Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Donald Trump und das Weiße Haus!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Spielkind, 8. Juni 2019.

  1. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    492
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    Also ich hatte wieder Mal einen Traum, der mich sehr gewundert hat!
    Ich habe eigentlich überhaupt nichts mit Politik am Hut.

    Aber letzte Nacht träumte ich davon wie mich Donald Trump durchs Weiße Haus führt und es war riesig hohe Räume und hell. Wenig Möbel aber dunkle

    Er zeigt mir alle neuen Möbel die er neu gekauft hatte. Die ihm sehr gut gefallen
    Ein anderer Mitarbeiter ( anscheinend unter ihm, sagte " toll dir gefallen mir aber nicht" )
    Worauf Donald sowas sagte wie" du bist aber nicht der President.." (der Mitarbeiter war neidisch da er nicht die Stelle des Presidenten bekommen hatte)

    Jedenfalls war das Haus sehr gross, sehr hell und es gab viele Gänge.

    Irgendwann sind wir dann im Schlafzimmer gelandet. Dort waren bilder neben dem bett. Mit verschiedenen Frauen.
    Die er wahrscheinlich schon alle im Bett hatte. Das Schlafzimmer war auch riesig jedoch dunkler in Brauntöne gehalten. Die Bettwäsche war aus glanz Seide.

    Ich hab auch mit ihm geschlafen, er hatte ein sehr großes Glied, wo ich zwar nicht sah aber so gefühlt habe ( im Traum) ich lag also auf dem Rücken, ihn selber sah ich nicht.


    Jedenfalls war der Akt schnell vorbei und es war auch nicht eklig oder so. Obwohl ich kein großer Donald Trump Fan bin!

    Ich bin dann irgendwie raus gelaufen,
    Ich wollte diese ganze Schein materielle Welt nicht mehr, obwohl er es mir Anbot.

    Bin dann raus aus dem Haus.
    War auf einer Art Brücke wo ein Mann auf mich wartete. Wo es dann Bergab ging. Es war rosa-rot dieser Weg aber hell.
    Ich sah auch nicht aus wie ich, sondern wie eine andere Frau.

    Jedenfalls zeigte ich diesem Mann irgendwie was wie Geld. Und lästerte Und erzählte ihm wie Oberflächlich die bzw donald ist und meinte nur" schnell weg hier" das die doch keine Ahnung von leben hätten. Und wir lachten und machten uns über die reichen lustig.

    Weiter weiß ich nicht.

    Wer kann. Helfen?

    :)
     
  2. MrNathan

    MrNathan Guest

    Hi Spielkind,

    dein Unterbewutsein, deine Seele erfüllt dir diesmal deine Sehnsucht mit dem mächtigsten Mann der Welt handerlesen in Kontakrt zu kommen. Er ist bereit dich durch seinen gesamten Regierungssitz zu führen. Und hier begegnet dir auch der Neid seiner Mitarbeiter. Auffallend ist, zu dir ist Donald Trump absolut freundlich, keine negative Bemerkung kommt zu deiner Person über seine Lippen. Und mehr noch, selbst bei der Penetration fällt kein einziges, wertendes Wort über dich. Alles geschieht total einvernehmlich. Du vermittelst ihm verbal keine Komplimente. Deine Gefühle sind deine Worte, die nur zu dir sprechen wollen................

    Nach Beendigung des gemeinsamen Höhepunktes menschlicher Zuneigung und Nähe kommt das Kontrastprogramm. Wie begegnest du unbedeutenden, unbekannten Männern von anderen Ufern, nur über eine Brücke zu erreichen??? Naja, ab dann ging es bergab..... Du bringst ein Bündel Geld in deine Hand auf und nun fühlst du dich berufen, ein Urteil über Donald Trump und seinem Umfeld herzuziehen, dich weiser, klüger und tüchtiger zu empfinden............

    Dann darfst du erwachen um dich umzuschauen, wie dein Regierungssitz aussieht...............

    Herzlichst

    MrNathan
     
    Spielkind gefällt das.
  3. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    492
    Aber was genau könnte dieser Traum Bedeuten? Es war also auch ein sehr positives Gefühl beim Aufwachen. Sowas hab ich wirklich noch nie geträumt.. LG :)
     
  4. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.412
    Nein, das musst du auch nicht sein, denn er steht nur als Symbol für eine gesellschaftliche Stufe, zu der du wohl nicht gehörst. Und – das ist der Punkt und der Sinn deines Traumes –nicht gehören willst.

    Warum gerade der Trump? Vielleicht, weil er als der mächtigste Mann der Welt gilt, also die Person ist, die in dieser gesellschaftlichen Elite ganz oben steht.
    Es hätte aber auch jeder andere bekannte Mensch sein können.

    Träume, in denen VIPs sämtlicher Kategorie vorkommen, sind nicht selten. Sie meinen in der Regel, dass der Träumer etwas hat oder tut, was ihn auszeichnet, ihn über anderen Menschen im Licht stehen lässt. Oder das könnte...

    Du hast dir die Begegnung im Weißen Haus recht detailliert vor Augen geführt. Selbst den Sex, der einfach nur für die seelische, nicht körperliche, Vereinigung mit Macht und Berühmtheit steht, hast du dir plastisch vorgeführt.
    Sein großes Glied betont seine Größe als Mann über anderen, ist Traumlogik, die manchmal auch erheiternd wirkt.

    Diese ganze Anfangsszene mit dem Trump hatte aber nur Alibifunktion für dich. Du warst dort im Traum, um behaupten zu können, du weißt Bescheid, du kennst das, du weißt worüber du redest, wenn du „Die“, „die Reichen“ ablehnst.

    Kaum warst du draußen, ging es bergab. Klar, die Reichen und Mächtigen stehen oben, der Normalo halt unten. Die Wege aber sehen rosa-rot aus. Rosa-Rot ist aber auch die Farbe für eine Scheinwelt.
    Draußen, am anderen Ufer, warst du emotional wieder bei dir. Du hast deine Ablehnung, Abneigung klar ausgedrückt.

    Spielkind, du hattest mal den Gedanken, etwas zu tun, was dich vor anderen Menschen auszeichnet. Du hast mal nach einer Möglichkeit gesucht, mit irgendwas Geld zu verdienen, viel Geld. Und eine solche Möglichkeit wohl auch erkannt.

    Das aber hätte vielleicht dein Leben verändert. Du könntest vielleicht nicht mehr so in Ruhe dein privates Leben führen, ständest vielleicht wie die VIPs unter öffentlicher Beobachtung. Das und weitere Bedenken haben dich abgehalten, eine Idee zu verfolgen, die dich vielleicht berühmt machen könnte...

    Du hast dir mit diesem Traum Recht gegeben, lieber ein einfaches, unbekanntes Leben zu führen. Ist das bessere, das wahre Leben...
    Liebe Grüße, Renate
     
    Spielkind gefällt das.
  5. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    492
    Hallo Renate .
    Danke für deine Antwort :)

    Also berühmt werden wollte ich eigentlich nie.... Gut vielleicht Mal als Kind... Aber mein Kind will des auch... Also... Was ich jedoch Mal hatte war eine Facebook Page bzw ein Blog, wo ich meinen Gedanken freien Lauf lies und auch Zitate schrieb. Aber alles anonym.
    Mein Gedanke der in diese Richtung führte bestand ausschließlich daran ob ich vielleicht ein Buch mit Zitaten machen soll, rein weil es mein Hobby ist.
    Ja ich verabscheue Oberflächliche Menschen, wo es nur ums aussehen geht oder im Materielle Dinge.
    Status etc
    Ich finde ein tiefgründiges Gespräch viel interessanter...

    Lg
     
    Renate Ritter gefällt das.
  6. MrNathan

    MrNathan Guest

    Werbung:
    Hi Spielkind,

    sehr gerne will ich versuchen deine Frage, was die Botschaft deines Traumes auf den Punkt gebracht, wirklich ist. Ich fürchte, Renate Ritter hat diesen wichtigen Punkt leider verpaßt.

    Was fällt auf?? Deiin Unterbewußtsein hat dich in Berührung mit einem der mächtigsten Männer dieser Welt gebracht, den du eigentlich ablehnst. Dieser Donald Trump könnte es nun ähnlich innerlich bewegen, dich als in seinen Augen vielleicht "gescheiterte Existenz" auch abzulehnen. Aber hier zeigt sich, dieser Donald Trump zeigt dir den Neid seiner Mitarbeiter und er schenkt dir das wertvollste, was ein Mensch schenken kann...........

    Er schenkt dir seine Zeit für Dich, er nimmt sich Zeit für dich UND er verliert auch kein abfälliges Wort über dich, nicht einmal wie wortlos du bei der Penetration warst.....

    Da bist du ganz anders. Kaum bist du in deiner alten Welt zurück, fällst du gemeinsam mit deinem unbekannten Mann extrem miese Urteile über den Mann, der das kostbarste dir geschenkt hat, was Menschen sich schenken können...

    Zeit für einander....

    Dein Traum ist ein sehr kritischer Traum. Er ermahnt dich, Menschen, die dir überlegen sind, die größeres erreicht haben, nicht zu zerreißen, sobald sie aus deinen Augen verschwunden sind. Dir stehen solche abfälligen Äußerungen im Angesicht ihrer offenen Begegnung dir gegenüber nicht zu.

    Wo überall bewegst du dich so abfällig, wieviel Menschen empfindest du als Donald Trump, diese Frage wirft dein Traum auf. Es müssen sehr viele sein, denn du hast über ..."die gelacht und bist über die auch lästernd und abfällig hergezogen...."

    Herzlichst

    MrNathan
     
    Spielkind gefällt das.
  7. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    492
    Du hast eventuell Recht. Ich hatte tatsächlich solche Gedanken. Ich dachte vor kurzem über jemand ganz bestimmten nach. Ich dachte mir - wie verschieden wir doch eigentlich sind, dafür daß wir Seelenpartner sind.
    Ich dachte mir auch, "er muss es wohl gemerkt haben, deswegen meldet er sich auch nicht"
    Ich hab mir viel Gedanken über ihn gemacht... Am Ende bin ich zum Resultat gekommen, dass er doch zu alt ist sich auf mich einlassen zu können. Und ich viel zu unperfect bin, als dass es mit ihm funktionieren könnte... Auch nur Freundschaftlich gesehen... Nicht Mal in meinen Gedanken erlaube ich es mir mit ihm zusammen zu sein.... Und ja manchmal kommen da verurteilende Gedanken... Was ich aber gar nicht möchte.
    Ich Versuch mir dann immer vor Augen zu führen, wieso ich schon wieder so dumm bin.... Verurteilend abwartend....
    Ich arbeite dann an mir.
    Naja vielleicht könnte der Traum darauf bezogen sein?!? Lg
     
  8. MrNathan

    MrNathan Guest

    Hi Spielkind,

    aufgrund deiner Schilderungen halte ich es für sehr gut möglich, dass dieser Traum genau diesen inneren Konflikt von dir aufgegriffen hat und auf mögliche Fehlentscheidungen hinweisen möchte. Was fällt also auf???

    Ein ganz ungewöhnlich einflußreicher Mann hat dich in sein Innersten hineingelassen und führt dich durch seine gesamte Persönlichkeit. Hier fällt sofort deine eigene Sprachlosigkeit auf. Keine Fragen, keine Begeisterungsäußerungen, keine Visionen für ihn, keine Visionen für dich selbst in dieser wichtigen Situation. Dann deine gemeinsame Penetrierungssituation. Traumsymbolisch eine Situation der gegenseitigen geistigen Befruchtung. Was wärst du bereit nach dieser geistigen Befruchtung innerlich in dir gemeinsam heranwachsen zu lassen???

    Was wäre der weitere Handlungsverlauf, wenn du geblieben wärst, wenn du nicht ausgerissen wärst??? Welche Möglichkeiten eines Zuwachses für dich und für den traumsymbolisch einflußreichen Mannu könnten sich daraus ergeben. Du kennst dich in seiner Welt der einflußreichen Menschen überhaupt nicht aus.

    Was spricht gegen diesen einflußreichen Mann. Dir gegenüber war er extrem freundlich, du hast diese Situation nicht genutzt....... Wenn nun dieser Traum-Donald Trump für einen spirituellen Mann steht, dann würde dieser Traum dich nach meinem Traumverständnis auffordern, auf der Seite zu bleiben, die für dich noch absolutes Neuland ist. Beide können voneinander lernen.

    Was hast du zu bieten<??? In seinem Regierungssitz waren Bilder anderer Frauen in seinem Schlafzimmer zu sehen. Diese Frauen haben also immer Zugang zu ihm. Wie wäre es, wenn du ein Bild von dir erzeugst, dass er bereit ist, auch in sein intimsten Raum aufzustellen??? Das könnte so eine spannende Frage sein, welche die gesamte Traumhandlung stellt.

    Herzlichst

    MrNathan
     
    Spielkind gefällt das.
  9. Spielkind

    Spielkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    492
    Ich hab irgendwie Angst das es doch nicht das ist, was ich möchte.
    Auch beruflich gesehen.

    Ich hätte da auch die Möglichkeit höher zu kommen mit Verantwortung..
    Aber wie gesagt ich hab etwas Angst.

    Auch vor dem versagen.
    Nun ja er meldet sich nicht.



    Und ich bin mir auch nicht sicher ob ich wieder anrufen soll.

    Aber ohne ihn hätte ich dort schon lange gekündigt, er war mein Vorgesetzter ....


    Naja ich weiß auch nicht, aber Mal abwarten was die Zukunft bringt.

    Danke Nathan :)
     
    MrNathan gefällt das.
  10. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Schöpfung gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden