1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wühlmäuse in Grabstelle

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von angelviola, 16. Juli 2010.

  1. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    hallo alle zusammen.

    wir haben dieses jahr ein kind verloren und dies in einem gemeinschaftsgrab beerdigen lassen, da es während der schwangerschaft verstorben ist und dann die bestattung so vorgesehen ist.

    jedenfalls ist es mit dem gemeinschaftsgrab so ein sache, da sich nur wenige darum kümmern, was ja auch keiner muß. ich kümmere mich gerne darum und eine bekannt hat es sich zur aufgebe gemacht, sie wirklich darum zu kümmern- sie hat freiwillig damit angefangen und nun sieht sie es als muß an und sudert mir bei jedem treffen die ohren voll- welch aufgabe sie sich da aufgehalst hat und jedes mal ist was anderes so schlimm...

    ok solls sudern wenns meint.

    nur mit der sache mit den wühlmäusenbzw maulwürfen, das muß am grab jetzt echt nicht sein. und ich frage mich, wie wir diese an diesem ort wieder los werden?
    das grab ist jetzt keine kleine fläche- es hat bestimmt 3x5 meter und auf der hinterseite ist eine hecke die das grab von der angrenzenden wiese trennt.
    eine frau hat mir erzählt, daß sie bei ihrem familiengrab unter den blumen ein gitter eingegraben haben, so kommen die mäuse nicht mehr zu den pflanzen. das geht bei gemeinschaftsgrab natürlich nicht, da ja auch alle halben jahre eine neue beerdigung ist.

    es wäre dennoch schön, wenn man den mäusen irgendwie klar machen könnte, daß hier ein besonderer platz für menschen und ihre kinder ist und sie sich dort nicht aufhalten sollen.
    ich würde das gerne irgendwie natürlich hinbekommen, da es ja ein ganz besonderer platz ist und ein platz des friedens sein soll.
    außerdem glaube ich sind die tiere bei uns geschützt.

    hat wer erfahrungen oder eine idee?
     
  2. robobert

    robobert Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Graz
    ...da gibts im Baumarkt elektronische Wühlmaus vertreiber......umso mehr man bezahlen will, umso effektiver wirds...;)
     
  3. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    nee ich hab eher daran gedacht, wenn ich sie leib frage ob sie nicht die fliege machen wollen, daß sie das dann auch tun^^

    die dame die sich der pflege angenommen hat, hat vorgestern allen ernstes knoblauchzehen dort vergraben- lol ich bin mal gespannt, irgendwie mußte ich lachen und sagte dann so: na schau an jetzt hat die kleine auch ihren knoblauch wieder. hab wenn ich schanger bin immer so schübe wo ich mir in knoblauch nur so legen könnt.

    und nächstes jahr haben wir dann große knoblauchernte oder so...

    ne im ernst, vielleicht fällt doch noch jemandem was ein...
     
  4. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Liebe Angelviola!

    ich hab mich erst kürzlich mit dem Thema "Wühlmäuse loswerden auf sanfte Art" beschäftigt und fand diese Antwort im Netz:

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenarbeit/895-wuehlmaeuse.html

    Am interessantesten fand ich den Beitrag wo eine Kinderparty sämtliche Mäuse vergrault hat, weil die Tiere weder Lärm noch Bodenerschütterungen mögen ....

    Bei mir hat eine vergrabene Bierflasche (zur Hälfte rausschauen lassen) geholfen. Ist natürlich auf einem Grab nicht so schön ....
     
  5. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    hi! danke für deinen nützlichen beitrag... also laut istes da am grab ja nimmer...
    hm und bierflaschen schaut wohl auch doof aus... aber das mit dem parfum gefällt mir...

    mal testen...

    ich will da halt auch nicht zu wild rumgraben, weil ich nicht genau weiß, wo überall die särge liegen und die sind jetzt nicht so extrem tief unten... und den rest denk ma uns einfach...
     
  6. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Ok schaut so aus als ob es nun wühlmausfrei ist.

    Das Geheimnis? Es liegt zwischen dem höflichem bitten, daß sie die fliege machen sollen und Knoblauch- ganzzzzzzzz viel Knoblauch hat die eine da am Grab unter der Erde verteilt. Vorteil: Mäuse weg. Nachteil: über am Grab die triebe und es riecht sooo nach Knoblauch! Na Vampire kommen da mal keine mehr vorbei...
     

Diese Seite empfehlen