Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

astrologische Zwillinge aber nur fast

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ereschkigal, 2. März 2004.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    denkst möglicherweise an Fischsuppe, lieber Juppi

    oder so was ähnliches. Aber die überlasse ich lieber den lieben Steven Seagal, wenn er Alarmstufe Rot 3 dreht.

    Oder was meintest du etwas annderes????? Grinsend,- müde,- ALIA
     
  2. Corinna

    Corinna Guest

    Guten Morgen!

    Habe die Nachricht erhalten, aber da ich viel zu wenig Ahnung von Astrologie habe kann ich mir unter einem astrologischen Zwilling nichts vorstellen, aber mein Geb Datum kann ich euch nennen. 22.03.1965 4:30 in Wien.
    Vielleicht kann jemand der einen Ahnung hat was damit anfangen.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    @andromeda: es gibt den neptunischen archetyp "fische-neptun-haus12" und den saturnischen "steinbock-saturn-haus10"... und saturn im zeichen fische wär also theoretisch ziemlich das gleiche wie "fische in saturn", bloß kann halt nie ein tierkreiszeichen in einem planeten stehen, sondern immer nur umgekehrt. neptun in steinbock wäre also möglich, steinbock in neptun wäre ebenso unmöglich.

    ganz allgemein ist die funktion jeweils eine andere, ob der archetyp nun als planet, als tierkreiszeichen oder als häuserspitze bzw. mundane bedeutung des hauses auftritt(mundan: das 12. haus zum beispiel hat immer den "mundanen" neptunischen charakter, kann aber z.b. im zeichen der waage stehen...). ganz kurz und oberflächlich: tierkreiszeichen bilden den "färbenden" hintergrund für die planeten und häuser, die in ihnen stehen. häuser stehen für bestimmte lebens- bzw. erfahrungsbereiche, planeten können als energetische knotenpunkte angesehen werden, die ein individuelles kräfte- und beziehungsnetz im horoskop aufspannen.

    @all: saturn in den fischen... ich betrachte das als einer, der sonne/fisch mit steinbock-AC "hat", also auch eine variante der kombination der neptunischen und saturninen attraktoren. döbereiner hat mal völkern astrologische signifikatoren zugeordnet - österreich zum beispiel waage -, und neptun/saturn ist für ihn der signifikator des jüdischen volkes.

    saturn ist das faktische, das nüchtern konkret gewordene, das, was wir an tatbeständen in die welt gesetzt haben - insofern also auch die vergangenheit, die wir auf unsere schultern geladen haben und das systemische aus den zwiebelschalen unserer umgebung, das wir tragen. saturn ist nur im glücklichsten fall das, was wir erreichen wollten, meistens aber doch nur das, was wir "objektiv" erreicht haben... was es wiegt, das hat's.
    die herausforderung des saturn ist, dieses abwägende hinschauen ganz nüchtern zu betreiben und sich schonungslos im spiegel zu betrachten: das ist mein stand in der "realen" welt. und wo ich diesen nüchternen blick nicht schaffe, wo ich ihn nicht als einzig möglichen ausgangspunkt für den nächsten schritt nehme, da wird saturn zum strengen lehrer und konfrontiert die, die lieber wegschauen, massiver mit ihrer "realität". saturn ist der "hüter der schwelle", und das heißt auch: bring die dinge in ordnung, bevor du weitergehst...

    neptun schaut hinter den spiegel und ist am vordergründigen nicht interessiert. die neptunischen illusionen, vernebelungen, trugbilder und auflösungen sind verzerrungen des eigentlichen attraktors, sie treten immer dann auf, wenn der blick hinter das vordergründige auf das wesentliche nicht gelingt... dann bleibt es im vordergrund, aber wird auf neptunische weise aufgelöst. die tiefe des meeres, des ewig strömende, das chaos als weisere ordnung gegenüber unseren ausgedachten leitlinien... das ist neptunisch. das all-verbindende, unsere gemeinsamen untergründe... nicht das begreifbare, sondern das jenseits unserer fünf sinne erfahrbare bildet die neptunische herausforderung. neptun ist als ziel die er-lösung, nicht die auflösung, all dessen, was die entwicklungszyklen des tierkreises durchwandert.

    wenn nun saturn als energieknoten im neptunischen ambiente steht, ist das nicht leicht. die energie des konkretisierens und ordnens auf dem hintergrund des unfassbaren, des chaos? das läuft auf eine sysiphos-arbeit hinaus. jedoch, begriffen als herausforderung, sich jenseits des vordergründigen um die "wirklichen" (saturn!) ordnungen zu kümmern, die jenseits der plakativen oberflächen liegen (neptun!), lässt sich auch saturn in fische als reizvolle aufgabe sehen. (natürlich ist das jetzt die idealiisierte betrachtung... ohne aspekte, häuserbezug etc.).

    und weil uranus auch mehrfach angesprochen wurde, machen wir den vierten quadranten gleich dicht: uranus-wassermann-haus 11 liegt ja zwischen saturn und neptun. uranus' aufgabe ist, versteinerungen zu lösen und verkrustungen zu sprengen. saturn allein (aber er ist ja nie allein...) würde nur zu leicht in eine fixe ordnung münden, und das ist lebensfeindlich. jedes leben erneuert sich permanent auf vielfältige weise, und das oft gegen die "greifbare" oberflächliche ordnung. leben ist anarchisch... und uranus ist der anarchist, der von der saturninen ordnung wieder zurück ins leben drängt. wenn eine spießbürgergesellschaft erstarrt, werfen uranische revoluzzer bomben. verkrustungen werden gesprengt. uranus ist auch der gegenpol... wenn saturn minus sagt, sagt uranus plus, und schon kann der strom fließen... wärmend und gute arbeit leistend, wenn er es geregelt tut, als kurzschluss, wenn plötzlich alles auf einmal... auf einer höheren ebene bringt uranus die vision als gegenpol zum bestehenden... und damit wieder ein motiv, sich auf etwas neues zu zu bewegen. ganz klar, dass zwischen saturn und neptun dieser uranus ein bindeglied darstellt. ich meine nicht, dass sich saturn beugt (kein einziges zeichen beugt sich einem anderen, sie gehören eins wie das andere unverzichtbar zum kreis der ganzheit, und keins ist wichtiger oder besser oder schlechter als das andere) - es gilt einfach die binsenweisheit, dass es so aus dem wald zurücktönt, wie jemand hineingerufen hat. wenn saturn starr er-lebt wird, kann uranus die plötzlichen einbrüche bringen, die auch herausforderung zum aufbruch sind. wenn saturn als permanentes in-ordnung-bringen gelebt wird, dann entfaltet sich uranus als motor einer kontinuierlichen entwicklung entlang der leitlinien von visionen... das sidn die unendlichen freiheiten, die zeitqualitäten eines horoskops zu leben...

    alles liebe, jake
     
  4. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Jake, hallo @all,

    da hast du was Wahres geschrieben:

    "wenn nun saturn als energieknoten im neptunischen ambiente steht, ist das nicht leicht. die energie des konkretisierens und ordnens auf dem hintergrund des unfassbaren, des chaos? das läuft auf eine sysiphos-arbeit hinaus. jedoch, begriffen als herausforderung, sich jenseits des vordergründigen um die "wirklichen" (saturn!) ordnungen zu kümmern, die jenseits der plakativen oberflächen liegen (neptun!), lässt sich auch saturn in fische als reizvolle aufgabe sehen. (natürlich ist das jetzt die idealiisierte betrachtung... ohne aspekte, häuserbezug etc.)."

    Diese Sysiphos-Arbeit zieht mich magisch an und immer wieder befinde ich mich im Unbewußten, im Jenseits... Ein kleines praktische Beispiel dafür aus meinem Leben. Ich habe meine Magisterarbeit über Unterweltsvorstellungen und Totengeister im Alten Orient geschrieben. Ich habe versucht aus den Totengeistbeschwörungen und anderen Texten die Vorstellung der Unterwelt der damiligen Zeit herauszufiltern, also die Struktur der Vorstellungen vom Jenseits. Und jetzt mit der Rosenarbeit ist es so, daß ich anhand der Haltung und muskulären Verspannungen die dahinterliegenden unbewußten Strukturen suche.

    Die letzte Zeit habe ich einiges über die Jungfrau gelesen und da so darüber nachgesonnen. Und da wurde mir klar, daß mir materiellen Dinge und die "angebliche" Realität überhaupt nicht wichtig sind. Das ist eine Grundlage auf der ich stehe, die mich aber nicht anspornt mehr zu schaffen oder aus der ich mein Selbstwertgefühl ... ziehe. Und da gerade das Materielle in dieser Welt so viel zählt, bin ich vom Äußeren sozusagen ein Looser und habe überhaupt nicht das Ziel dieses zu verändern.

    Du hast zu Uranus und Saturn geschrieben Jake:

    "wenn saturn starr er-lebt wird, kann uranus die plötzlichen einbrüche bringen, die auch herausforderung zum aufbruch sind. wenn saturn als permanentes in-ordnung-bringen gelebt wird, dann entfaltet sich uranus als motor einer kontinuierlichen entwicklung entlang der leitlinien von visionen... das sidn die unendlichen freiheiten, die zeitqualitäten eines horoskops zu leben..."

    Ich empfinde meine Entwicklung ab einem bestimmten Zeitpunkt eigentlicht wie eine kontinuierliche Entwicklung entlang der Leitlinie meiner Visionen (natürlich mit einigen Bremsspuren und Vorwärtsstolperern:D ), aber es gibt eine große Anzahl von Menschen, die diesen inneren Faden nicht begreifen können und dann nur die äußeren Veränderungen wahrnehmen und mich als Fähnchen im Wind ohne eigene Standfestigkeit sehen.

    @ Andromeda, ich bin mal gespannt, was von denen Dingen Dich anspricht und wie Du das ganze bei Dir empfindest.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    danke, ereschkigal, für das auffüllen meiner theorien mit leben!

    deine wissenschaftliche arbeit ist ja tatsächlich ein musterbeispiel für saturn/neptun...

    alles liebe, jake
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Lieber Jake,

    ;) vielleicht bin ich ja ein Musterbeispiel meines Geburtshoroskopes.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    hat das Prinzip NUR von Mdm.HPB und AAB entliehen und sein Eigenes Ding daraus gemacht.
    Das was dein lieber Döbereiner fand, steht schon in den WERKEN der Oben genannten und deren Schüler.
    Außerdem hat das Prinzip jener Städteastrologie Vedischen Ursprung...

    das zu diesem Thema. Aber GEDULD,- ich werde garantiert noch fündig.....
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    das hört sich für meine Ohren an, als wäre Saturn ein Bodyguard vor der Disco, der nur "Rüber"(über die Schwelle) lässt, wem ihm passt.
    Das Saturn der "Gütige, manchmal vielleicht verkannte-strenge Vater sein kann, der sein "KIND" (wir) NUR vor den Gefahren der Außenwelt schützen will, das sieht NIEMAND. Aber so ist er.
    Wir,- die Frischen, Junngen, die noch KEINERLEI Ahnung von den Gefahren des Kosmos haben, wir möchten aus unserer schützenndenn Schale krieschen, aber: Kommen wir zuuu früh heraus, und wir sind noch nicht bereit dazu, erleiden wir SCHLIMMEN Schaden. Und so "behütet" uns Saturn, auch wenn wir es manchmal GAR NICHT wollen. Wir sind dann TROTZIG, aufmüpfig und bestimmen über unser Leben, so als wären wir schon groß geng, um zu wissen, was da draußen los ist. Saturn spielt die Rolle des "Strengen" Elternteils, welches zu Hause ist und ermahnt, sich auf dem Weg zur Disco nicht zu verlaufen. Und so gibt er den Weg nicht frei, wenn er Gefahren aufkommen sieht. Denn: Saturn kann auch hinter die "Fassaden" sehen. Er weiß genau, was hinter der Tür lauert, und wenn er erkennt, dass das Mädel, welches da um Einlass bittet noch nicht alt genug ist und noch keine genügende Erfahrung gemacht hat, dann kann sie die Schwelle nicht betreten.
    Das heißt aber nicht, das sie niiiie gehen darf. Eines Tages wird Saturn selbst di Türe öffnen, und den Weg in die Weite freigeben.

    garantiert...........s.o.
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    der "Lichtbringer",- Knall auf Fall, plötzlich, unerwartet, Erschreckend,- aber IMMER auch LICHT bringend und auflösend.
    Uranus - Planet des "NEUEN ZEITALTERS". Man sagt, Saint Germain steht hinter dem "Uranus-Prinzip". Das will ich aber nicht behaupten, weil ich es NUR gelesen habe, irgendwann, irgendwo.....

    Uranus in H11. Ja,- und derzeit kreist er durch die "Fische".
    Apropo "FISCHE", lieber Jake. Die Fische gehören nach DEUTSCHLAND",- und LÖWE nach FRANKREICH,- und es wird eine "NEUE MACHT" heraufkommen, wenn sich die "DREI HAUPTLÄNDER" des Europischen Kontinents vereinen. Jetzt frag mich bloß nicht, wie die andere Verteilung der Staaten ist, sonst müsste ich wieder....... Baileys....... aber das weißt du ja schon.....
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    lieber Jake

    Verneigen und das ist sichtlich etwas anderes, als verbeugen. Verneigen geschieht in "Ehrfurcht", beugen kommt durch "Furcht" und Saturn fürchtet weder Uranus, noch sonst einen Planeten. Saturn bleibt noch bestehen, wenn alle annderen......... Aber das ist wieder "Höhere Mathematik".

    Uranus - Saturn. Wenn Saturn einem Rebellischen Kinde keine Manieren beibringen konnte, dann schafft es garantiert Uranus. Also: Wenn eure Kinder einmal nichht so richtig hören wollen, überlasst es den Planeten, sie regieren euer Unbändiges Kindléin schon, und dann werden auch sie IHRE Lektion lernen.- Tja,- ..... auch mein Söhnchen.............
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden