1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zitat von einer Therapeutin..

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von me4u, 18. Juli 2013.

  1. me4u

    me4u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    "Eltern 'schenken' nicht nur Leben, wie immer so großzügig gedacht wird, nein: Indem sie dies tun, 'schenken' Eltern immer auch den Tod, nur dass sie das gern verdrängen."

    ich empfinde es als sehr ehrlich und auch etwas provokant.

    für mich ist das auch mit ein grund wieso ich keine kinder will...

    was meint ihr?
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    In wiefern schenke ich den Tod, wie muss ich diese Aussage genau verstehen?

    R.
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Was ist so schlimm am sterben, wenn man vorher doch leben kann?
     
  4. me4u

    me4u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    ein kind auf die welt zu bringen bedeutet auch in kauf zu nehmen das dieses kind auch irgendwann stirbt wie jeder andere auch... dieser prozess von leben und tod...
     
  5. Rose2

    Rose2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    1.328
    heute ist aber wirklich ein tag für streitereien.
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Ja, und das ist auch normal im Lebensprozess,..wir werden geboren und dann beginnt unser Sterben, aber in dieser Zeit kann ich dennoch mein Leben nutzen, soweit als möglich - für jeden.

    LG Asaliah :)
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Aha, und da kommt dann diese Aussage bei raus
    Also ich habe 4 Kinder, und habe niemals "großzügig gedacht", dass ich ihnen das Leben geschenkt habe, und "verdränge" auch nicht dass sie irgendwann sterben werden. So ist der Lauf der Natur, egal ob du Mensch bist, Gänseblümchen oder Bisamratte. Leben und Sterben ist ein ewiger Kreislauf, der der Artenerhaltung dient.
    Von welcher Art "Therapeutin" kam denn diese ungeheuer intelligente Aussage?

    R.
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Eine Therapeutin, die solche Sätze absondert, sollte sich schnellstens in Therapie begeben.

    Denn, ihr Verhältnis zum Leben an sich scheint stark aus dem Gleichgewicht geraten zu sein.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    nimm dich einfach wichtig...dann wird das schon...eltern sind auch nur menschen und mit dem liebem gott nicht zu verwechseln
     
  10. Rose2

    Rose2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    1.328
    Werbung:
    mit dem lieben gott zu verwechseln oder nicht zu verwechseln?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen