Handlesen?

J

Johnnytyp

Guest
Hallo.

Kennt jemand einen seriösen und wirklich netten Handleser/-in. Ich war lange im Ausland und suche nun dringend in der Region Österreich/Süddeutschland.

Danke für eure Tipps!

Johnny
 
Werbung:
G

grünerstern

Guest
Hallo Leute , ich bringe mir seit ca. einem Jahr das Handlesen bei, habe auch schon Seminare besucht. Meine Schwierigkeit ist die Gegensätze die ich in verschiedenen Handlesebücher festgestellt habe. Ich frage mich wie kann man eine vernünftige Aussage machen über irgendwas, wenn es bei anderem Autor anders heißt. Was haltet ihr von E.Issberner-Haldane ich habe die siebte Auflage seine "Wissenschaftliche Handlesekunst", weiß jemand ob es eine neuere Auflage seines Buches gibt? Gruß:umarmen:
 
E

Elvira-Yvette

Guest
HAllo grünerstern,

Schmeiß deine Bücher weg *lach*
Als ich angefangen habe Handlesen zu erlernen habe ich erst bei mir selbst und bei Freunden sehr intensiv verglichen und die ersten Deutungen gewagt. Klar waren die Anfangs nicht wirklich treffend, aber das ist auch wichtig um zu lernen wo die Unterschiede liegen. Das ist ähnlich wie bei der Psychophysiognomik (Gesichtsdiagnose) man lernt das meiste aus der Erfahrung heraus !!!
Und im übrigen, die "wissenschaftlichen" Bücher haben sich aus meiner Sicht als der größte Schrott erwiesen. Meist wird da immer ein einzelnes Merkmal gedeutet, was völliger Quatsch ist, die KUNST ist nämlich die Merkmale alle miteinander zu verknüpfen und daraus eine Analyse zu wagen.

Gruß
Elvira
 
J

Jarmin

Guest
Zitat : Meist wird da immer ein einzelnes Merkmal gedeutet, was völliger Quatsch ist, die KUNST ist nämlich die Merkmale alle miteinander zu verknüpfen und daraus eine Analyse zu wagen.

Du sagst es Elvira, das ist so auch beim Kartenlesen, bei der Astrologie und in vielen anderen Bereichen.

Mußte mal gesagt werden, :lachen: danke

LG Jarmin
 
G

grünerstern

Guest
Danke Elvira, ich behalte meine Bücher trotzdem schon zu Sammelzwecken:rolleyes:. Ich bin leider nicht so begabt das ich auf Anhieb was aussagen kann ohne vorher zu wissen was das für eine Linie, oder Zeichen ist und was die bedeuten:confused:.
Ich studiere halt weiter und versuche Spreu vom Weizen zur trennen:schmoll:
Gruß
 

leichte Feder

Mitglied
Registriert
8. Februar 2007
Beiträge
337
grünerstern;2322514 schrieb:
Danke Elvira, ich behalte meine Bücher trotzdem schon zu Sammelzwecken:rolleyes:. Ich bin leider nicht so begabt das ich auf Anhieb was aussagen kann ohne vorher zu wissen was das für eine Linie, oder Zeichen ist und was die bedeuten:confused:.
Ich studiere halt weiter und versuche Spreu vom Weizen zur trennen:schmoll:
Gruß

Ich habe bei Elfriede Jahn ein Seminar besucht, da ging es um intuitives Handlesen, in Verbindung mit dem Pendel. Habe auch schon ein wenig geübt und kann die Arbeit mit dem Pendel sehr gut verknüpfen.

lg leichte Feder.
 
Werbung:
G

grünerstern

Guest
Guter Tipp, danke, google ,ich mal wer das ist, brauche ich dringend,weil ich mich sehr dafür interessiere:trost:
 
Oben