Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geister in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von AgainstAllOdds, 24. Dezember 2006.

  1. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    möchte hier auch noch einmal was anbringen.. ;)


    hört sich ganz schön UNHEIMLICH an das alles.. und ich hätte wohl schon vor schiss.. naja.. ^^..

    aber du erzählst ja auch von den schicksalsschlägen dort.. schlaganfall, tumor, behinderung usw..

    ich denke, dass das haus auf ganz speziellen energien steht.. also dass sich da wasserleitungen schneiden usw.. würde da mal nen spezialisten mit ner wünschelrute holen.. (hört sich lächerlich an..)

    aber geister an sich, lösen ja nicht diese schicksalsschläge aus...

    die wollen ja NUR aufmerksam machen...

    aber ja keinem schaden..
    vielleicht kennt sich jmd damit besser aus..
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.828
    Ort:
    in wien
    @Hon.Ala.Re,war ja nur so eine idee,hilft normalerweise schon.
     
  3. Erst mal danke für deine Antwort!
    Was hört sich lächerlich an!? Die Geschichte? Glaubst Du an Geister?
    Ich habe ja auch keine Ahnung, können diese negative Energien auch schlechte Laune, Kraftlosigkeit und Alpträume auslösen?

    Ich hatte mir auch immer ausgemalt, dass es sich um eine Aneinanderreihung von Zufällen handelt, aber je mehr man drüber nachdenkt, desto unheimlicher wirds...
     
  4. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    nee.. sry..

    nicht das mit den geistern.. :D

    das mit der wünschelrute..

    nur so könnte ich mir krankheiten usw erklären..

    dass da leitungen sind die sowas hervorrufen ..

    weil geister können zwar viel dummheit machen.. aber krank machen.. (außer psychisch.. ) das gluab ich geht nicht..
     
  5. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Moonlight,

    im Licht sein heißt im Jenseits sein.

    Schicke die Geister ins Licht. Es sind wahrscheinlich Seelen, die nicht wissen, dass sie tot sind. Baue eine Lichtsäule, die von der Erde bis in den Himmel geht( in Gedanken) und bitte die Geister, dass sie ins Licht gehen mögen. Das wiederhole solange bis Du das Gefühl hast, dass die Geister weg sind.

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  6. Bubi

    Bubi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Moonlight

    Ich werde Dir was erzählen was ich selber vor ca.25 Jahren in meiner damaligen Wohnung erlebt habe.Ich war damals mit meiner ältesten Tochter schwanger,hatte mich von meinem Lebengefährten getrennt und habe eine kleine Wohnung bezogen.Ich fühlte mich von der ersten Minute nicht wohl in meiner Haut.Ich hatte immer schlechte Träme und Angst.Dabei bin ich eigendlich eher eine starke Persönlichkeit.An einige Träume kann ich mich noch sehr gut erinnern.Einmal träumte ich von einem kleinen weißen Kindersarg.Einige Wochen später gebar ich meine Tochter die ich fast verloren hätte.Vielleicht war es schon so eine Vorahnung.Nach der Geburt meiner Tochter habe ich erst einmal bei meinen Eltern gelebt und meine Angszustände besserten sich.Ich dachte das sie vielleicht von der Psyche herführten.Alleinerziehende Mutter und so weiter.Nach 6 Wochen kehrte ich in meine Wohnung zurück.Schlagartig war auch meine Angst wieder da.Ich habe immer nur mit Licht geschlafen.Von da an träumte ich jede Nacht das Hände aus den Wänden kamen um mich zu fassen.Einmal glaubte ich sogar am hellichten Tag das die Hände wirklich real waren.Ich war zu der Zeit recht fertig mit der Welt.
    Wiederum ein paar Tage später traf ich dann das erste mal mit einer Nachbarin zusammen .Ich kam gerade die Treppe runter und sie stand vor ihrer Haustüre.Sie sah mich und hielt sich die Hände vor den Mund.Sogleich entschuldigte sie sich und erklärte mir das ich genau wie meine Vohrgängerin meiner Wohnung aussehe,die sich aber kurz zuvor das Leben aus Liebeskummer nahm.Meine Angszustände blieben und kurze Zeit später nahm ich mir eine andere Wohnung.Von da an ging es mir wieder gut.
    Was ich Dir aber eigendlich damit sagen wollte,kann es vielleicht sein,das in Deiner Wohnung vielleicht auch jemand gestorben ist und nicht ins Licht gehen kann?
    Ich weiß auf jeden Fall wie Du dich fühlst.Wenn es nicht besser wird würde ich auziehen .Du wirst sehen dann wird es bestimmt besser.

    Ganz Liebe Grüße
    Andrea
     
  7. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    oh mein gott .. bei euren geschichten wirds ja einem richtig unheimlich ...

    hab richtige gänsehaut.. :escape:

    ich denke ehrlich gesagt auch dass man evtl. sowieso eine neue wohnnung beziehen sollte..

    bei mir wäre es so.. wenn ich die vorgeschichte wüsste..und die mehr als unheimlich wäre.. und es sich um seelen handelt, die nich ins licht gehn könnten.. ich ihnen aber dabei helfe.. ich würde glaube ich IMMER eine gänsehaut bekommen wenn ich die wohnung betrete...


    bei meinem freund in der wohnung ist es eigentlich nur das schlafzimmer.. wo ich wirklich ganz schlechte energie spüre.. ich hab seitdem auch ganz schlechte träume..immerm wenn ich bei ihm schlafe.. was so gut wie jeden tag vorkommt..
    hab auch immer das gefühl, dass wenn ich in den spiegel schau, eine person sehen werde.. (gott sei dank noch nicht passiert!) ...

    hab dann mal versucht mit der seele im schlafzimmer zu "sprechen" .. hab 3 kerzen angemacht.. und eine davon sollte er/sie/es ausmachen.. 5min später war wirklich eine kerze aus...

    aber so gravierende sachen wie bei euch sind gott sei dank noch nicht passiert.. :escape:
     
  8. @Bubi und Mephista
    Mensch, ich habe auch gerade eine Gänsehaut... Ich war jetzt wieder ein paar Tage nicht zu Hause und ich fühle mich (trotz Silvester, Neujahr usw. viel fiter und innerlich einfach besser. Habe mir für 2007 gewünscht, dass ich wieder die alte werde. Ich werde morgen wieder hinfahren und mich bei der Stadt informieren. Hatte mit einer Frau gesprochen, die die Akten aus dem Archiv holen wollte. Irgendwo neben meinem Haus war ein Bunker vom Krieg, der zugeschüttet wurde. Das habe ich aus dem Internet.
    Auf jeden Fall werde ich auch eine Kündigung für meine Wohnung schreiben.
    Vielleicht wird meine Nachmieterin ja auch wieder meinen Namen tragen (wie die letzten beiden).
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.885
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    bitte stell bis zu deinem Auszug wenigstens Kerzen für die Toten auf; die Symbolik ist den Weg ins Licht leuchten. Geh nicht ohne wenigstens irgendwas für sie getan zu haben; so wie offenbar die letzten Namensgenossen.
     
  10. Werbung:
    Ja, das werde ich machen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden