ANUBIS - Todesengel in Wien

Mohab

Mitglied
Registriert
24. Mai 2004
Beiträge
34
Vor kurzem traf ich meinen Freund dessen Freundin die gleiche ANUBIS Ercheinung hatte wie ich vor vielen jahren .
Wie kann es sein das 2 völlig unabhängige menschen eine so verückten "..."
sehen und das in Wien ?
Damals war ich extrem selbstmord gefährded trotz meiner Positven Lebenseinstellung .Habe nichts mit Ägipten am Hut

Hatt jemand in Wien oder umgebung eine Erscheinung dieser art gesehen oder erlebt?

Ganz wichtig kennt jemand die Sage oder Legende wonach in der "nähe" von wien ein abgang in die Unterwelt sein soll ?
Odiseus hatt einen besucht laut legende gibt es 7 auf der Welt .
Es gibt bekannte Energieplätze und auch das gegenteil davon .

Die Engel am Tor zur Hölle


Liebe und Licht
Mohab

Buschstaben sind nur Nomaden im Tempel der Zeit
 
Werbung:

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hallo,

werd bitte mal etwas genauer. Was für eine Erscheinung? Menschlich? Anubis mit Hundekopf?

Was genau hast du denn gesehen?

Grüße
Kiah
 

cassiopeia

Mitglied
Registriert
14. April 2003
Beiträge
341
Ort
Nö/ Bgld
Hallo zusammen!

Mich würde die sage auch interessieren.
Wo hattest du denn die erscheinung und worum genau geht es denn in der sage und die abgänge?


LG Cassiopeia
 

Mohab

Mitglied
Registriert
24. Mai 2004
Beiträge
34
Meine Erscheinung oder was auch immer es war liegt schon über 10 jahre zurück. Doch noch immer ist sie present als ob es gestern gewesen wäre .Damals flüchtete ich aus dieser wohnung mit einem langen Brasilien aufenthalt und verliess die wohung kurz darauf .
Ich muss dazusagen ich hatte nieeee selbsmordabsichten doch dort war etwas was unheimlich hinunterzog.
Zu der erscheinung es war ein blau fluoresziernede gestalt mit menschenkörper und einem Hundekopf .Ähnlich einer Projection doch "extrem" real .Als ich aus meinem Bett das sah redete ich mir ein ich treume nur ich treume nur .. um mir die Angst auszureden und schloss meine augen .
Doch selbst jahre danach bin ich mir sicher etwas gesehen zu haben was eigentlich nichts mit mir oder wien zu tun hat.
Nie hatte ich mich in meinem leben mehr gefürchtet als damals.
Einziges deteil am rande ich hörte das das NAturhistorische Museum in Wien eine für europa seltene Ägiptische samlung hatt .War aber noch nie dort.

Wo licht ist ist auch schatten
Lg.Mohab
 

Mohab

Mitglied
Registriert
24. Mai 2004
Beiträge
34
Durch diese Anubis geschichte war ich etwas hellhörig geworden .
Als ich von dieser Legende hörte war ich doch etwas überrascht .
Ein zeitungs artickel im Falter hatt sich mt der Morbidität von Wien bechäftigt .
Das dieses nähe zum Tod und die sehr hohe Selbstmordrate in Wien damit zusamenhängen könnte das laut legende Wien in der nähe eines Abganges in die Unterwelt liegen soll.
Dies erzählte ich ab und an Freunden bis einer mir bestätigte er kennt die legende ,doch Wien ist gewachsen .Wien war früher nur der 1. Bezirk inerhalb der alten Stadmauern (jetzt Ring ) .Inztwichen liegt der Ort IN Wien .
Er nante mir auch eine Adresse/Strasse eine stink normale wiener strasse im 3. Bezirk .
Es vergingen wieder einige Jahre inzwischen wohnte ich bereits 2 jahre im 3ten .Damals bescheftigte ich mich mit der feng-Shui sache und wunderte mich das ich noch nie dort war obwohl sie keine 4 blocks entfernt war .

Jetzt werden mich einige die sich wirklcih auskennen vielicht koriegieren !
Ich ging zum scheitelpunkt der Strasse wo der schlechteste platz sein soll
dort steht eine Kirche .Kirchen und Pfarer kennen sich sehr gut mit geschichte legenden und sagen aus .Also wartete ich in der Sacristei auf den Pfarer bis die Messe vorbei war .
Eine komplet renovierte Kirche sehr häslich ,doch die sacristei ist mit ihren fresken so geblieben wie sie war .
Der Junge Pfarer kannte die Legende nicht ,doch er holte aus seiner Bibliothek ein Buch aus 1930 ,der damalige Pfarer hatt sehr genau die geschichte nidergeschriben des Bezirkes.
Daraus geht hervor das nicht der obere teil der gasse sondern der untere Feng Shui technisch schlecht war .
Es war der Executionspaltz von Wien,
Hexenverbrenungen ,Erschiessungen ,und der Galgenplatz
einige 100 juden wurden zu Hitler zeit dort auch hingerichtet. Dan war schlluss
Der ort nennt sich auch "Wasserplatz".


Wo dunkles ist muss es sehr viele Engel geben die diesen paltz bedecken.
Mohab
 

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hmm,

warum taucht ANUBIS im Moment immer wieder auf? Viele reden im Moment von ihm, haben Erscheinungen (nicht unbedingt ANUBIS, einfach eine Anwesenheit von irgendeiner Person) oder reden aus anderen Gründen davon.

Wien? Denke nicht unbedingt, dass es mit diesem Ort zu tun hat, aber vielleicht ein Anhaltspunkt.

Kiah
 

Angel66

Mitglied
Registriert
27. April 2003
Beiträge
448
Ort
Wien
Hallo zusammen!

Frage: Was ist Anubis?

Habe in den FAQS' versucht schlau zu werden..doch leider keine Antwort....

:danke: jetzt schon für die Antwort...
 
Werbung:

Seven

Neues Mitglied
Registriert
14. Mai 2002
Beiträge
332
hallo,

also jeder Exekutionsplatz ist belastet. das heisst nicht, das da gleich ein abgang in die unterwelt ist. erscheinungen dieser art mit anubis oder dem sensenmann, haben auch meistens nichts mit dem ort zu tun, das soll uns auf etwas aufmerksam machen.
aber vielleicht findet ihr ja einen abgang in die unterwelt, wenn ihr einen ubahntunnel absucht..... :schaukel:

alles liebe
Seven
 
Oben