1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Yoga

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Anna, 26. September 2001.

  1. Anna

    Anna Guest

    Werbung:
    Gibt es jemanden von Euch, der mir sagen kann, wozu Yoga gut sein soll? Ich habe das immer mit "ur-komischen Verrenkungen" in Verbindung gebracht...:o

    Grüß Anna
     
  2. Andrea

    Andrea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi Anna,
    Also soviel ich mitgekriegt habe, dient Yoga um den Geist und den Körper in Einklang zu bringen und zur Entspannung und zum Streßabbau. Naja, ich bin da auch nur ein Laie !!!
    Gruß Andrea
     
  3. tiga

    tiga Guest

    hallo zusammen,
    na zu diesem thema kann ich mir eine antwort auch nicht verkneifen...

    zusammenfassend kann man sagen, yoga ist reine lebenshilfe...für körper und geist ( hängt ja auch alles irgendwie zusammen) - du kannst jeden morgen bei sonnenaufgang asanas (stellungen) machen und dich danach gut fühlen, weil du deinen körper schön durchgestreckt hast (also ihn entspannt hast-aber wirklich erst DANACH)...wie bei allem fängt man mit leichten asanas an und irgendwann kannst du deinen körper auch richtig "verrenken" (wobei es dir dann nicht mehr so vorkommt)..un das wars...so kann man yoga betreiben....aber da is auch noch viel mehr rauszuholen, wobei du dir dann besser mal ein buch dazu kaufst oder zum lehrer gehst....("Licht auf Yoga" von B.K.S. Iyengar, äusserste spitzenklasse)

    alles was ich dazu sagen kann -so im kurzen- ist, dass yoga eine über 5000 (!!!!) jahre alte wissenschaft ist und es sich sicherlich lohnt mal reinzuschnuppern....

    also ich persönlich muss den yoga in alle zeiten hochhalten, bin ja eigentlich dazu verpflichtet, kann mir aber vorstellen dass es für andere archetypen eher langweilig ist....

    Weihe dich selbst als jungfrau dem erkennen und austausch
    mit deinem heiligen schutzgeist. alles
    andere ist ein fallstrick.
    sei gewandt und siegreich mit den acht gliedern des yoga: denn
    ohne diese fehlt dir die disziplin für jeglichen
    kampf.
     
  4. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    Hallo Anna,

    Du mußt ja nicht Yoga üben, wenn Dir das lächerlich vorkommt. Keiner zwingt Dich.
    Da Du aber nunmal diese Frage stellst, wirst Du vermutlich auch Interesse daran haben, sonst Hättest Du die Frage ja nicht gestellt Oder?
    Wenn du die Namen dieser "Verrenkungen" ansiehts findest Du viele Tiernamen nichtwahr?
    Da gibt es Die Löwenstellung, die Pfauenstellung usw. Ist es nicht lustig zuzusehen, wie sich eine Katze "Verrenkt" wenn sie sich streckt und wie lustig verrenken sich Liebende beim Liebesackt... Das alles ist Ausdruck äußerstem Wohlbefindens manchmal der Lust.
    Wenn wir lebendig sind dann sind wir auch elastisch und umgekehrt gilt dass uns körperliche Elastizität auch lebendig macht, dabei können wir von den Tieren eine menge lernen. Hata-Yoga und davon sprichst Du ja ist eine Methode, den Körper stark und elastisch zu machen wie ein Tier. Dabei lernen wir auf sanfte weise Spannungszustände zu ertragen. Unser Nervenkostüm wird kräftiger und wir sind in der Lage Dinge auszuhalten, die andere schon umwerfen. Schließlich werden wir auch bewußter, denn unser Körper ist das Abbild unserer eigenen Kräfte, die ihn geformt haben und über Ihn finden wir auch Zugang zu unseren unbewußten kräften. Jede Seelische Regung kommt durch unseren Körper zum Ausdruck das können wir nicht verbergen. Umgekehrt nimmt jede Körperhaltung Einfluß auf unsere inneren Kräfte.
    Gruß Willibald
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen