Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Frage zur Sigillenmagie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Blacklight, 27. Februar 2015.

  1. Dvasia

    Dvasia Guest

    Werbung:
    Im Sein gibt es keine stete Erinnerung an das Ziel, es ist unwichtig.
     
  2. msmistery

    msmistery Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    62
    Danke. Meinst Du Erinnerung im allgemeinen? Oder warum schreibst Du stete Erinnerung?
     
  3. Dvasia

    Dvasia Guest

    mit steter Erinnerung meine ich genau das, eben ein Gedankengang der immer wieder aufflammt....
     
  4. msmistery

    msmistery Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    62
    Stete Erinnerung an einen Gedanken, den man vergessen sollte?
     
  5. Dvasia

    Dvasia Guest

    Wo steht das denn?
     
  6. msmistery

    msmistery Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Naja, ganz am Anfang
     
  7. Dvasia

    Dvasia Guest

    jo, tanz deinen Eiertanz mal alleine weiter.
     
  8. msmistery

    msmistery Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    62
    Entschuldigung, was für einen Eiertanz? Die Frage war doch, was man vergessen soll, und Abbadon (?) hat gemeint, den Wunsch......
    Und ich frag mich, wie das mit der steten Erinnerung zusammen passt.
    Ist das irgendwie klarer geworden?
     
  9. Dvasia

    Dvasia Guest

    Da tust jetzt zwei komplett verschiedene Ansätze mit einander verwurschteln.
     
  10. Astreos

    Astreos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2013
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Der Sinn der Sigillenmagie liegt einfach darin den mit dem Sigillenbild verknüpften Wunsch ins Unterbewusstsein zu schieben, da dort die Verbindung zum Mentalkörper und Astralkörper größer ist. (Dort finden alle emotionalen, gedanklichen Aspekte ab. Von dort aus manifestieren sie sich in der Realität)

    Es spielt keine Rolle wie du das Sigillenbild ins UB bekommst. Du kannst das Papier, auf dem der Inhalt geschrieben steht, verbrennen und dir dabei vorstellen wie das Geschriebene in dich hineinfließt, tief in deinen Geist fällt und dann einfach vergisst. Sowas ist natürlich nicht einfach und man muss halt für sich selbst Methoden finden, um das Vergessen hinzukriegen.

    Um jetzt deine Frage zu beantworten:
    JA, du musst sowohl das Bild der Sigille als auch den damit verknüpften Wunsch "vergessen". Denn das Bild kann auch dafür sorgen, dass du dich wieder an dessen Bedeutung erinnerst, was damit den Effekt behindert und nichts wird funktionieren. Also BEIDE vergessen, wegschließen ins UB.

    MfG,
    Astreos.
     
    msmistery gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden