Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astrologische Sicht auf meine Lage

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von isildur, 19. Februar 2018.

  1. Uranie

    Uranie Guest

    Werbung:
    Aber das ist GUT. Du hast deine Eigenmacht im Inneren nicht verloren. Das ist
    wichtig für dein Mond/Pluto Gefühl - du bist nicht dem Schicksal blind aus-
    geliefert gewesen - nicht ohnmächtig überrollt worden. Du hast es in dir
    als Ahnung und Wissen gehabt.

    Und du warst bereit, ANZUTRETEN. Daraus wird dir Gutes erwachsen - etwas
    Starkes und Erneuerndes - dich finden lässt, was dich wirklich innerlich ausmacht.

    Auch wenn sich ein solcher Total-Zusammenbruch - natürlich nicht so anfühlt-
    sondern einen wirklich derbe beutelt - man alle erschreckenden und gefürchteten
    Gefühle auf einmal erlebt und durchlebt.

    Aber du hast auch die nötige Power dafür, es durchzustehen und auch die
    Möglichkeit rundum-erneuert daraus hervorzugehen - wie Phoenix aus der
    Asche emporzusteigen - auf einer ganz neuen Ebene.

    Ich habe so einen Crash-Down auch hinter mir und habe lange mit mir und
    Gott gehadert - warum ich keine Warnung hatte. Und "so überfallen" wurde.
    Aber es war nicht so - ich hatte wie du eine Vorwarnung und auch Ahnung-
    habe sie nur unter all meiner damaligen Wut, Verzweiflung und Empörung
    verdrängt und weggepackt.

    Und auch ich habe es überlebt - und ein Anders als zuvor bekommen. Mich
    daran erst nur schwer gewöhnen können - aber die Momente des "in the
    flow-sein" bei dem was ich jetzt tue - sind wahrer Seelenbalsam - und nicht
    zu vergleichen mit allem Vorher. (Aber freiwillig war ich damals nicht bereit
    es zu tun - was ich jetzt tue - da war wohl ein auf die Finger hauen deutlich
    nötig).

    Du hast eine reiche innere Bilderwelt - und eine sehr starke Vorstellungskraft
    in deinem Horoskop - die du selbst-heilend unterstützend für dich nutzen
    kannst. (Nicht nur um schwarze runterziehende Filme zu fahren und sie dier
    in allen Einzelheiten auszumalen [​IMG]. Diese Kraft ist ungebrochen und steht dir
    als ein angeborendes Talent zur Verfügung - auch im Sinne von Regeneration
    und Genesung.

    Du hast eine Steh-auf-Männchen-Konstitution, die an Krisen über sich hinaus
    wächst und damit verbunden eine hohe schnelle Regenerationskraft - es sei
    denn - du arbeitest mit deinen Vorstellungen dagegen und in eine andere
    Richtung.

    Aber du kannst sie jederzeit für dich nutzen, deine eigenen "Heilmittel" finden,
    diese Zugangstore hast du - und ich schätze, dass sie auch in deiner Ahnenreihe be-
    reits vorkamen, an die du dich auch anknüpfen kannst im Geiste - und dich mit ihnen
    verbinden kannst.
     
    Steph hani, Onca und Gelbfink gefällt das.
  2. Marunia

    Marunia Guest

    Nein, könnte durchaus sein.. ;)
    Wir bräuchten dafür den Grundriss der Wohnung, mit den Himmelsrichtungen. Und den üblichen Einrichtungen..
     
  3. halo

    halo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    431
    Ort:
    ...Wenn ich das wüsste..
    Hallo Insildur,
    deine Geschichte fand ich jetzt interessant, weil sie mich an die meines Partners, und damit ein stückweit auch meine eigene erinnert hat...und weil du die gleiche Sonnenposition (gleicher Geburtstag, anderer Jahrgang) wie mein Partner hast, dem ähnliches vor bald drei Jahren wiederfahren ist:

    Ein halbes Jahr nachdem wir zusammen gezogen sind und das Glück perfekt schien, hatte er einen folgenschweren Unfall – er war erstmal völlig außer gefecht gesetzt, für lange Zeit. Es folgten Jobverlust und Reha. Eine Herausforderung für die Beziehung war es zwangsläufig auch... erst allmählich gehts jetzt wieder bergauf.

    Wie auch du, hatte er eine T-Pluto-Konjunktion auf seine Sonne (am IC) und dabei zeitgleich ein Quadrat von T-Uranus (am DC) auf die Sonne.
    T-Saturn bildete zum Zeitpunkt des Unfalls außerdem eine gradgenaue Oppsition zu seinem Chiron.

    Da sehe ich Parallelen zu deinen Transiten, durch die Beteiligung von Pluto und Uranus... machtvoll, zerstörerisch, plötzlich, umwälzend, tiefgreifend.
    Durch Uranus, bei dir in Konjunktion auf deinen Chiron, sehe ich hier auch den "Krankheitsaspekt" bzw die Verletzung des Unfalls verdeutlicht.
    Im 9. Haus, bezieht sich diese äußerliche Wunde aber vermutlich auf etwas viel größeres – auf deine Gedanken und Erkenntnisse die daraus resultieren, bzw sich entwickeln.
    Pluto Sonne ist die Tiefenwandlung und in Haus 5. Deine Steinbocksonne in Haus 5 vom Pluto getroffen, sagt für mich "Du allein bist der Schöpfer deines Universums..." – So sind dramatische Veränderungen, so schmerzhaft sie auch sein mögen, auch immer Chancen zur Kurskorrektur.

    Alles Gute für dich!
    halo
     
    Steph hani, Uranie und flimm gefällt das.
  4. Uranie

    Uranie Guest

    @isildur

    Dein User-Bild ist aus meiner Sicht nicht zufällig von dir gewählt worden.
    Du hast auch wirklich "den Tiger im Tank" - auch wenn er sich nach dem
    Allem jetzt zeitweise auch mal nur wie ein "Kätzchen" anfühlt - aber
    er kann jederzeit wiedererweckt und neu belebt werden.

    Und ist Herrscher von Haus 1 identisch mit Haus 2 - dann gilt als Ent-
    sprechung - wenn man sich auf eigene instinktive Art durchsetzt - ist
    man auch automatisch abgesichert. Und rückbezüglich - wenn man sich
    nicht durchsetzt - so wie man es instinktiv fühlt- und sich an gesellschaft-
    lichen Normen und Sicherheitsdenken orientiert und ihm den Vorzug gibt,
    dann ist die Absicherung gefährdet. Und kann auch zu Krankheitssitua-
    tionen führen - mit Merkur im Wassermann H6 und da auch bevorzugt
    die Nerven in Mitleidenschaft ziehen.

    Der Herrscher deines Aszendenten Merkur - somit der Herrscher deiner
    eigenen Anlage und instinktiven Art der Durchsetzung ist auch der Herr-
    scher deines 11. Hauses - der Verwurzelung in der Gesellschaft - auch be-
    ruficher Natur. Das 11. Haus gehört klassisch zum Wassermann im Tier-
    kreis.

    Und wenn Merkur als dieser Herrscher dann in Wassermann steht - dann
    kann man seiner Intuition auch gut folgen und ist auch fähig, aus einem
    alten Leben herauszuspringen, das der alten Norm nicht mehr passt und
    damit nicht mehr übereinstimmt, was man selbst für richtig befindet. Es
    gilt da dann auch eher für dich - so etwas wie eine "Wahlfamilie" zu finden,
    mit derem geistigen Gut man sich identifiziern kann - sich dem unterstellen
    kann mit Merkur in Haus 6 und dem "dienen" kann durch eigene Arbeit und
    Leistung.

    Nur wenn man da nicht so ganz freiwillig unterwegs mit ist....dann kann
    es über Uranus Quadrat zu Merkur auch schonmal wie "schicksalshaft" da-
    herkommen und aus der Bahn werfen.

    Dabei ist es aber in Wahrheit vorher meist durch eigene Unzufriedenheits-
    gedanken bereits "Oben angefordert" worden und abgeschickt worden.

    Ein kleines Beispiel ...
    Meine Wassermann-Freundin war mal unzufrieden mit ihrem alten Auto-
    hat inbrünstig gesagt -Ich wünsche mir ein neues Auto- . Als allererstes ging
    mal ihr altes kaputt. :D

    Aber es ging dann Hand in Hand - bei meinem Auto war der Motor kurz
    darauf platt - ich habe es beim Händler in Zahlung gegeben - mein neues
    gebrauchtes -überraschend gerade reingekommenes Wunschauto kurz
    darauf mitnehmen können. Der Motor in meinem alten Auto wurde erneuert
    und sie hat den Wagen gekauft zu sehr günstigen Konditionen.

    So z.B. kann Uranus und Uranus im Sinne des 11. Hauses auch Hand in Hand
    arbeiten. :)

    Als aktueller - jetzt gerade laufender Transit - unterstützt Saturn im Transit
    und im Sextil zu deinem Uranus - deinen Genesungsprozess - aber auch das
    was eine neue Arbeit und deren Findung angeht. Und Saturn steht da auch
    gerne für Langfristiges. Hat über seine Radix-Position auf 0 Grad Löwe auch
    einen Bezug zu deiner Sonne in Haus 5.

    Mit Herrscher von 10 in Haus 4 liesse sich auch gut von Zuhause aus arbeiten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Februar 2018
    Gelbfink gefällt das.
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Hallo isildur :)

    noch einige Ergänzungen zu meiner ersten Einschätzung: In der Sekundärprogression – das ist eine Ableitung des Geburtshoroskops – sieht man einen Wechsel der Hauptachsen von beweglichen in kardinale Zeichen. Das bedeutet nicht selten eine Zäsur im Leben. Los ging das Ganze vermutlich schon vor gut 2 Jahren, da begannen sich progressiver AC und MC den Zeichengrenzen zu nähern und der progressive Mond stand am AC (ein neuer Umlauf startet), um später eine Konjunktion zu Pluto zu bilden. Das ist deshalb bedeutsam, weil Mond/Pluto-Konstellationen in deinem Geburtshoroskop eine große Rolle spielen. Ein Merkmal dieser Konstellationen ist häufig, dass man starke Reize braucht, um etwas wahrzunehmen. Alles, was „krass“ ist, erregt die Aufmerksamkeit, anderes fällt eher durch das Wahrnehmungsraster. Das gilt auch für das eigene Empfinden und Befinden und auch, obwohl, oder gerade weil mit Mond/Neptun eine starke Empfänglichkeit gegeben ist.

    Beides zusammen zeigt nicht selten an, dass man sich selbst nicht so sonderlich gut spürt. Unfälle und Ähnliches sind dann sozusagen der laute Ruf danach, auf sich selbst zu schauen und zu achten. Oft gab es vorher Warnzeichen, aber bei der „Anlage“ ist es nicht so leicht, sie wahrzunehmen. Ganz offensichtlich haben die Anzeiger, die den Umbruch schon seit einer Weile ankündigen, nicht laut genug „geredet“, so dass es zu dieser Ereigniskette kommen „musste“.

    Gestern abend wollte ich schreiben, dass du meines Erachtens in einem Prozess steckst, der zu deiner „Reinkarnation“ führt, habe mich dann aber zurückgehalten, weil das doch ein recht starkes Wort ist. Nach nochmaligem Durchsehen deiner aktuellen und vergangenen Konstellationen denke ich jedoch, dass dieses Wort sehr gut umschreibt, was gerade ansteht.

    Du hast zwar geschrieben, dass du keine Beratung wünscht und daran möchte ich mich auch weitestgehend halten. Dennoch möchte ich dir ein wenig Mut zusprechen: Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es ist, wenn einem der Boden auf so vielen Ebenen unter den Füßen weggezogen wird, denn das ist ja auch existentiell, wenn man krank und ohne Arbeit ist. Es ist aber auch eine Gelegenheit, sich selbst besser und vor allem von anderen Seiten als bisher kennenzulernen. Für mich war das damals eine ganz harte Zeit. Die muss ich nicht wiederhaben, ich möchte sie aber auch nicht missen, denn sie hat mir zu einer doch sehr veränderten Sichtweise und vor allem einen anderen Umgang mit mir selbst verholfen.

    Mit den vielen Mond/Pluto-Konstellationen bist du ein „zäher Brocken“ und wirst dich durchbeißen, zudem laufen die eingangs erwähnten progressiven Achsen allmählich aus dem Übergangsbereich heraus und die progressive Sonne auf der prog. Hausspitze 6 zeigt, dass du dich bereits in einem Anpassungs- und Veränderungsprozess befindest.


    Alles Gute für dich!
    Rita
     
  6. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Lieber Isildur,
    Dein Post hat mich ehrlich gesagt schon ein wenig bewegt. Nach Ansicht Deines Horoskopes fallen mir ein paar Dinge sofort in das Auge und löst eine Menge Fragen aus.

    Alle genannte Themen in den vorhergehenden Beiträge insbesondere GreenTara kann ich voll und ganz zustimmen. Gerne frage ich mich natürlich auch um die Ursache, denn das was Du in kurzer Zeit erlebt hast, betrachte ich nur als die Summe aller Aktivitäten aus der Vergangenheit, schlicht und einfach die Wirkung. Nein, es ist keine Pechsträhne, sondern der Zeitpunkt der Überprüfung und in der Tat einer Neuorientierung. Leider ist das hier auf dieser Plattform nur sehr schwer darzustellen, weil uns allen natürlich die meisten Zusammenhänge und genauere Angaben fehlen.
    Hier habe ich Deine Energiekette abgebildet. Auffallend ist die Konzentration auf das IVte Feld. Heim und Herkunft.
    1.png
    Zunächst fange ich wie immer mit meiner Energiekette an, weil sie mir als erstes Auskunft über die Felder gibt, wo Themen anliegen oder am dringendsten betrachtet werden sollten.
    Als zweites erlaube ich mir das Radix mit den aktuellen Transiten zu zeigen.
    2.PNG
    Betrachten wir Saturn als erstes, er schickt sich an den ersten Sonnenübergang zu vollziehen und das über Deinem Vten Feld. Was will Saturn von Dir, was empfiehlt er Dir zu überprüfen.
    Saturn in V fragt nach Freude, Deinem Selbstausdruck, Deine spielerische und freudige Beschäftigung mit Dingen, die Dir liegen und gut von der Hand gehen. Mit dem anstehenden Transit von Saturn sollten normal Bedürfnisse geweckt werden die sich auf Aktivitäten konzentrieren, die Dir auch wirklich Spaß machen. Du bist aufgefordert, nach Neuem Ausschau zu halten, möglicherweise hast Du jedoch noch keine Vorstellung von dem Möglichkeiten. Da hilft meist schon eine DIN A 4 Seite mit Aktivitätenaufzählung, was mache ich alles und wirklich gerne.
    Fragen dazu?
    1) Was oder wer hat Dich bislang daran gehindert, selbständig zu werden, etwas zu machen, bei dem nur Du selbst verantwortlich bist?
    - war es der fehlende Mut
    - waren es andere Personen, die Dich davon abgehalten haben
    - war es die fehlende Kreativität bei der Suche nach Alternativen
    - liegt es vielleicht am mangelndem Selbstvertrauen
    - der mangelnde Mut an Selbstverwirklichung
    - bist Du von irgendeinem in Deiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt worden
    2) Damit hättest Du auch gleich den Zusammenhang mit Deinem beruflichen Werdegang. Der mit den Dir mitgebrachten Anlagen mit Sicherheit nicht ganz einfach gewesen sein dürfte.
    Als nächstes gilt es die "unbesetzten" Felder zu bewirtschaften.

    Sonne aus XII sehnt sich nach Selbständigkeit und Selbstverwirklichung
    (nicht die laufende Unterdrückung)
    Mars aus IX sehnt sich nach überlegtem Energieeinsatz für Weiterbildung, Wagemut für weitere Reisen
    (nicht Kampf und Streit um alles mögliche)
    Pluto aus IV will Deine realen Vorstellungen von Familienleben und Deine eigene Identität entwickelt sehen. Das beinhaltet natürlich auch unter anderem das Wissen um Psychologie, Natur und Naturheilkunde
    (nicht das kontrollierende Verhalten, nicht Macht und Klammereffekte an allem Liebgewonnenen)
    Merkur aus II strebt nach Ausbildung der Wahrnehmungs-, Beobachtungs- und Kritikfähigkeit und will seine analytischen Fähigkeiten ausgebildet wissen.
    (nicht das pedantische beanspruchen von allem möglichen und dem geordneten überlieferten Schubladendenken in finanziellen und materiellen Angelegenheiten)
    Uranus aus VI möchte nicht ständig neue Arbeitsmethoden, Aufstände, Revolutionen auf Grund von Realitätsdefiziten, er möchte sich gerne aus den Wahrnehmungsmustern der Eltern, des Milieus, der mitgebrachten Umgebung befreien und zu einer Tätigkeit wechseln, der der eigenen Individualität am besten entspricht.

    Nun hast Du auch gleichzeitig die bereits beschriebenen Qualitäten, die die unglückliche Kette der beschriebenen Ereignisse ausgelöst haben.

    Unfall: Uranus - Mars - er will Veränderung
    Kündigung: Saturn - Merkur - möchte Vergangenes überprüfen
    Wohnortwechsel: Pluto - Neptun - sucht nach der eigenen Identität

    Sonne will Selbständigkeit
    Saturn möchte Eigenverantwortung, Disziplin und Ausdauer
    Mars und Pluto in Gemeinschaft möchten sinnvollen, energiegeladenen Einsatz der vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen
    Merkur will seine Fähigkeiten hinsichtlich Kritikfähigkeit, Redegewandheit und Analysemöglichkeiten eingesetzt wissen
    Uranus will kreativ sein, er will sich zeigen und etwas Besonderes, etwas exzentisches sein.

    Vielleicht helfen Dir diese Zeilen ein wenig, Dein Leben zu reflektieren und eine kleine Orientierung auf dem Weg zu neuen Ufern. Ich bin überzeugt, das bekommst Du mit Mars, Pluto und Merkur auch hin, dann kann auch Deine Sonne in vollem Umfang strahlen - ich wünsche Dir alles alles Gute und bestes Gelingen
     
    isildur, Uranie und Gabi0405 gefällt das.
  7. FlashyTiger

    FlashyTiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    597
    Astrologisch:

    Transit/Pluto in Konjunktion zur Radix Sonne.

    Transit/Neptun im Quadrat zum Radix Mars im 10.Haus (Karriere).

    Der Geburtsaspekt Mond Opposition Pluto.

    Ich sage wie es, meiner Meinung nach, ist: Es werden die nächsten 2 Jahre leider noch eher anstrengend da so lange die von mir oben erwähnten Transite noch bleiben (Transit/Saturn auf Radix Sonne wird auch bald dazukommen). Wenn dann geht es zumindest ab Ende 2018 (Nov./Dez.) finanziell etwas bergauf (Transit Jupiter in Konjunktion zur Radix Venus).

    Sich Frauen gegenüber durchsetzen (Mond/Pluto). Sich deinem Profilbild entsprechend verhalten bzw. durchsetzen, NICHT unterordnen. ;)

    Alles Gute und baldige Besserung!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2018
  8. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Bayern
    Hi FlashTiger, so weit so gut, ich würde das nun nicht gerade geschlechtsspezifisch sehen. Pluto in II hat das Bedürfnis, Eigenständigkeit und Unabhängigkeit zu entwickeln. (kommt aus IV, da ist vermutlich die Individualisierung etwas gehemmt worden).
    In den Anlagen ist bereits Eigenständigkeit und Unabhängigkeit angelegt. Die aktuellen Transite fordern auf, dies zu entwickeln.
    Es gilt die eigenen Rechte und Eigenverantwortung zu entwickeln und eine andere Sichtweise einzunehmen.

    Vergleiche das bitte mit einem Wesen in einem Zylinder, das eingesperrt ist und nur den Blick nach oben hat und ein Stückchen des Himmels sieht. Vergleichbar mit der begrenzten Vorstellung von Horoskopeignern mit Pluto in II. Mit dieser Vorstellung fühlen sie sich sicher, vertraut, es ist bekannt und muss festgehalten werden. So hat es bisher immer funktioniert - nun ja bis jetzt. Leider funktioniert das aber nicht auf Dauer- wie wir an dem Beispiel sehen. Es kommen Einflüsse, die uns zwingen, genau diesen Weg zu verlassen. (Pluto am Kulminationspunkt). Nun ist es ein Wink, genau diesen Zylinder zu verlassen und eine andere Sichtweite einzunehmen, Alternativen (Neptun) zu ergründen, die eigenen Rechte (Saturn) zu entdecken, die eigene Handlungsweise (Sonne) zu hinterfragen und neue Programme (Pluto) zu entwickeln, Veränderungen (Uranus) zu nutzen und sie mit (Mars) in die Tat umzusetzen.

    ... dazu hat Isildur die von Dir beschriebenen zwei Jahre Zeit. Ich bin fest davon überzeugt, er wird sie positiv nutzen und das ganze Blatt zu seiner vollen Zufriedenheit wenden können.
     
    isildur gefällt das.
  9. FlashyTiger

    FlashyTiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    597
    Gelbfink
    https://www.esoterikforum.at/thread...r-beziehung-festzuhalten.220035/#post-5904444

    Beitrag #3
     
  10. isildur

    isildur Guest

    Werbung:
    @Urania02
    @GreenTara
    @halo
    @Gelbfink
    @FlashyTiger

    euch für eure mühe vielen dank !
    das alles zu lesen ist echt etwas scary....
    und ich finde mich in allem wieder , aber ich brauch ein paar tage um eure worte zu ordnen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden