ich bin ein indigo

Siah

Neues Mitglied
Registriert
4. Mai 2004
Beiträge
9
Ort
hannover
hallo ihr lieben!

tja, keine ahnung, irgendwas hat mich gepackt und gesagt: "geh mal dahin, meld dich an und schreib nen beitrag".
hab sofort was unter indigo-kinder gefunden, was mich gefreut hat, denn ich hoffe, dass ich durch diesen beitrag vielleicht noch ein indigo-"kind", bzw. jugendlichen oder sogar erwachsenen finde. ich kenne leider nur eine person die auch die blaue aura hat und das ist meine beste freundin, sozusagen meine ergänzende hälfte, mein gegenpol, meine seelenverwandte oder wie ihr wollt. jedenfalls die einzige person, bei der ich nicht das gefühl habe, mit einer oberflächlichen schwachmatin zu reden (soll nicht abgehoben klingen, ist nun mal so in meinem ego drin).
ich weiss nicht, ob das, was ich gesehen habe, selbst für eine indigo außergewöhnlich ist oder das bei allen normal ist. jedenfalls weiss ich, dass die nicht-indigos - wahrscheinlich die mehrzahl - sich überhaupt nichts darunter vorstellen können. was sag ich da; es gibt so viele an esoterik interessiert menschen hier auf dieser seite, dass sich einige finden werden, die meiner geschichte glauben schenken würden. vorab möchte ich nur darauf hinweisen, dass ich an keiner überdosis drogen gelitten habe und man von peace keine halluzinationen bekommt.

ich war mit meiner besten freundin in unserer stamm-billiard-bar. eine andere freundin und der freund meiner besten freundin waren auch dabei. nach einer weile wurde meiner besten freundin und mir langweilig, also beschlossen wir eine tüte rauchen zu gehen, um den abend etwas angenehmer zu machen. sie ging vorher noch schnell aufs klo. derweil kam ihr freund zu mir und sagte ich soll ihr ausrichten, dass er nur schnell nach hause gegangen ist, um sich umzuziehen. ich sagte ihr dies und wir gingen in den nahegelegenen park um einen zu dampfen. wir schienen lange weggewesen zu sein (so is das numal *g*), denn als wir wieder zurück zur bar gingen, kam uns ihr freund entgegen und meinte zu ihr nur, dass ich dringend mit ihr reden müsse. ich ging schonmal rein. als die beiden ein paar minuten später nachkamen, wusste ich natürlich schon lange, dass etwas nicht stimmte. schon auf dem weg zurück vom park zur bar kam mir alles viel dunkler vor (ich schob es auf das peace). ich fragte meine freundin was los sei und sie erzählte mir von grauen erfüllt, was ihr ihr freund gerade gesagt hatte. und zwar fing er auf dem weg nach hause dinge zu sagen wie "folgt mir mein heer" und ähnliches, genau weiss ich das nicht mehr. als ihm klar wurde, was er da sagte, blickte er sich um und sag hinter sich hunderte von in weisse kapuzenmäntel gehüllte krieger, die alle mit ihm in gleichschritt gingen. unter ihnen war ein hauptmann, der einzige, mit dem er direkt kontakt aufnehmen konnte. jetzt standen sie überall um die bar verteilt und er konnte jeden einzelnen spüren oder sehen. manche waren sogar in der bar.
für diejenigen, die überhaupt nichts damit anzufangen wissen: dieser mann ist ein mephisto, man könnte auch sagen er ist mephisto.
als ich die geschichte gehört habe, war ich erst sprachlos und gelähmt, doch ich wollte mich selbst davon überzeugen und ging raus, vor die bar. und tatsächlich "sah" ich sie. natürlich nur mit dem geistigen auge, aber ich sah viele personen, zwar nur schatten aber ich sah sie. meine freundin kam auch raus und ich fragte sie, ob sie sie auch sehen würde, sie sagte ja.
an diesem abend stand zweimal einer von ihnen hinter mir. beim zweiten mal stand auch meine freundin neben mir und meinte plötzlich "oh gott ich glaub einer steht hinter mir". ich dreht mich natürlich um und sah einen ungefähr 1,90m großen schatten hinter mir. für diejenigen, die "harry potter, band 3" gelesen haben, ein dementor ist eine perfekte beschreibung für diese "krieger" des mephisto. man kann nur noch an die angst denken und man hat das gefühl jedes stückchen glück würde einem aus dem herzen gesogen...
wie ihr seht, ist es nicht leicht ein indigo zu sein, denn man wird nicht nur mit dem guten konfontiert, sondern auch mit dem bösen... ich habe allerdings das gefühl, dass ich persönlich mehr mit dem bösen konfontiert werde. ich hoffe es gibt leute die das, was ich geschrieben habe nicht für das geschwätz einer pubertierenden halten, oder für eine selbsterfundene fantasygeschichte. nein, also solche ideen hatte ich noch nie, das hab ich wirklich erlebt.
mir fällt grad auf, dass ich ganz schön viel geschrieben habe und obwohl ich noch viel mehr zu sagen habe, hör ich jetzt lieber auf und danke den menschen, die bis zum ende durchgehalten haben und sich gerade freuen, dass ich endlich fertig bin :danke:

ich würde mich freuen wenn ich ein paar kommentare hierauf bekomme...
danke fürs zuhören (bzw. lesen)
blessed be
eure siah :escape:
 
Werbung:

hrabnarwen

Mitglied
Registriert
2. Juli 2003
Beiträge
157
Ort
Böblingen
Hallo Siah,

interessante Geschichte.
Mit dem Begriff Indigo kann ich bisschen was anfangen, aber ein Mephisto sagt mir gar nichts. Kannst du bisschen was dazu erzählen bzw. zu dem Freund deiner Freundin, ob der das öfters erlebt, was für ne Aura der hat, wenn du weißt, dass deine Freundin eine blaue hat, siehst du seine evtl. auch?
Was wurde aus dem Heer? Sind die einfach nach Thekenschluss heim?

winke
hrabi
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
liebe Siah

Indigos haben nicht unbedingt eine BLAUE Aura, aber dennoch ein Faible für Blau. Meine Tochter ist ein INDIGO,- aber kein Typischer. Sie ist nicht besonders "Schlau" für ihre Schulklasse, aber seeeeeeehr belesen. Sie "Mogelt" sich immer irgendwie durch die Schule, kommt so weiter und das ist guuut so.
Es gab hier im Forum schon mal ein Thema über INDIGO-KINDER. Demnach soll ab den frühen 90igern diese Entwicklungsstufe hervor gekommen sein, weil da "Irgendwas" am HIMMEL (irgendein Ereignis der Plejaden, oder ähnlich) geschehen sein soll. Mit heraufbrechen DIESER Spezies soll eine Neue Herrschaft kommen, die das Neue zeitalter einleitet.

Nun kann es durchaus sein, das nicht jeder NEUANKÖMMLING ein INDIGO ist. Mein eigener Sohn-Jahrgang 83 war nämlich auch Hyperaktiv, und ist mit Sciherheit nicht "INDIGO". Seine Farbe ist eher GRÜN. Und eine Wahrsagerin, bei der ich 1994 war, sagte mir, das mein Sohn eine seeeeeeeehr alte Seele hat. INDIGOs sind "neue". Meine Tochter ist eher dem Bild des INdigos entspreched, gleichsam wie mein neffe, der jetzt, mit fast 13 Jahren schon auf Hoch-Begabten-Schule geht, um überhaupt Freude am Lernen zu behalten.
Aber: Viiiiele Informationen wirst du im Netz finden. Gehe einfach über GOOGLE und suche nach INDIGO in dem Fenster. Und bedenke: (so die Aussage meine Wahrsagerin) Es bedarf in dieser Rasanten Zeit der "Fliegenden Wechsel" Hyperaktivität, denn wie sollen Menschen den gegebeen Anforderungen gerecht werden, als mit HYPER???? Selbst die Musik ist HYPER.
Als sie mir damals DIES gesagt hat, wusste ich, das auch die Hyperaktivität meines Sohnes (fast) NORMAL war.

Alles LIEBE - So auch Charaktere
ALIA - UR-Gestein
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Angelus schrieb:
hey, hatten die weiß-gekleideten vielleicht so spitze Kaputzen auf und haben Kreuze verbrannt?
Nur um hier in bißchen Skepsis reinzubringen... :banane:


Untertitel ist "Echt" Klasse, lieber Angelus

vor allem das mit dem WISSEN

ALLES LIEBE - Auch NICHT-WISSEN
ALIA :schaukel: (auf Wunsch einer einzelnen Person, links neben mir)
 

Alex

Mitglied
Registriert
28. August 2003
Beiträge
471
Ort
Am Bodensee
Hallo Siah,

indigo sind nicht anders wie andere.
Seele ist Seele.

Viele meinen nun wieder eine Erklärung oder einen Anhaltspunkt gefunden zu haben sich selbst zu erklären oder Erklärungen für das Verhalten ihrer Kinder gefunden zu haben.


Das Erlebnis:

Astrale Erfahrungen oder Projektionen welche bedingt durch Kiffen und Alkohol beeinflusst sind.
Nicht mehr nicht weniger.

Alles Gute

Alex
 

Siah

Neues Mitglied
Registriert
4. Mai 2004
Beiträge
9
Ort
hannover
hi,
also mephisto kennen die meisten unter dem begriff blutgott. viele sagen aber auch es sei der teufel persönlich, genau wie es auch in goethes faust beschrieben wird. seine aura kann ich leider nicht sehen, was mich etwas verwirrt. ich weiss nur das sie sehr stark und angsteinflößend wirken kann, wenn er wütend wird.
das heer hat er nach und nach weggeschickt, bis nur noch wenige zurückgeblieben sind, zum schluss haben uns noch 3 nach hause begleitet, die ich als blasse schatten auf dem boden sehen konnte, wenn wir an einer laterne vorbeigegangen sind. er hat die drei als "wächter" bezeichnet. aber genaueres hat er nicht gesagt.
ich bin dann mit zu meinem besten freund gegangen und meine freundin meinte am nächsten tag, dass sie als sie bei ihrem freund zu hause auf dem balkon zum rauchen war, stand noch einer unten vorm haus. aber seitdem kamen sie nicht mehr.
er weiss seit ungefähr einem jahr, dass er mephisto ist.

grüße, siah
 

Siah

Neues Mitglied
Registriert
4. Mai 2004
Beiträge
9
Ort
hannover
an alia:

indigos sind alles andere als "neu". diese kinder tragen das wissen aus vielen leben in sich. ich selbst weiss das ich viele leben durchlebt habe und auch meine beste freundin hatte schon einblicke in ihre früheren leben. klar ist dies was neues aber trotzdem uralt.
auch sind indigokinder nicht besonders "schlau" was die schule angeht, sie haben dafür aber andere fähigkeiten. hast du schonmal darauf geachtet, wie gut deine tochter in fächern ist, für die sie sich interessiert oder die ihr spaß machen? es ist klar, dass indigos schlechte noten bekommen, wenn sie sich gelangweilt und unterfordert fühlen.
die indigos entspringen übrigens aus dem wassermannzeitalter und die meisten sind in den 80´ern geboren worden.
jeder indigo hat eine besondere aufgabe in dieser welt und wenn wir alles getan haben was wir konnten, können wir wieder zurück, dahin wo wir herkommen.

ich habe übrigens damit gerechnet, dass einige leute hier skeptisch sind und versuchen, das ganze ins lächerliche zu ziehen. an die sei nur gerichtet: wenn ihr euch nicht öffnen könnt und so schrecklich naiv und zu verängstigt, um euch mit dem bösen und paranormalen auseinander zu setzen seid, tut es mir leid und vielleicht solltet ihr hier lieber keine beiträge schreiben.
 

hrabnarwen

Mitglied
Registriert
2. Juli 2003
Beiträge
157
Ort
Böblingen
Hallo Siah,

also ich denke, es hat jeder das Recht zu sagen was er denkt und wenn jemand deinen Erzählungen skeptisch gegenüber ist, dann darf er das doch sein. Wir sollten nicht vergessen, dass wir im www sind wo jeder alles erzählen kann...

Nichtsdestotrotz find ich die Geschichte interessant... ;o)

hrabi
 
Werbung:
Oben