Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astrologische "DATEN" (Sternzeichen, Häuser, ASZ...)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sanny1011, 18. Januar 2011.

  1. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    *schmunzel*
    Welche Planeten hat er denn im 2. Haus stehen?

    Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass er Musikkritiker ist. Er spricht über Musik, erzählt welche er gut und welche er Scheisse findet- und warum. Nicht, dass wir uns hier missverstehen: das ist nur ein winziger Bruchteil der Bedeutung eines Merkur in Krebs. Aber eben ein determinierter- darum geht's. Das war speziell für Fist, er versteht schon.
     
  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Mit Musik macht er das eben nicht, sondern nur bei Werbungen. Er regt sich zB tierisch über schlechte Werbung auf und lobt die guten einfallsreichen.

    Er hat den Mond im zweiten Hause :)

    Achso und zum Thema Determinismus wollte ich noch sagen, Sir Edgar Cayce hatte Einblick in die Akasha Kronik usw. Der hat das gegenteil behauptet, also betonte die Freiheit des menschlichen Willens, und hat immer ermahnt dass man selbst für alles verantwortlich ist und der Verlauf und Ausgang von Dingen von unserem Willen abhängig ist.

    Lg Smaragdengel
     
  3. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Ich habe grad in die von dir geposteten Links geschaut und hier muss ich auch ganz krass widersprechen. Geht nicht anders.

    Mein Freund hat Saturn im dritten Haus mit mond, Uranus u Neptun.
    Wenn das ausschließlich so negativ und ausschließlich sich ausdrücken würde wie du diese ("bösen bösen") Planeten deutest, dann hätte er kaum unsere Sprache in einem halben bis ganzen Jahr gelernt, in dieser Zeit auch noch das deutsche Abitur mit Einserdurchschnitt abgeschlossen und darauf im Studium so gut wie nur Einser geschrieben.
    Das soll man mal nachmachen.
    Sein Saturn und der Rest sind auch gut aspektiert, darauf sollte schon geachtet werden.


    Lg Smaragdengel
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.651
    Hallo smaragdengel,

    ich gebe dir in allen Punkten ein :thumbup:
    ich sehe es genauso, aber die Diskussionen gabs ja schon zur Genüge :rolleyes:

    LG
    flimm
     
  5. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Sehr schön flimm. Du hast recht bis auf eines. Du bist doch ein Individuum.:)
     
  6. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Nein das kann man nicht.:)
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.016
    Doch - und das ist die undifferenzierte Wahrheit.:D
     
  8. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Ja ich weiß, doch die Hoffnung stirbt zuletzt (dass auch der letzte es irgendwann noch kapiert) :D

    Lg Smaragdengel
     
  9. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Dann versuche es doch einmal bei mir. Ich bin Waage. Am 17. Okt. geboren. ich mache jede Wette das es nicht geht bei mir.:)
     
  10. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Ihr habt beide recht da "Individuum" relativ ist.
    Auf dem Weg zur Wahrheit muss man GANZheitlich denken und Gegensätze zusammenbringen.
    Die Wahrheit beinhaltet immer das sowohl -als auch.
    Wahrheit ist Paradox.

    Auf eine Weise ist das auch so mit dem Determinismus.
    Auf einer sehr hohen Ebene steht alles schon fest da Alles IST, keine Zeit existiert, was das ja impliziert.
    Und wenn dieses IST, alle Möglichkeiten beinhaltete (was das wieder relativieren würde, da wir evtl durch unseren Willen einige Möglichkeiten manifestieren würden und andere nicht).
    Und auf einer anderen Ebene, die uns hier auf Erden näher ist, gibt es den freien Willen.
    Da wir diesen benutzen sollten, sage ich wir haben den freien Willen, denn wir haben ihn.
    Determinismus schließt den freien Willen aus (der aber AUCH existiert), also sage ich das Leben ist nicht deterministisch.

    Es ist schwer paradox zu denken (und auch irgendwie nicht :p), aber schwerer ist es so etwas in einem Satz auszusprechen.

    Lg :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden