Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich hatte ein Schlaferlebnis, das ich nicht erklären kann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Eiwa, 30. Juni 2019.

  1. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hatte schon früher OBEs, ich weiß, wie die sich angefühlt haben.
    Eines Nachts wachte ich auf, wiel ich ein Gefühl der Erschütterung wahrnahm und, als wäre ein Teil ich mich hineingefahren und Empfindungen, Körpergefühle extrem intensiv wahrnehmen. Als wäre dieser Teil was anderes - andererseits, wenn ich diese intensive Körpergefühle selbst wahrgenomenmhabe, muss dieser Teil, der in mich hineinführt, auch ich selbst gewesen sein. Es war ein Gefühl des anderen, neuen Teiles, als hätte es nicht atmen können und jetzt endlich wäre es fähig zu atmen, es wäre wieder lebendig. Ich kann dieses Gefühl nicht vergessen und Frage kich seitdem was das war.
     
    **Mina**, Verena123456 und LalDed gefällt das.
  2. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Es könnte eine "Abhebung" gewesen sein, wo der Ätherörper sich vom physischen Körper zu lösen beginnt, das sind ähnliche Gefühle......
    Oder er war vom Körper gelöst und ist wieder in ihnen hinein geschlüpft
     
    Verena123456 gefällt das.
  3. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Wenn sich der Ätherenkörper sich von meinem Körper zu lösen beginnt, kriege ich immer mit und kann es zulassen oder abblocken.
    Ich habe diesmal keine Ablösung gemerkt, nur ein anklatschen. Zuerst dachte ich, dass es eine Besetzung wäre, dann dachte ich, dass es nicht sein kann, sonst würde ich nicht selber die Körpergefühle der wiederlebendigkeit haben.
    Wann hat sich dann der Teil abgelöst,und warum?
     
  4. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Hast Du Dich danach anders gefühlt als vorher? Ging es Dir danach anders? Oder gab es vorher eine Astralreise oder ein anderes Erleben und ging es Dir danach schlechter?
     
  5. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Nein. Ich bin schlafen gegangen, wie immer. Ich mache akriv keine OBEs, die passieren mir von selber immer wieder. Oft stoppe ich sie aber auch, bevor es losgehen kann, wenn mein Ätherenkörper anfängt zu ziehen und es sich nicht gut anfühlt.

    Als der Teil in mich reingefahren ist, habe ich alles plötzlich sehr intensiv empfunden, extrem intensives Gefühl beim atmen, sehen, überhaupt. Ich hatte noch nie so intensivmeine Sinnen wahrgenommen. Als wäre ich tot gewesen und dann hätte ich einen Körper gekriegt und wieder zum Leben erwacht, wie "oh, so ein Glück ich habe wieder einen Körper und ich kann alles wieder wahrnehmen!"
    Das war es, was mich verwirrt hat, denn ich hatte ja schon einen Körper, aber der neuer Teil, war ich auch. Und der neuer Teil meinte, das "So ein Glück, ich habe endlich wieder einen Körper". Als würde ein Geist in meinem Körper einfahren, das aber ich selber war.
    Deswegen dachte ich zuerst, dass es eine Besetzung wäre. Die zweite Gedanke war dann, wenn es ein Geist gewesen wäre das nicht ich bin,wie hätte ich die Empfindungen haben können?
    Neun, ich jabemich danach rotal normal gefühlt.
     
    LalDed gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Werbung:
    Sehr spannend.....kenne ich nicht.....und den anderen Teil, der neu hinzugekommen ist, nimmst Du ihn noch als separat wahr?

    Was ich kenne, ist, wenn sich höhere Anteile (bis hin zum Höheren Selbst) in einem lebendig werden, aufwachen. Das kann sich so fremd anfühlen wie eine Besetzung. Vielleicht ist es sogar zu vergleichen, halt nur mit positivem Vorzeichen.
    Es kann also sein, dass man sich mit etwas verbindet, das einem " fremd" vorkommt, und das dich man selber ist, bzw. wovon man eh ein Teil ist.

    Bei Dir scheint es sofort ein Gefühl der Vertrautheit gewesen zu sein.
     
  7. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Nein, der anderer Teil ist mit mir zusammen, nicht separat. Ich fühle mich normal. Das Erlebnis hat sich in meinen Gedanken festgedockt, das ist alles.
     
    LalDed gefällt das.
  8. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Guest

    Kundalini?
     
    LalDed gefällt das.
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Kann sein. Erklären kann ich es nicht, spekulieren ist nicht meine Art. Ich müsst mir das Angucken. Aber wenn alles ok ist, sehe ich da keine Notwendigkeit......
     
  10. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Guest

    Werbung:
    War mein erster, spontaner Gedanke dazu. Die Verschärfung der Sinne, die Ich- Wahrnehmung resp. Akzeptanz durch das Ich. SO klopft die Gute halt an - und nicht selten im Traum. Für viele wäre das Ganze und alles in der Wachwelt auch eine absolute Überforderung. Gucken brauche ich da nicht. IST es die Kunda, kommt an dieser Stelle ein absolutes inneres JA, das klar und deutlich ist.
     
    LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden