Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich bin

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von newemotion, 12. Oktober 2004.

  1. Scrutinizer

    Scrutinizer Guest

    Werbung:
    Ich bin der Beste, Klügste, Schönste. Was sollen diese Suggestionen bringen ausser 3 Sek. Freude? Immer ist der andere Schuld. Vielmehr sollte man sagen: Ich bin Schuld. Ich bin von Grund auf böse. Das ist doch das einzige was es zu ändern gilt. Der, der einem solches vergibt ist und bleibt Jesus. Schuld kann man sich nicht selbst nehmen oder anderen geben. Selbst-Bewusstsein ist ein reiner Ego-Trip. Ein Haschen nach Wind, lt. Salomon :D

    Sei lieber achtsam zu anderen. Achtsamkeit Dir gegenüber bringt keinem Menschen Liebe oder dergleichen.

    Wie es aussieht? Die Welt ist beschissen und ist gegen sich selbst. Absolutes Selbstbewusstsein, wäre in der Esoterik, erleuchtet bzw Gott gleich zu sein.
    In der Heiligen Schrift (2 Mo 33,20) steht: Und er sprach: Du vermagst nicht mein Angesicht zu sehen, denn nicht kann ein Mensch mich sehen und leben.

    Man kann sich seiner Schuld bewusst sein und sehen welcher weite und tiefe Graben (Sünde) zwischen Gott und errichtet ist. Die Brücke ist Jesus und nicht das Selbst.

    Gruss Scru
     
  2. tomsy

    tomsy Guest

    hallo zusammen (oder auseinander, egal. wie ihr wollt
    :umarmen:

    genau das finde ich auch. das merke ich bei mir selber. häufig kommt es vor, dass ich mich gegen die masse bzw. personen bewege und das gegenteil mache. dabei fühle ich mich meistens auch selbstbewusst. doch stellte ich auch fest, dass das nicht immer nur ein gutes, selbstbewusstes gefühl war, sondern es war manchmal einfach eine reaktion von mir, wie ich auf die masse reagierte.

    ich musste mich wirklich hinterfragen, ob ich dass auch wirklich will.

    in der zwischenzeit habe ich gelernt, mich auch mit der masse zu bewegen, und mich selbstbewusst zu fühlen. :banane:

    man sollte sich immer bewusst sein, was man tut!

    nice day.

    gretts from tom
     
  3. newemotion

    newemotion Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hotzenwald
    tenshi, warum hast du so viele wenn und abers in diesem Satz?
    Zurück blicken um zu sehen, was du hättest anders machen können?
    Glaubst du nicht, dass du in jeder Situation die richtige Entscheidung triffst, im erstem Moment mag es vielleicht wie ein Fehler aussehen, und warscheinlich wirst du erst Jahre später sehen, dass es doch die richtige Entscheidung war. Dennoch hast du nur Erfolg wenn du in die Zukunft blickst. Nur wer handelt kann gewinnen, und nur wer handelt kann etwas tun oder nicht tun :)

    uuups, hab ich da zu heftig reagiert? Tut mir leid :)
    Ja, du hast völlig recht gegen die Massen wehren, hat mit Selbstbewustsein oder Selbstbestimmung nichts zu tun, eher mit Selbstdarstellung.

    Gruß
     
  4. newemotion

    newemotion Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Hotzenwald
    Hallo Scrutinizer, vielleicht hast du hier etwas falsch verstanden, oder du hast vielleicht schlechte Erfahrungen mit den sogenannten Motivationstrainer gemacht. Es geht hier nicht darum etwas zu suggerieren sondern zu sein. Es geht hier auch nicht um Schuld. Und ich bin nicht schuld und schon gar nicht böse. Ich bin vielleicht der, der nicht handelt und somit eine wichtige Möglichkeit verpasst.

    Bitte nimm es nicht persönlich, ich habe so meine Schwierigkeiten mit christlichen Weisheiten.
    Vergeben kannst du dir nur selbst, und ich hoffe du tust das von Zeit zu Zeit. Wie können wir wissen, wie Salomon es gemeint hat?

    Wenn du nicht zuerst achtsam zu dir bist, kannst du nie achtsam zu anderen sein, da du nicht weist wie das ist.

    Die Welt ist beschissen von wem redetst du jetzt von dem Bösen, gibt es das wirklich? Wie passen das alte Testament und Jesus zusammen?

    Was ist Schuld? Niemand wird dir helfen, wenn du es nicht selbst tust, nicht Jesus und auch nicht Gott oder der Universum.

    Ich möchte mich nochmals dafür entschuldigen, dass ich vielleicht etwas gegen das Christentum oder die Bibel sage, ich möchte hier keinem zu nahe treten. Bitte verzeit mir.

    Gruß
     
  5. Hannibal

    Hannibal Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    Lustige Diskussion und vor allem, was ich nie verstehe, was hat Selbstbewusstein mit Gut und Böse zu tun ? Was ist Gut und was Böse ?

    Lieber Newemotion
    Was auch ein ganz guter Trick ist: Mach immer das zuerst, was Du am unangenehmsten findest und geh immer einen Schritt weiter, wie das Du Dich sicher fühlst.
    Dann kommt das Selbstbewusstsein von ganz allein und Du wirst sehen, dass es gar nicht mal schwer ist.
    Dann fangen andere an Dir unangenehme Aufgaben und Entscheidungen zu übertragen. Nimm's als Training. Nimm alles auf Dich... das macht Dich noch stärker.
    Das witzige an der ganzen Sache ist, dass Du dann auch wieder in diese Gut/Böse Schiene kommst... :) Viele werden Dich dann als böse ansehen, nur weil Du Probleme erledigst anstatt sie zu verstecken oder zu umgehen. Aber solange Du fair bleibst wirst Du immer selber am besten wissen was Du tust... und nochmals stärker. Meiner Meinung nach kannst Du nur mit Selbstbewusstein ein wirklich guter Mensch sein. Alles andere ist halt nur "nett".
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden