Automatische Schrift

Glaubensbruder

Mitglied
Registriert
21. Juni 2004
Beiträge
411
Ort
Im Revier - NRW
Diana schrieb:
ich erhalte jede Info die ich benötige ganz natürlich immer zur rechten Zeit- es geschieht einfach von selbst vollkommen willenlos- entweder zücke ich dann einen Stift oder ich sehe die entspechenden Bilder , habe die entsprechende Idee wie ein Geistesblitz
und es kostet mich keinerlei Anstrengung- es ist so als wenn ich selbst einfach Wasser wäre was natürlichst fließen mag- es ist so, dass es einfach geschieht und ich offen bin für das was geschehen mag . . .es ist einfach wertefreies Erleben in tiefstem Urvertrauen und was immer Du wissen magst, es muß sich nicht immer in Worten sagen . . . . .Du verstehst die Dinge einfach so ohne es in Worte fassen zu müssen oder die Worte selbst scheinen sich auch zu widersprechen was widerum die rechte Info ist- verlasse Dich auf deine Intuition , Du selbst wirst sehr schnell ganz sicher IN Dir selbst sein da Du offen bist
Hallo
Ich habe etwas gefunden, was das, was Diana sagt, nochmal mit anderen Worten ausdrückt:

Multimind
Der Begriff stammt von dem Neurologen Robert Ornstein. Er beschreibt den Gedanken, dass wir alle viel zu komplex sind, um nur aus einer Persönlichkeit zu bestehen. Ich sitzte hier zum Beispiel in Form meiner Unterpersönlichkeiten Genialer Schreiber und verzweifelter html-Programierer (in fünf Minuten kann das umgekehrt sein). Mit beiden würden Sie sich nicht gerne unterhalten, sie sind eher introvertiert. Aber geben Sie mir ein Publikum, und ich werde ganz anders daherkommen. Oder wie verhalten Sie sich bei Ihrer Arbeit? Und dann abends daheim?
Entnommen hier:
http://www.nurindeinemkopf.de/glossar_m.html#metabewusstsein

Gruß
 
Werbung:
D

Diana

Guest
Nun, der Mensch meint eine Persönlichkeit zu besitzen solange er sich mit allem persönlichst identifiziert, Glaubensbruder .

Er sagt: Ich habe dies geschaffen, jenes gemacht und das und dies getan . . . . . . .

Dabei wird natürlichst *durch ihn durch* getan was getan SEIN will , was geschehen mag ;-)
 
D

Diana

Guest
Die Herrlichkeit als solche , sozusagen die allgegenwärtige Göttlichkeit gibt und nimmt wie`s zum Wohle Aller - eben ihrer selbst - geschehen soll, geschehen mag , wenn`s auch oft anders scheint- IST.


Liebe Grüße !!!
 
R

Roha

Guest
Esoterik schrieb:
hallo ihr lieben,

beherrscht jemand von euch die automatische schrift?
ich interessiere mich brennend dafür. würde auch gerne ein seminar machen, aber es kostet einiges.
ich habe mir sagen lassen, dass man zum eigenen schutz dies in einem seminar erlernen soll, weil einem auch schutzrituale beigebracht werden.

wer von euch hat schon erfahrungen?

alles liebe
esoterik :grouphug:


Wenn du nicht hingehst, ersparst du dir die Schutzrituale. Das ist wie beim Tischerlrücken, die nächste Stufe: Du lässt jemand in dich hinein und wirst nie wissen, wer das ist. Ich denke, Abhängigkeit ist nich unbedingt ein erstrebenswertes Ziel.

Liebe Grüße
Roha
 
R

Roha

Guest
Esoterik schrieb:
danke diana,

in erster linie möchte ich es für mich tun.
ich habe auch bei reiki und div. anderen dingen lange an mir und mit mir gearbeitet bis ich bereit war meine erfahrungen weiter zu geben.

praktizierst du die automatische schrift?
ich stelle mir vor, dass ich auch mit meinen "verstorbenen" großeltern in kontakt treten könnte. geht das? oder sollt ich das besser nicht machen. wollen diese seelen vielleicht gar nicht gerufen werden?

ich weiß fragen über fragen.
aber ich denke du kannst mir sehr helfen.

alles liebe
esoterik


Natürlich wollen die gerufen werden, das ist nicht das Problem. Es geht eher darum, dass du nie weißt, wer sich dahinter berbirgt.

Liebe Grüße
Roha
 

Esoterik

Mitglied
Registriert
1. August 2003
Beiträge
477
Ort
Wo die Sonne aufgeht
hallo roha,

das verstehe ich nicht. warum weiss man nicht wer sich "dahinter verbirgt"?

wenn ich z.B. meine großmutter rufe, nehme ich doch auch an dass sie (ihre seele) dann bei mir ist und ich mit ihr kommunizieren kann.

ist das etwa nicht so?

alles liebe
esoterik
 
D

Diana

Guest
Liebe Esoterik,

es besteht ein Unterschied darin ob Du Antworten *schreibst* oder erhälst aus der Quelle oder von Verstorbenen- ihre Antworten sind die ureignen Ansichten ihrer selbst, die Antworten der Quelle sind die wahren Wahrheiten.

Und du magst Deine Großeltern gerne rufen um sie visuell zu umarmen oder ihnen nachträglich zu danken- Informationen , die neutraler Art sind kannst Du nicht erwarten von ihnen zu erhalten, ne ;-)

Liebe Grüße von Diana
 
B

Beata

Guest
Ich habe vor ca. einem Jahr mit dem Automatischen Schreiben angefangen. Meine Freundin macht das schon seit 10 Jahren.

Ich wollte schon viel früher damit anfangen, doch die Angst blockierte mich.

Die Angst nur aus diesem Grunde weil mir erzählt wurde, dass es Gefährlich sein kann, und das ich Böse Geister, Negative Energien usw. anziehen kann.

Nach dem ich Gespräche mit Gott gelesen habe, weiß ich, dass es im Grunde genommen keine Bösen Geister und sonst nichts Negatives gibt. Es ist nur das was wir Glauben.

Wenn man an Böse Geister oder Etwas negatives Glaubt, wird man es auch Erfahren. Dann kann das Automatische Schreiben uns so erscheinen als ob es Gefährlich ist. Wir bestimmen unsere Erfahrungen alleine. Da unsere Gedanken Schöpferische sind.

Ich kann Dir nur einen Tipp geben. Wenn du das erste mal Automatisch Schreibst, lasse alle deine Ängste los. Es gibt nichts in Universum wovor wir uns Fürchten müssen.
 
Werbung:
A

Alpträumer

Guest
Interessant. Es wird hier gut beschrieben. Ähnliches gilt für das sprechen. Nennen wir es eben. Autom. sprechen. Das ist noch gefährlicher.
Weil es passieren kann dass man gar nicht merkt wenn man es tut. Schreiben kann man einfach aufhören. Aber wer spricht schon aus seinem echten Ego. Eh niemand hier. Die sprechen alle aus den Geistern die sie einst riefen aber merken es nichtmal mehr. Schade
 
Oben