Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

astrologische Zwillinge aber nur fast

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ereschkigal, 2. März 2004.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    URANUS verneigt sich selbst "SATURN" liebe Andromeda,

    So erlebte ich es zu einem "massiven Saturntransit" mit gleichzeitiger Radix-Opposition.
    In diesem Augenblick stellte sich Uranus "Possitiv" zu Saturn und besänftigte "ihn",- bzw. stimmte ihn "milde"

    Danke der Wünsche, liebe Andromeda
    Ich bin wieder auf dem "aufseigenden Ast",- dank Echinacea

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Andromeda, hallo @ all,

    wenn Du von Deiner Kindheit berichtest, würde ich sagen, daß Du im asozialen Milieu aufgewachsen bist. Bei mir war es etwas anders. Meine Großmütter von beiden Seiten waren in einer Sekte und meine Mutter ist unehelich geboren, weil ein streng katholischer Mann durfte keine Frau aus der Sekte heiraten. Es gab schon einen Hochzeitstermin zu der der Vater meiner Mutter dann nicht erschienen ist. Meine beiden Eltern sind selbst in der Sekte große geworden. Bei meiner Mutter war es zu Hause ziemlich extrem. Mein Vater gehört heute noch zu dieser Sekte. Irgendwie war es sehr komisch in meiner Kindheit, auf der einen Seite gabe es sehr strenge Moralvorstellungen und es wurde ständig zwischen But und Böse unterschieden, man lud Schuld auf sich und bat um Vergebung. Aber irgendwie unter dieser Frömmigkeit lag versteckt Mißachtung und Gewalt. Also insgesamt auch asozial, aber auf einer ganz anderen Ebene.

    Und ich "armes Wesen mit einem Wassermann MC" bin in solcher Engstirnigkeit groß geworden.

    Liebe Alia,

    unser Saturn steht in die Fischen. Und meiner Meinung nach stärkt das Zeichen ihn nicht gerade. Außderdem gibt es ja noch die Konjunktion zwischen Uranus, Mars und Pluto, wie sollte der Saturn da stärker sein als der Uranus. Und so war mein Leben bisher noch nicht besonders stabil und so wie ich es bei Andromeda verstanden habe, bei ihr auch nicht. Sondern unser beider leben sind durch größere Umbrüche gekennzeichnet.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    ist in der WAAGE erhöht, und im "Krebs" im Fall.
    Jetzt frag ich mich bei all den Gewussel, was Saturn in den Fischen bedeutet?????

    Ich denk, ich werd mir noch mal euer HK ansehen müssen. Ich weiß zwar, das Fische im Trigon zu Krebs steht, aber das das Auswirkungen auf die Fische haben soll???? Und, so fällt mir gerade ein, steht das Zeichen Fische nicht im Sextil zu Seinbock, dem Zeichen Saturns???????

    Ich werde mal sehen, was sich noch in der "ESOTERISCHEN ASTROLOGIE" nach LEO verbirgt. Danach stöber ich mal in BAILEYS. Ich werd doch wohl noch was POSSITIVES zu SATURN in den FISCHEN finden!!!!!!!1

    Vielleicht hört dieser "Fisch" dann endlich damit auf, in alle Richtungen zu schwimmen und nicht Greifbar zu sein. Vielleicht wird der Fisch fixiert, aber nicht panniert- scherz- ich dachte irgendwie an Pfanne.

    Nein, aber an so irgendwas denke ich, wenn ich von Saturn in Fischen höre. Es MUSS einen HÖHEREN Aspekt geben. Habt ein bisschen Geduld mit mir.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  4. Andromeda

    Andromeda Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Ereschkigal,

    wenn ich lese, unter welchen strengen Moralvorstellungen du aufgewachsen bist, tut es mir richtig weh. Ich stelle es mir schrecklich vor, unter solchen Millieu aufzuwachsen.
    Mein Millieu war auch nicht gerade die Sonnenseite, meine Eltern haben sich wohl nie Gedanken gemacht, was Sünde, oder Schuld ist. Mein Vater hatte auch strenge Moralvorstellung.....z.B. Frauen gehören in die Küche, tragen keine Hosen, stehen weit unter den Männern usw. Meine erste Hose habe ich mir hart erkämpfen müssen mit 12 Jahren.
    Allerdings muß ich sagen......ich habe mich immer wiedersetzt......bin immer gegen die Moralsvorstellungen meines Vaters angegangen......z.B. sollte ich um 21:00 Uhr zu Hause sein, war ich es erst um 22:00 Uhr. Sollte ich mein Zimmer aufräumen, habe ich es nicht getan.....schon weil er es wollte, und ich nicht, weil ich einfach nicht einsah warum?
    Ich war wie ein Junge, wenig wie ein Mädchen....aber ganz ehrlich, ich liebe meinen Uranus, Pluto im ersten Haus. Es gab immer Ego-Kämpfe zwischen mir und meinem Vater. Es endete dies alles als ich 20 Jahre alt war, ich habe meine Koffer gepackt.....hatte allerdings kein Geld, keine Wohnung......und bin für immer gegangen. Er wollte mir mit 20 Jahren noch erzählten, was ich zu tun und zu lassen habe.

    Es stimmt was Du sagst, mein Leben war auch immer von großen Umbrüchen bestimmt. Eine Zeitlang kann ich ruhig leben, dann erfasst mich eine große innere Unruhe......und ich habe das Bedürfniss etwas ändern zu müssen. Teilweise kommt es von außen, meistens aber dadurch das ich spüre, ich muß etwas verändern.
    Liebe Grüße
    Andromeda

    Liebe Grüße
    Andromeda
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    schreiben zur gleichen Zeit einen Beitrag.
    Mal sehen ob ich schneller bin als die Beiden.....
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Liebe Alia,

    Du scheinst hungrig zu sein, sonst würdest Du Dir den saturnischen Fisch nicht in der Pfanne vorstellen. Bin mal gespannt, was Dir noch so dazu einfällt.

    Meine Mutter ist Astrologin und von ihr schnappe ich immer ein bißchen auf, aber zu einem fundierten Grundwissen und einer Richtung bin ich eben noch nicht gekommen. Sondern mein Wissen innerhalb der Astrologie ist viel mehr aus eigenen Erfahrungen und ein bißchen rumschnuppern entstanden.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Genau mittendrin

    Das nennt man Timing.- GRINS.

    So!!! Jetzt werde ich aber mal in Ruhe lesen, was ihr soooo zeitgleich geschrieben habt.

    ALIA
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    FAST astrologischen Zwillinge, die ihr da so gleichzeitig Texte verfasst.

    Damit ihr auch etwas Lesestoff für die Zukunft habt, war ich gerade auf "Wanderschaft" im WWW.

    und so fand ich einiges.

    Ihr könnt euch selber auf die Suche machen, inndem ihr Google aufruft und ins Eingabefester folgendes GENAU SOOOO eingebt, wie ich es schreibe.

    "Alice A. Bailey" Astrologie Saturn

    Danach dürftet ihr eine Auswahl von 17 Beiträgen haben, der TZweite ist interessant und lesenswert. Unten könnte ihr zur Nächsten Seite blättern. Der Beitrag stammt aus dem Buch "Esoterische Astrologie" von AAB

    Mir müsst ihr aber etwas länger Zeit geben. Vielleicht bis Wochenennde.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  9. Andromeda

    Andromeda Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen,
    ich habe hier etwas über Fische in Saturn gefunden. Es stimmt für mich einiges. Ich kann z.B. keine Nachrichten schauen, ohne das ich mir die Augen ausweine. Ich verstehe die Menschen einfach nicht, muß es wohl auch nicht. Mein Mitgefühl läuft manchmal über, vor dem was die Menschen sich gegenseitig antun.
    Liebe Grüße
    Andromeda

    Fische im Saturn
    Ernsthaftigkeit der Gefühle und eine echte Verbindung zu regligiösen Traditionen. Daneben existiert eine Neigung, alles im Leben sehr zu persönlich zu nehmen. Offenheit für die Transzendenz des Lebens, für die Wirklichkeiten jenseits von Körperform und Erdenzeit.

    Bereit sein, Grenzen selbst aufzulösen, bzw. sich sich nach dem Willen der großen umfassenden Schöpferkraft auflösen zu lassen. Die Vergangenheit sollte man die Vergangenheit sein lassen und keine phantastischen Zukunftsträume hegen, sondern statt dessen den Blick auf die realen Chancen der Gegenwart richten.

    Bescheidenheit, aufopfernde Arbeit und Wirken auch ohne öffentlichen Beifall; Fähigkeit zu wahren Mitgefühl und Verständnis für das Schicksal anderer Menschen; starke Vorstellungskraft, die zum Beispiel schriftstellerische Ambitionen begünstigen kann.

    Neigung zu Vereinsamung und Mangel an Vertrauen, Selbstzweifel und manchmal Ängstlichkeit (die aus dem Unterbewußtsein stammt) sind Schwächen, die Saturn in Fische mit sich bringen kann. Zwar nicht als Mangel, aber meist als negativ empfunden wird die oft mühevoll, zähe Arbeit im Verborgenen, die keine rechte Anerkennung von außen findet.
     
  10. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    Meinst Du Saturn in Fische ????????????????

    Juppi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden