Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

hautausschlag psychosomatisch?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Babyy, 12. Februar 2014.

  1. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Wenn du das schon so gut für dich erkennst, wäre es gut in den Krankenstand zu gehen um so die restlich verbleibende Zeit nicht in der schon fast nicht mehr realen Arbeit zu verbringen.
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.941
    ich wachte eines tages auf, wollte mir die haut vom körper /kratzen/schälen, ab in die hautambulanz, nix gefunden, pflegelotion verschrieben bekommen, es ging besser, nach 2 tagen erfuhr ich, das ich innerhalb meiner firma(mobbing...) die stelle wechseln konnte, und von einer sekunde auf die andere war keinerlei juckreiz.....da,
    erzählte das bei der kontrolle....jab, pschosomatisch wußte ich doch......

    da du lange dort gearbeitet hast, wird es etwas dauern, bis dir signalisiert wird alles ok, du bist der situation nicht mehr ausgesetzt

    alle gute, es wird :kiss4:
     
  3. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    989
    Werbung:
    Du kannst die Situation nur im ICH lösen. Du kannst den Chef nicht ändern. Deine Reaktion auf ihn, "aus der Haut fahren wollen" aber nicht können/dürfen, das "dicke Fell" wird löchrig.
    Da wird es wohl schwierig werden, mit allein medikamentöser Behandlung! Selbst Heilkräuter die dir das Licht der Sonne bringen, werden nur kurz helfen. Du solltest mit deinem Arzt ein Gespräch suchen, der kann in der Regel feststellen ob du unter diesen Umständen arbeitsfähig bist. In wie weit du rechtlich an eine Kündigungsfrist gebunden bist musst du selber feststellen, ob dies in Relation zu deinem Leid steht.
    Dein Unterbewusstsein so zu programmieren, dass es nicht mehr mit dieser Abneigung auf die Situation reagiert, kann im schlimmsten Falle ebenso lange dauern wie die Kündigungsfrist, also zwecklos sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden