1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie sind die Kombinationsmöglichkeiten bei der Numerologie

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Weihnachtsstern, 8. Oktober 2004.

  1. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Hallo Ihr da draußen,

    in der Nummerologie werden ja die Quersummen immer mit einbezogen. Wer weiß, wie man Worte, Zahlen usw. zusammen setzt.

    Beispiel:
    Wohnort, Straße und Hausnummer.
    Es ist ein Unterschied, ob ich meine Hausnummer alleine deute oder nur die Straße in der ich wohne.

    Bei der Kombination von Straße und Hausnummer, kann wieder eine neue Zahl entstehen. Z.B. Hausnummer naja im Ergebnis, Straße nicht so toll - aber zusammen ergeben sie eine gute und positiver Zahl.

    Wie muss man das denn nun machen?

    Freue mich auf Eure Resonanz! :kiss3:

    alles Liebe
    Weihnachtsstern
     
  2. thinkabelle

    thinkabelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Nähe Heilbronn (NO)
    hallo weihnachtsstern! :kiss3:

    na denn will ich mal so ein paar hilfen geben:
    wenn ich leute nicht gut kenne, und merke, sie fühlen sich in ihren "zahlen" nicht zufrieden, frage ich zuerst nach der hausnummer.- das gibt meistens schon einen hinweis auf allgemeine sachen, die in dem haus vorherrschen.

    die ganze adresse nehme ich sozusagen als koordinaten, wie eine verschachtelung der wirkenden zahlen:

    zb.
    goethestrasse = 50 (+++)// steht für magische förderung, anregende verbindungen

    hausnummer = 25 (++-) // innere stärke, erfolg nach späteren jahren

    hier würde ich es z.b. so deuten:
    - für jemanden, der sich einsam fühlt und zurückgezogen lebt, wäre diese adresse erstmal sehr gut- es würde langsam aber stetig bergauf gehen, die innere stärke fördern.
    - für jemanden, der aber bereits beruflich sehr erfolgreich ist und noch sehr jung- würde das vielleicht eine bremse sein und derjenige zwar zu innerer stärke finden, aber die 25 würde dann hier ein bisschen bremsen...


    dann zur PLZ:
    in der BRD habe ich gemerkt, dass die erste zahl der PLZ meist für den grundcharakter des jew. bundeslandes spricht (in anderem thread schon mal geschrieben):

    zum bsp:
    bayern: die 8 - M8, materialistisch, eigenbrötlerisch, mächtig

    bawü- 7, " sparsam, freundlich, (spirituell) aufgeschlossen

    berlin- 1, ja... wo "geherrscht" wird ist klar...

    und im osten-deutschlands ist die 0 vorne..., die null steht für das chaos... :rolleyes:

    und so rechne ich die quersumme dieser 5 stelligen zahl aus:
    z.b. bei der 87474 rechne ich so: 8/+7+4+7+4 = 8/30

    30=geistige einstellung/nachdenklichkeit

    ortsname für diese PLZ ist "buchenberg"=38/verrat, hinterlist, untreue, liebeskummer

    !!!man muss hierbei bedenken, dass diese einflüsse auf alle, die hier wohnenden gilt! d.h. bis zur hausnummer wird es dann immer spezifischer!!!

    wenn irgendjemand sich aus absolut unerklärlichen gründen unwohl an einem ort fühlt,- kann es auch nötig sein, das ganze drumherum erstmal aufzulösen und versuchen, daran (numerologisch) zu arbeiten- und wenn nötig, seine zelte ganz abzubrechen- kann wunder wirken!

    um hier aber sicher mit den zahlen umzugehen und die verbindungen zu "sehen", bedarf es einiger übung, intuition und einiger lektüre... das oben geschriebene allein machts sicher nicht aus! habe mittlerweile 7 bücher über numerologie durchgeackert- die deutung ist meist nicht einfach, da so viele faktoren eine rolle spielen können. und mit irgendeiner software ist das meist nicht aufzuarbeiten- man muss ein gespür dafür entwickeln- wie beim tarot auch.

    ich würd mal als faustregel sagen:

    1. das geburtsdatum!
    2. nachname
    3. vorname (in allen variationen und spitznamereien)
    4. hausnummer
    5. strasse
    6. wohnort
    7. PLZ
    8. Land


    ach ja, nochwas so als bemerkung am rande um seine eigene numerologische intuition zu überprüfen:

    INTERN:
    deutschland = 43 vorsicht vor feinden, warnt mit Bildern von Aufruhr und Zwistigkeiten. Aufforderung die eigene Menschenkenntnis gut zu entwickeln um somit Hemmnissen und Benachteiligungen selbst aus dem Wege zu gehen.

    EXTERN: also in anderen ländern heisst es aber GERMANY, gelle?
    germany = 21, Beruflicher Aufstieg, hohe Anerkennungen, geistige und weltliche Erfolge. Sieghaftes Überwinden der eigenen Schwächen. Die 'Krone der Magier' wird erst nach manchen Prüfungen erlangt- es gilt standhaft zu bleiben. Der materielle Lebensweg im allgemeinen erleichtert.

    so. dann versteht auch jeder was "made in germany" für andere länder bedeutet.... in deutschland sieht es aber leider langsam wieder anders aus.

    die allgemeine meinung, eure meinung dazu würde mich interessieren...

    müde grüße :kiss4: ,
    isabelle
     
  3. Weihnachtsstern

    Weihnachtsstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    58
    Hallo Isabelle,

    muss mich ein bißchen wundern, dass Du Dich gar nicht mehr meldest, nachdem du mir geschrieben hast ich solle Dir erst Deine Fragen beantworten. Stört es Dich, dass ich Dir keine weiteren Infos gebe oder weil ich Deine Sätze hinterfrage? Kommt mir gerade so vor.

    Weiß hier denn jemand anderes noch, was es damit auf sich hat:
    Wie kann eine Hausnummer überprüft werden, ob sie für einen persönlich gut oder weniger gut ist?
    In einer Hausnummer leben in der Regel mehrere Leute, z.B. da auch mehrere Wohnungen in den Haus sind etc.
    aber eine Hausnummer kann ja nicht auf alle gleich wirken.

    Und ist die Hausnummer alleine überhaupt ausreichend? Gehört hier nicht auch der dazugehörige Strassenname dazu und dann meinetwegen das eigene Geburtsdatum oder der eigenen Name oder so?
    Das kommt mir sonst alles etwas Spanisch vor.

    Vielleicht weiß ja jemand darüber Bescheid.

    liebe Grüße
    Weihnachtsstern
     
  4. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.132
    Werbung:
    Gar nicht mal so unaufschlussreich kann die Beobachtung der Mieterhistorie sein. In meinem Haus ist mir aufgefallen, dass in die gleichen Wohnungen immer ähnliche Typen einziehen und das über die Jahre völlig konsequent. So hören beispielsweise alle bisherigen drei Mieter der Wohnung ganz unten die selbe Musikrichtung, obwohl sie sich nicht kennen. Auch ziehen hier dauernd Leute ein, die absolut keinen Bock auf Flurputzen haben. Glücklicherweise ist dies auch dem Vermieter recht egal ;) .

    Dahinter wird wohl das berühmte Resonanzgesetz stecken. Niemand landet also außergesetzlich an irgendeinem Ort. Dennoch gibt es natürlich gravierende individuelle Unterschiede. Auch wenn alle in diesem Haus ähnlichen Resonanzmustern folgten, sind die Gemeinsamkeiten doch eher oberflächlicher Natur, was dazu führt, dass hier alles relativ anonym abläuft.

    Wie sich das jetzt numerologisch in der Hausnummer ausdrückt, kann ich nicht sagen, aber auch das wird natürlich kein Zufall sein.

    Ich selbst hab die Erfahrung gemacht, dass numerologisches Umrechnungsdenken meistens doch nur zu noch mehr Konfusion führt. Daher versuche ich mehr, meiner Intuition zu vertrauen, halt basierend auf dem Bewusstsein, dass man niemals außergesetzlich an einem Ort landen kann.

    Gesetzmäßigkeiten erkennen ist immer gut, aber wenn man keinen direkten Schlüssel besitzt, ist es besser, sich auf andere Dinge zu konzentrieren.

    Was Numerologie angeht, erscheint mir das Verständnis der Zahlenqualitäten an sich, als Grundmuster unseres Denkens, gemäß den pythagoreischen Erkenntnisdreiecken, wesentlich wichtiger als irgendwelche Umrechnungen zu vollziehen. Das rein dualistische Denken zu überwinden, um zum trinitären Denken zu gelangen, das ist laut der inhaltlichen Mathematik der eigentliche Sinn des Lebens, was Gültigkeit besitzt auf allen Seins- und Betrachtungsebenen.

    Wenn man dennoch umrechnen will, sollte man m.E. zumindest das chaldeische Vibrationsalphabet benutzen, welches sich an den 8 Lautbildungszonen des menschlichen Sprachkanals orientiert und nicht das unmathematische System der Mainstream-Numerologie, welches einigen Buchstaben den Wert 9 zuordnet.

    Das nur als Tip mit einem p :weihnacht

    Greetz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen