Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

die bevorstehenden Zusammenbrüche unserer Systeme

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Talen, 7. September 2019.

  1. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    ist zwar paar Tage alt der Artikel, dennoch:

    Klaus Schwab:
    "Der Neoliberalismus hat ausgedient"

    Die Corona-Krise zeigt: Wir müssen den globalen Kapitalismus neu definieren, sagt Klaus Schwab, Chef des Weltwirtschaftsforums. Sonst komme die Veränderung mit Gewalt.

    https://www.zeit.de/wirtschaft/2020...us-rezession-wef-neoliberalismus-klaus-schwab
     
  2. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.754
    Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich am Mittwoch in Nowo-Ogarjowo in der Region Moskau an die Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums gewandt, um seine Einschätzung zur aktuellen Weltlage und zu möglichen Szenarien der derzeitigen Krise zu geben. Ihm nach stehe die Welt an einem Abgrund, der in eine dramatische negative Abwärtsspirale führe, wenn nun nicht richtig gehandelt und die gravierenden Probleme angegangen würden. Putin hielt zur Weltlage fest: "Wir beobachten die Krise der bestehenden Modelle und Instrumente der wirtschaftlichen Entwicklung, die Zunahme der sozialen Spaltung sowohl auf internationaler Ebene als auch in einzelnen Ländern. Das wiederum führt zu einer scharfen Polarisierung der gesellschaftlichen Ansichten, provoziert das Wachstum von Populismus, Rechts- und Linksradikalismus und anderen Extremen, die Eskalation und Verschärfung der politischen Prozesse auch in führenden Staaten. All dies beeinflusst unweigerlich den Bereich der internationalen Beziehungen, lässt sie instabiler und unberechenbarer werden. Internationale Institutionen werden schwächer, die Zahl der regionalen Konflikte wächst, das System der globalen Sicherheit zerfällt. Es ist bekannt, dass die Unfähigkeit und der Zustand des Nichtvorbereitetseins auf die Lösung dieser Probleme zur Katastrophe des Zweiten Weltkriegs im 20. Jahrhundert führte." Er hoffe zwar inständig, dass ein heißer globaler Krieg unmöglich sei, denn er würde das Ende der Menschheit bedeuten, aber warnte inständig, dass "die Situation sich ins Unvorhersehbare und Unkontrollierbare" entwickeln könne.

    "Es besteht die Gefahr, dass wir vor einem gewaltigen Zusammenbruch der globalen Entwicklung stehen, der mit einem Krieg aller gegen alle behaftet sein wird und versucht, mit Widersprüchen durch die Ernennung interner und externer Feinde einhergeht."

     
    Dyonisus, Darkhorizon und N8blu_ gefällt das.
  3. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.820
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Klar doch er befürchtet den Zusammenbruch seiner Macht.
     
  4. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.782
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    seiner macht oder der von russland?
     
  5. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.273
    Ort:
    Wien
    Bevor eine ungeregelte Katastrophe die Pfründe der Wohlhabenden gefährden würde, würde es noch Gladiatorenkämpfe oder "Hunger Games" geben.

    Frieden ist in Allem besser, außer für benachteiligte jugendliche Männer und andere Hooligans und Extreme.

    Dafür könnte ein weiterer Running Gag der Geschichte erfunden werden, wie jener von Israel.
     
  6. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.782
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    ach noch was...wer es nicht ganz sehen will ab 3.30 min. in bezug zu russland..

     
    N8blu_ gefällt das.
  7. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.754
    „Dekadenz – Jubelnd in den Untergang“ beschreibt den nach meiner Ansicht (Imad Karim), absurden Zustand, in dem sich Europa und speziell hier Deutschland befinden. Der Film ist ein kurzweiliger Streifzug durch die Zeitgeschichte des Nachkriegsdeutschlands. Er erzählt vom „langen Marsch der Sozialisten durch die Institutionen“ und den Warnungen davor durch FJ Strauß, von der deutschen Einheit, der nach Links gerückten Republik und vom schleichenden Verlust der Werte der Aufklärung.


     
  8. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.754
    Zwei Araber über Deutschland.

    Sehr interessantes Gespräch (y)

     
  9. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.334
    So läuft das, einen Zusammenbruch provozieren und dann davor warnen. Woher kommt nur diese teuflische Falschheit in dieser Welt.
     
    Filomena gefällt das.
  10. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.754
    Werbung:
    Der Titel des Threads sollte eher lauten "Die Welt ist im wandel"

    ... und das ist auch gut so.

    All das Chaos, Leid, Gier, Macht, immer mehr wollen dient hoffentlich nur dazu, daraus zu lernen, um irgendwann sagen zu können "Na, so ist das doof. Lass es anders machen. Lass es humaner machen, lass das Bewusstsein des Menschen eine Revolution der Wahrheit, des Miteinanders, der Harmonie und Güte schaffen."

    Es gibt nichts was im Aussen geändert werden kann, solang der Mensch sich nicht selbst sieht und begreift.
     
    Filomena gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden