Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fremdenergien- was soll ich damit tun?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von maiila, 24. Mai 2013.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Genau. Aber wie löst man das?

    Grad las ich einen buddhistischen Text, da stand, .... sowas wie: "Es kann nur ein Problem sein, wenn es auch eine Lösung dafür gibt." und für manches gibt es keine (Er)Lösung.
    Z.B, auch für das Leben selber. Es IST wie es IST. sagte auch Erich Fried.

    Meine Mum fühlt und verhält sich so aus dem heraus wie sie jetzt eben ist.
    Ich fühle so aus dem heraus wie ich da gerade war.

    Heute würde ich vielleicht anders fühlen, vielleicht mich nicht mehr klein und unterdrückt fühlen,,.....weil ich ja weiß dass ihr Verhalten mit mir nichts zu tun hat. Nur, wenn ichs auch (resonanzmäßig) erlaube.

    Mhhhhhh.....
     
  2. Roti

    Roti Guest

    Sei der du Bist, und komme doch mit dem Gefühl der Hilfslosigkeit mit dir ins Reine, in dem du dir Bewußt macht das du ein Mensch bist der mit allem Gesegnet ist, und dich vor anderen dich nicht verstecken brauchst!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2013
    maiila gefällt das.
  3. maiila

    maiila Guest

    Eben im Bus:

    Ich war in der Stadt unterwegs und mich haben die anderen Menschen einfach genervt... weil mich einfach alles immer beeinflusst...und ich mich selber nicht so richtig sehen WILL. Heute. Warum, weiß ich nicht.

    Jedenfalls war ich im Gefühl...wütend...bzw genervt...

    Und saß im Bus. Es steigt eine Frau ein. Und stellt sich vor mich hin. Ich schau sie an und merke wie mein Gefühlsmuster sich auf einmal ändert, mein Herz geht auf, mein Kopf geht auf. Ein Gedanke kommt rein: "Sie hat aber eine schöne Frisur...!" Ich überlege kurz, ob ich die Frau (nur) wegen ihrer Frisur mag...oder obs an ihrer Ausstrahlung liegt. Ich schau sie nochmal an, sie schaut mich mittlerweile auch die ganze Zeit an weil sie die Resonanz gespürt hat. Ich sehe, dass sie noch schöner aussieht, im Ganzen. Und merke, wie mein Herz noch mehr aufgehen will...schaue noch 2-3 mal hin, merke aber wie ich mich nicht öffnen WILL. (Warum auch immer...) und schaue dann weg. Im Stillen freue ich mich über diese Begegnung..... und darüber dass sie mir so positive Gefühle gespiegelt hat...im Äußeren bin ich aber wütend, angespannt und es ärgert mich.

    verrückt, verrückt... : ////((
     
  4. maiila

    maiila Guest

    Ich verstecke mich ja auch vor mir selbst... :/
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856


    Sorry, aber DAS ist definitiv KEIN buddhistischer Text.
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Werbung:


    Ich denke die Übung für dich wäre in der Öffentlichkeit einfach mehr bei dir zu bleiben, bei den Menschen denen du begegnest nicht reflexhaft mit Kaskaden von Projektionen und Gedanken über diese Personen zu reagieren sondern einfach zu registrieren, da ist eine Person - und fertig.
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Weil sie dich von klein an dazu dressiert hat mit ihrer manipulativen Art.

    Und das dürfte auch der Grund sein warum du die Befindlichkeiten der Menschen um dich rum so intensiv erspüren willst und warum dich das so in deiner eigenen Befindlichkeit beeinflusst.

    Weil für das Kleinkind die Befindlichkeit der launischen Mutter an minimalen Zeichen erspüren zu können emotional überlebenswichtig ist und weil du durch diese ständige Manipulation kein stabiles Selbstbild entwickeln konntest.

    Und somit bist du völlig offen für die echten oder vermeintlichen Befindlichkeiten der Menschen um dich rum, sie sind viel zu wichtig für dich, und du bist extrem beeinflussbar in deiner eigenen Stimmung.


    Ich denke daß du dir eine wirklich gute Psychologin/Psychotherapeutin suchen solltest.
     
  8. maiila

    maiila Guest

    Garfield, so wie du hab ich auch mal gedacht. Danke für deine Sichtweise.
     
  9. maiila

    maiila Guest

    Woher wisst ihr denn, was eure Gefühle sind, und wo euer Körper einfach auf was reagiert was um euch geschieht?

    Beispiel: Ihr seid auf einem Konzert und lasst euch von der Euphorie der anderen 'anstecken'. Ihr fühlt sie also am eigenen Körper. Ist es nun eure Euphorie? Oder fühlt ihr sie einfach nur?

    Und: wie entsteht die Euphorie, also dieses Gefühl selbst, eigentlich? Wer löst es aus?
    Die Instrumente erzeugen auf der Bühne Töne, die Sänger selbst fühlen etwas während sie spielen..... entsteht die Euphorie oben auf der Bühne und schwappt dann quasi aufs Publikum über?

    Und interessant ist doch auch dass nicht jeder gleich empfindet. Gestern war ich zB auf einem Konzert, ich selbst fühlte mich total euphorisch...aber ich konnte sehen dass meine Bekannte sich traurig fühlte. Sie übernahm die herrschende Stimmung nicht, sondern ihre Antwort darauf war: "traurigkeit"

    Aber.... war unsere Euphorie...oder ihre Traurigkeit....UNSER ECHTES AuTHENTISCHES Gefühl....oder einfach nur eine biologische Reaktion auf das was stattfand? (Eben das Konzert)
     
  10. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Anders gefragt: Wer oder was bestimmt die InFORMation?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden