Bye Bye Herr Präsident...

Condemn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. September 2004
Beiträge
23.346
Bin ziemlich sicher, dass Christian Wulff seine Kredit-Amigo-Affäre nicht übersteht. Erinnert mich an Guttenberg... kein riesen Verbrechen, aber idiotischer Umgang damit, der solchen Scheinriesen dann das Amt kostet.

Was denkt Ihr... sollte er zurücktreten?
 
Werbung:

marlon

Aktives Mitglied
Registriert
27. August 2008
Beiträge
2.573
nur einer wie alle in diesen kreisen...lustig wie andere auf einen zeigen, der wie sie ist, eben nur aufgeflogen in üblichen aktionen, denkt den einer wirklich das ein präsident anders leben und agieren würde ?
 

Condemn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. September 2004
Beiträge
23.346
nur einer wie alle in diesen kreisen...lustig wie andere auf einen zeigen, der wie sie ist, eben nur aufgeflogen in üblichen aktionen, denkt den einer wirklich das ein präsident anders leben und agieren würde ?

Es geht gar nicht so sehr um die Sache, sondern um den Umgang damit... Gerhard Schröder war weit schlimmer was solche Freundschaften anging... "Genosse der Bosse" ....."FROGS" (Friends of Gerhard Schröder) usw. Aber er hat sich nicht so bescheuert verhalten.

Wulff ist wie Guttenberg. Durch sein Hochglanz-Ego kommt er zu Fall.
 
P

puenktchen

Guest
Bin ziemlich sicher, dass Christian Wulff seine Kredit-Amigo-Affäre nicht übersteht. Erinnert mich an Guttenberg... kein riesen Verbrechen, aber idiotischer Umgang damit, der solchen Scheinriesen dann das Amt kostet.

Was denkt Ihr... sollte er zurücktreten?
ja, er sollte selber zurücktreten.
Jeder muß sich an Gesetze und Vorschriften halten, das ist nunmal so. Und wer es nicht tut, bzw. dabei erwischt wird, muß die Konsequenzen ziehen.
 
G

Greenorange

Guest
wenn ein Steuerberater Finanzminister wird, muß er sich doch aus dem aktiven Berufsleben zurückziehen. Keine Vorteile aus dem Amt, vor allem keine Befangenheit. Ich weiß, Umwege gibts en gros, en detail, aber den KorrektheitAnsatz zumindest auch.

Die Antwort, man hat ihn, den Wulff, nicht nach Frau G. gefragt, sondern nur nach Herrn G. ist eines der billigsten AusredeTricks überhaupt. Dabei fällt G. seinem Freund jetzt in den Rücken.
 
Werbung:

domaris73

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16. März 2006
Beiträge
2.014
Ort
Österreich
in deutschland werden wenigstens noch konsequenzen erwägt und oft auch gezogenm.
in ö kleben selbst verurteilte typen noch am politischen amterl, grauslich. und vieles, was nicht korrekt ist, wird einfach "ausgesessen". leider.
 
Oben