Blasenentzündung

Elena777

Mitglied
Registriert
9. September 2004
Beiträge
421
Ort
in einem schönen Land
Ich habe des öfteren, vor allem wenn ich nicht aufpasse, schnell mal eine Blasenentzündung.

Habe gelesen, dass man das vermeiden kann, wenn man viel trinkt! Bei mir ist es leider nicht der Fall, dass ich viel trinke, ich trinke eigentlich nur, wenn ich Durst habe. Das werde ich jetzt aber ändern, denn zur Zeit geht es mir wirklich dreckig mit der Blasengeschichte.

Meine Frage ist: Darf ich jetzt während der Entzündung nur Blasentee trinken, oder kann es auch normales Wasser oder anderer Früchtetee sein? Mir schmeckt der Blasentee nämlich nicht, ich habe Mühe, ihn zu trinken, während bei verdünnten Säften es besser geht. :danke:

Elena
 
Werbung:

Elena777

Mitglied
Registriert
9. September 2004
Beiträge
421
Ort
in einem schönen Land
Hallo Tarot!

Ich weine selten und wenn, dann wenn ich alleine bin. Ich stehe zur Zeit unter großem seelischen Druck.

Ich trinke sowieso gerne Wasser, ich habe auch Orangensaft probiert, aber das hat beim Harn ablassen sehr gebrannt, doch mir schmeckt er so gut, dass ich ihn literweise trinken könnte. Morgen gehe ich zu meinem Arzt, die Medikamente helfen nicht wirklich, die mir meine Betriebsärztin verschrieben hat. Vor allem die Krämpfe nach dem Wasserlassen machen mir zu schaffen.

LG
Elena
 

Eberesche

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
2.176
Ort
vielleicht ein bisschen näher dran
Elena777 schrieb:
Ich weine selten und wenn, dann wenn ich alleine bin. Ich stehe zur Zeit unter großem seelischen Druck.
Da du deine Tränen nicht oben weinst (Augen), suchen sie sich einen anderen Weg. Einen schmerzvolleren. Sieh´zu, daß du den seelischen Müll loswirst, ihn loslässt. Loslassen ist schwer, für dich aber wichtig. Auch ohne eine Blasenentzündung wird´s schmerzhaft. Da musst du durch, dann regelt sich das auch mit den Entzündungen.
Elena777 schrieb:
Ich trinke sowieso gerne Wasser, ich habe auch Orangensaft probiert, aber das hat beim Harn ablassen sehr gebrannt, doch mir schmeckt er so gut, dass ich ihn literweise trinken könnte.
Das hab´ich mir gedacht, deswegen habe ich mild geschrieben. Vielleicht Gemüsesäfte?
Elena777 schrieb:
Morgen gehe ich zu meinem Arzt, die Medikamente helfen nicht wirklich, die mir meine Betriebsärztin verschrieben hat. Vor allem die Krämpfe nach dem Wasserlassen machen mir zu schaffen.
Arzt ist wichtig, doch Medikamente bekämpfen nur die Symptome nicht die Ursache.
Schlaf gut :sleep3:
Tarot
 

VIKTOR

Mitglied
Registriert
12. Oktober 2004
Beiträge
91
Ort
HI Elena
Am besten ist es wenn du nur Wasser trinkst ohne was drinnen. Alles was im Wasser gelöst ist muß der Körper wieder mit Energieaufwand trennen.
LG
Viktor
 

VIKTOR

Mitglied
Registriert
12. Oktober 2004
Beiträge
91
Ort
Preiselbeeren sollen angeblich auch gut sein bei Blasenentzündung, da gibts Kapseln in der Apotheke. Aber am wichtigsten ist natürlich die seelische Sache zu lösen.
LG
Viktor
 

Elisabetha

Mitglied
Registriert
5. November 2004
Beiträge
782
Ort
Mühlviertel
Hallo Schwesterlein!

Die Preiselbeeren hab ich ja ganz vergessen, die helfen gut, haben irgend einen Wirkstoff der Reizlindernd auf die Blase wirkt. Wie du ja weist ist Hollundertee, Lindenblüte und Salbei gut...

Trink was dir schmeckt, aber trink,trink,trink! :morgen: :sekt:

Es wird schon werden! Den Seelenmüll wirst du auch irgendwann los... :umarmen:

Lg Elisabetha :rolleyes:
 

Salvina

Mitglied
Registriert
3. Dezember 2004
Beiträge
67
Ort
Raum Scheibbs
Hallo,

soweit ich weiß steht die Blase auch für Partnerschaft. Ich kenne dieses Problem auch, wenn ich und mein Partner Probleme haben, macht sich meine Blase ein wenig bemerkbar.
Meine Freundin trifft es da schon härter. Die kämpft serh und leidet auch unter großen Schmerzen.

Ist aber nur so ein Gedanke!

Alles Liebe und gute Besserung
 
Werbung:
Oben