Die Kabbala

A

Azrael

Guest
Tja, ich wollte einfach mal fragen, inwiefern ihr mit diesem Thema vertraut seit. Ich selber bin angeheder Kabbalist und interssiere mich halt dafür wie weit das bei anderen verbreitet ist.
 
Werbung:

Seven

Neues Mitglied
Registriert
14. Mai 2002
Beiträge
332
hi,

ich befasse mich mit nummerologie - da ist einiges aus der kabbala dabei. falls du dich mal austauschen möchtest - einfach mailen.
;)
Herz Licht st
Seven
 

flamenca

Mitglied
Registriert
22. August 2002
Beiträge
273
Ort
Baden, Österreich
Hallo Azrael!

In einem Buch das sich mit dem Pendeln über die Reinkarnations beschäftigt, konnte ich nicht weitermachen. Denn vor den letzten Kapiteln im dem Buch war eine Pendeltafel, da kam immer wieder heraus, ich soll mich erst mit den nächsten Kapiteln beschäftigen, wenn ich das Kapitel über Kabbala verstehe. Habe das Kapitel mehrmals durchgelesen. Aber es tut mir leid, ich stehe auf der Leitung. Verstehe gar nichts.
Ja, ich kann das errechnen, aber es sagt für mich nichts aus. Obwohl ich mit symbolhaften Denken normalerweise nicht so ein Problem habe.
Hast Du vielleicht einen Tipp für mich?

Liebe Grüße

Flamenca
 
S

Scott

Guest
Aus der Kabbala beziehe ich nicht direkt die "Magie", sondern sehe sie als ein Instrument zu einer "alternativen Philosophie" und dem Klassifizieren der Wesenheit des Menschen, allen Lebens im Kosmos, nach den tiefen Ursprüngen des Prinzips.

Welche Bücher habt ihr in eurem Gewahrsam?
 

zauberweib

Neues Mitglied
Registriert
22. Januar 2003
Beiträge
387
Ort
franken
die kabbala ist ein wunderbares ordnungssystem... darin finden sich alle entsprechungen wieder... sie stellt für mich eine art unversaler schlüssel dar, der planeten, zahlen, tierkreiszeichen, tarot, etc. miteinander verbindet

alles liebe
zauberweib
 
S

Scott

Guest
Dem kann ich nur zustimmen, immerhin sind viele Schriften (wie das Sefer Jezirah) aus der Kabbala äußerst rästelhaft.
 
L

Lefty

Guest
Hallo zusammen
ich hab mir den Sohar geholt, aber noch kaum reingeschaut.
Welche Bücher der Kabbala lest ihr und würdet ihr weiterempfehlen?

mlg
Lefty
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
... alle davongelaufen......

außer uns, lieber Lefty.

Die Kaballa und der "Sohar" sind bei mir daheim "zwei Bücher". Auf dem "Sohar" steht der Untertitel: Das Heilige Buch der Kabbala",- und meine Kabbala ist von Anna Franc.

Gelesen?!? - Gelesen,- muss ich zu meiner Schande gestehen, habe ich beide noch nicht. Ich blätter hin und wieder darin. In der Sohar sollte was über "Dualseelen" drin stehen, darum hhatte ich sie gekauft. Aber "Wo!" weiß ich noch nicht. Ich werde weiter suchhen, wenn die Zeit gekommen ist.

Wie weit hast Du die beiden Werke gelesen???

Alles LIEBE
Alia
 
L

Lefty

Guest
Hallo Alia :)
Macht ja nix solang wir noch da sind ;)
ich hab den Sohar, aus Diederichs gelber Reihe.
"Das Heilige Buch der Kabbala".
Nun hab in etwa erst 20/30 Seiten gelesen und sind einige gute Denkanstösse drinnen, was jedoch genau die Kabbala ist, weiss ich immer noch nicht.
Ebenso wusst ich gar nicht, dass man sich die Kabbala `solo`holen kann, ich dacht sie sei jeweils stets nur im Sohar erhältlich.
Wie bistn du auf die Kabbala gestossen und was hat dich angeregt dich mit ihr auseinander zu setzen?

mlg
Lefty
 
Werbung:

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
lieber Lefty

ist aus anno Dazumal, und in Sütterlin,- dieses Altdeutsch,- geschieben. Weil meine Mutter es noch konnte, und ich es auch noch lesen gelernt habe, aber nicht schreiben, habe ich mir das Buch gekauft. Außerdem sah sie(die Kabbala) "Toll" aus. Braun mit Gold-Aplikatur. Das war wohl der Auslöser damals.

Und dann schlug ich das Buch auf, und fand eine Seite, Worte, die genau zu mir in dem Moment des Buchkaufes passten.

Die Kabbala ist die "Religions-Philosophie" der Hebräer. sie spiegeln (eigentlich) die Wahre Lehre der Christenheit dar, so wie sie durch "Jesus" überliefert sind. Die "Wahrheit" ohne "Zusätze" und Veränderungen der Menschen, die sich jemals damit befasst haben(siehe auch PM -Mai 2003). Dabei ist die Kabbala auch anngelehnt ann die "Gnosis" und auch an die "Thora". Alles in allem ergibt dann in sich eine "Einheit" der gesamten Weisheit, Wahheit.

Zitat aus der Kabbala: Der Kabbalist- um diesen Ausdruck beizubehalten - mußte aber vor den neuen, gefährlichen, der Mißdeutung leicht ausgesetzten Ideen, die unter seinen Händen, unter dem Einflusse des Judenthums bedeutende Modificattion erlitten - er mußte vor diesen zurückschrecken, und es ist ganz naturgemäß, das die kabbalistische Lehre, weil sie eben der persischen so ähnlich ist, einen geheimen Unterricht bildete, sich nicht hervordrängte, in ihrem ersten Stadium nur wenigen bekannt war.

Somit wird die Kabbala zu einem "Ur-Werk" erhoben, auf dem dann die anderen Säulen erbaut wurden.

Alles LIEBE
Alia

PS. auch "Madonna" soll indessen eine Vertreterin der Kabbala sein
 
Oben