Hilfe, ich bitte um Hilfe!

Werbung:

Blissy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4. Februar 2015
Beiträge
2.908
Hallo Informationsschalter !


:)


Schreib doch einfach worum es geht, dann wird dir bald ein Mensch aus dem Forum antworten können.



*
 

Kiona_

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Mai 2019
Beiträge
994
Hallo Informationsschalter !


:)


Schreib doch einfach worum es geht, dann wird dir bald ein Mensch aus dem Forum antworten können.



*
Hallo @Informationsschalter,

ich schließe mich Blissy`s Aufforderung an.

Zumal ich gerade eben sämtliche Beiträge von Dir durchstöbert hatte und aus denen aber inhaltlich zu Deiner Thematik rein gar nichts von Dir geäußert wird. Oder sollte ich mich so verguckt haben?

Aber einmal ganz unabhängig davon, bittest Du hier, in diesem Thread nicht (erneut) um Hilfe?
Ist es für Dich eine Selbstverständlichkeit, dass man sich hier Deiner annimmt?
Falls nicht, welchen Beitrag einer Annahme bist Du gewillt dafür investieren zu wollen?
Wäre es nicht ein Minium Deine Bereitschaft zu signalisieren, indem Du zumindest inhaltlich grob das niederschreiben würdest worum es geht?

Wo sind denn all die Informationen von Dir @Informationsschalter, die für eine vernünftige Hilfestellung unabdingbar sind?

LG. Kiona
 

Daphne

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23. Februar 2010
Beiträge
5.984
Ort
Wien
Vielleicht meint @Informationsschalter diesen Post hier?

 

Kiona_

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Mai 2019
Beiträge
994
Vielleicht meint @Informationsschalter diesen Post hier?

Danke @Daphne :) .
Für mehr öffentliche Information bin ich nicht bereit.
Das kann ich verstehen und zeigt ja auch schon grob an worum es geht.

Doch frage mich jetzt natürlich auch, in wie fern Du Dir Hilfe wünschst oder auch bei was genau? Ich beziehe mich dabei auf diese, Deine Aussage: "Mein Problem ist eine Erkrankung, die mich seit 21 Jahren begleitet. Ich werde seit dem fachärztlich, psychosozialer, immer wieder therapeutisch, auch immer wieder energetisch gut betreut und behandelt".
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Blissy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4. Februar 2015
Beiträge
2.908
@Informationsschalter welche Eigenart ist bei dir anders, als bei anderen ?

Da sonst auch viel über Saturn kommt, was ich hier lese, jedoch frequentiel differenziert, möchte ich hier etwas schreiben um dir einen Impuls zu geben,

was du von 21 bis Heute reflektieren kannst,

ist dein Wunsch auch auf festem Boden ( Erdung, Saturn ) gebaut ?
Bist du stabil ( Saturn ) ?

astrol. Anmerkung: Da von Saturn T in Wassermann.

Hälst du dich selbst für stabil genug um etwas zu unternehmen ? Kannst du bewusst erkennen, was das bedeutet ? Weil ich bei dir Emotionen wahrnehme, die mich das etwas anzweifeln lassen. Ich kann verstehen dass du etwas unternehmen möchtest,

=> versuche an deiner ( emotionalen ) Stabilität zu arbeiten.

du schreibst:
Also: ich muss auch schwere Medikamente nehmen, die auch vieles in meinem Körper durcheinander bringen. Das ist der Hauptgrund warum ich Hilfe suche.
! Dann solltest du auch jegliche Vorhaben, mit deinem Arzt absprechen !

Wir können dir keine Anleitung zum heilen hier präsentieren, dafür sind deine medizinischen Therapiemaßnahmen notwendig, weil du versuchst mehr oder weniger mit deinem Wassermann da auszubrechen, auf anderen Wegen, dass kann ich dir nicht empfehlen, du musst absolut safe, stabil sein und das auch alles absprechen mit deinem Arzt !


Auch wenn wir gerne helfen würden, kann dir hier nur ein Rat aus dem gesunden Menschenverstand gemacht werden

und mir sagt das eben klar, bitte spreche alles mit deinem Arzt ab ! :)


du schreibst :
Meine Ursachen habe ich primär gut beleuchtet vor allem systemisch.



weiterhin schreibst du:
Meine Erkrankung ist im psychischen Bereich angesiedelt. Dennoch glaube ich fest an meine Selbstheilungskräfte.


formuliere deine Selbstheilungskräfte genauer bitte !

achte auf emotionale Auf und Abs, bist du dafür denn geeignet aktuell ?

meine Wahrnehmung auf deine Situation sagt mir, du möchtest möglichst selbstständig und frei agieren


du schreibst:
Mein Problem ist eine Erkrankung, die mich seit 21 Jahren begleitet. Ich werde seit dem fachärztlich, psychosozialer, immer wieder therapeutisch, auch immer wieder energetisch gut betreut und behandelt. Dennoch suche ich jetzt jemand kompetenten, der mir energetisch, sensitiv, mit seiner spirituellen Erfahrung, Heilerqualitäten weiterhelfen kann.

Jetzt bist du 40, also eine gute Weile später nach dem 21. Lebensjahr.

Hast du das mit deinem Heilpraktiker, oder Therapeuten:inn mal besprochen ?
Wie schätzt du dich selber ein, wie schätzen dich die Therapeuten:innen dort ein ?

Warum mit 21, was ist geschehen zu der Zeit ?

Wie siehst du deine Entwicklung seit deiner Kindheit und Jugend, über den Punkt mit 21 bis Heute ? Versuche Phasen darin zu erkennen, was siehst du ?

Siehst du eine Verbesserung ?

Stelle dir zb. die Frage:
Hast du Ziele, was möchtest du tun, nachdem du geheilt bist ?





LG Blissy
 
Oben