Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die liebe Familie: Besondere Synastrie-Aspekte

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Laguz, 22. April 2021.

  1. adelina_

    adelina_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Aaaah tut mir leid, ich hatte mich verguckt! Ich glaube, ich schaue es mir besser nochmal an, wenn ich nicht 800 km im Auto sitze ^^
     
    Stracciatella gefällt das.
  2. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    509
    800km?
    Wow :LOL:
     
    adelina_ gefällt das.
  3. adelina_

    adelina_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Deswegen hab ich auch Zeit, ins Forum zu schreiben all day long :D
     
    Stracciatella gefällt das.
  4. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    509
    Und ich dachte, du fährst :D
    800km fährt man nicht so oft, gell?
     
  5. adelina_

    adelina_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Der Familie wegen mache ich das eiiigentlich tatsächlich öfters im Jahr, aber leider durch Corona ist es auf ein Minimum geschrumpft :(

    und ich bin auch gefahren natürlich, wir haben uns abgewechselt. :)
     
    Laguz und Stracciatella gefällt das.
  6. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.824
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Werbung:
    Hallo Virvir! :)
    Sorry, ich hatte die letzten Tage viel zu tun.
    Endlich hab ich mal die Synastrie von Dir und Deiner Mama angeschaut.

    Wow!

    Um es mal auf einen Punkt zu bringen:
    Viel Zuneigung habt Ihr füreinander übrig: ihre Merkur-Venus-Konjunktion genau auf Deinem Mond, Deine Mars-Jupiter-Konjunktion im Trigon zu ihrem Mond.
    Aber sie versucht auch, Dich möglichst stark zu beeinflussen: Ihr Pluto an Deinem AC!

    An sich scheint sie wohl selbst viel Schmerz durch Machtpersonen erfahren zu haben:
    Ihr Pluto steht in Opposition zu ihrem Chiron und diese Opposition liegt auf ihrer Mondknotenachse.
    Du spürst das vermutlich: Ihre Opposition wiederum liegt auf Deiner AC-DC-Achse.

    Womöglich will/wollte sie Dich immer ein bisschen in Watte packen, Dich vor "bösen" Menschen schützen.
    Nichtsdestotrotz sind ihr auch Deine Verletzungen bewusst: Ihre Sonne im Trigon zu Deinem Chiron.

    Ihr Neptun stehen im Quadrat zu Deiner Venus und im Sextil zu Deiner Sonne:
    Sie erscheint Dir vermutlich weicher als sie in Wirklichkeit ist.

    Das mal auf die Schnelle. :)

    Liebe Grüße, Laguz
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2021
    Virvir und Stracciatella gefällt das.
  7. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.824
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Falls Du nichts dagegen hast, mir Eure Daten via PN mitzuteilen ... neugierig wäre ich. :)
     
    Virvir gefällt das.
  8. Virvir

    Virvir Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2020
    Beiträge:
    489
    Ort:
    BW
    Hallo, Laguz.

    Alles in Ordnung, es ist ja alles "für die Statistik" hier.

    Danke für die schnelle Deutung... ich geb dir mal ein schnelles Feedback dazu.

    Ja, sie stammt aus ner privilegierten Familie und ist im Sozialismus groß geworden, was man auch beinahe täglich merkt, wenngleich in anderer Ausführung.
    Sie hat auch einiges einstecken müssen, was im kommunistischen Zeitalter ja normal gewesen ist... Die Geschichten kennen wir aber auch alle auch von der DDR.

    Das mit der Watte ist ebenso korrekt und auch keine Ausführung nötig, wie auch der Rest, aber bei einem Abschnitt (Weichheit) hab ich ne Frage, die ich dann der PN beifüge.
    Ich melde mich heute Abend oder morgen, da ich gerade very busy bin. Hab hier mal schnell reingespickt und pragmatisch-praktisch-gut geschwind geantwortet. :D

    LG
     
    Laguz gefällt das.
  9. maja.maria.christa

    maja.maria.christa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2021
    Beiträge:
    14
    Guten Morgen in die Runde:) das ist mein erster Beitrag hier und wie es immer so ist, sah ich als erstes dieses Thema, mit dem ich mich auch gerade intensiv auseinandersetze.

    Achso, vielleicht erst kurz zu meiner Motivation bzg. Astrologie, ich studiere es gerade im Fernstudium seit Ende letzten Jahres. Bis jetzt habe ich mich nie so richtig getraut Beiträge zu verfassen, wenn ich hier immer so lese komme ich mir doch irgendwie ziemlich nicht so "fachmännisch" vor. Doch so langsam werde ich warm:)

    Familienkonstellationen. Also aus meiner eigenen Erfahrung und nun auch schon etwas längerer Beschäftigung mit dem Thema (bis jetzt nur aus meiner eigenen Familie), gibt es da wirklich viele Parallelen. Als ich festgestellt habe, dass mein Hauptlebensthema laut Radix wohl Pluto/Skorpion ist, und plötzlich alles einen Sinn ergab beschäftige ich mich seit dem fast schon wie besessen damit. Es ist manchmal immer noch überwältigend wieder und wieder neue Erkenntnisse und Antworten zu finden.

    Nun gut, zurück zum Thema. Ich fange mal mit meiner 1997 an Krebs verstorbenen Schwester Alexandra an. Sie war der ursprüngliche Grund für meine Familienanalyse. Seit Mitte 2020 habe ich den t-Pluto in Konjunktion auf meiner r-Sonne sitzen und genau um diese Zeit rum kam halt das Schwester-Traumata hoch. Ich musste feststellen das ich da wohl gewaltig was abgespalten habe mit meinem damals 10-jährigen ich.
    Und nun, fast ein Jahr später habe ich keine Zweifel mehr daran, dass Pluto das ausgelöst hat. Folgende Parallelen:

    - Pluto in Konjunktion unseres AC, ihr AC Waage, meiner Skorpion, ihr Pluto Haus 1, meiner Haus 12
    - 4 identische Aspekte: Mond-Quadrat, Neptun-Sextil, Lilith-Trigon und die AC-Konj.
    - beide Monde in Haus 9
    - unser Chiron nahezu auf der gleichen Stelle in Haus 8, ihrer Stier, meiner Zwillinge
    - Mondknoten spiegelverkehrt, sie aufsteig. in Waage/Widder Haus 1/7 ich Widder/Waage Haus 5/11, ihre übrigens auf 17°, meine auf 16°
    Achso, vielleicht noch kurz Sonne/Mond, Ihre Sonne und mein Mond in Löwe, ihr Mond in Krebs und meine Sonne im Steinbock
    soweit erstmal zu meiner Schwester.

    Den Vergleichradix mit meinem Vater lade ich einfach mal hoch. Man beachte bitte seine Venus in 8 und meine Lilith, mit Gradzahlen. Außerdem seinen aufsteigenden Mondknoten und meine Venus.
    Gruselig ehrlich.

    [​IMG]
     
    Laguz gefällt das.
  10. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.824
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Werbung:
    Willkommen, liebe Maja.Maria! :)

    Danke für Deine Synastrie.
    Und mein Beileid für den so frühen Verlust Deiner Schwester. Wie alt war sie da? Um die 20 Jahre?
    Wenn ich Deine astrologischen Angaben überfliege, wird sie vermutlich ca. 9,5 Jahre älter gewesen sein als Du, geboren im August 1977.
    Eure Synastrie wäre auch sehr interessant.

    Wobei Dein Pluto eigentlich schon noch sehr deutlich im 12. Haus steht und weniger eine Konjunktion mit dem AC erkennbar ist.
    Aber Pluto in 12 hat oft eine versteckte Note, die man erst später zu erkennen beginnt.

    Was die Synastrie mit Deinem Vater angeht, ist seine Geburtszeit sicher oder nur vom Hörensagen?
    Interessant, dass Du ihn nach innen gestellt hast.
    Er ist sehr wichtig für Dich, oder?

    Jedenfalls, Eure Synastrieaspekte sind zweigeteilt:

    1. Einerseits scheint es ein einvernehmliches Miteinander zw. Euch zu geben:
    - seine Stier-Sonne im Trigon zu Deiner Steinbock-Sonne plus Merkur
    - sein Zwillinge-Merkur im Sextil zu Deinem Löwe-Mond
    - sein Skorpion-Saturn im Sextil zu Deiner Sonne-Merkur-Konjunktion stabilisiert Dich vermutlich
    - Deine Venus an seinem nördl. Mondknoten
    Mir scheint, Du könntest im Prinzip - wie man so schön sagt - ein Papa-Kind sein. :)

    2. Andererseits wird Dein Vater eventuell darauf achten, das Sagen zu haben, er will vermutlich das Alphatier bei Euch sein:
    - Dein Vater besitzt ein Quadrat zwischen Stier-Sonne und Löwe-Jupiter plus Pluto-in seinem Horoskop.
    - Zudem hat er noch einen Wassermann-Mars in Opposition zu seiner Jupiter-Pluto-Konjunktion im Löwen,
    und alles in fixen Zeichen.

    Du dagegen hast ein Mond-Pluto-Quadrat auch im fixen Zeichen, wirst vermutlich als Kind eher das Gefühl gehabt haben, abhängig zu sein.

    Jetzt wäre natürlich auch die Rolle Deiner Mutter und Deiner Schwester wichtig.

    Das mal auf die Schnelle.

    Liebe Grüße, Laguz
     
    maja.maria.christa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden