1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie geht's weiter in der Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mondkatze82, 30. April 2016.

  1. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Werbung:
    Hi ihr Lieben,

    ich habe heute mal ein kleines Blatt für meine Freundin gelegt, wie es weiter geht in ihrer Beziehung. Sie ist unglücklich und unzufrieden. Was meint ihr?







    Liebe Grüße
    Mondkatze
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Mondkatze
    Du hast für deine Freundin gelegt, aber in der Legung taucht keine Dame auf - wohl aber der Herr. Für die Dame das Kind, die Blume und der Storch. Dies könnte ein Hinwis sein, dass sie sich als "Frau" noch nicht gefunden hat und somit evtl. im Partner den Vater sucht, welcher er nicht das gegeben hat, welches sie sich von ihm gewünscht hätte.

    Sehr dominant erscheint die Mutter (Schlange Eule) - wie wenn deine Freundin, eigentlich kein eigenes Charakterbild hätte?

    Deutlicher wird es, noch, wenn du über die Häuser gehst.
    Es beginnt mit dem Schlüssel, (33) welcher hier für den Selbstwert steht und der deutet auf Haus 6 hin - also die Störche (Schwangerschaft, Veränderung) und diese Karte (17) wiederum auf das 8. Haus - die Eulen (12) - die Eulen auf die Blume (9) und diese auf den Berg (21).
    Wenn man das jetzt deutet, hat der Selbstwert (Schlüssel) deiner Freundin, sehr stark während der Schwangerschaft, im Bauch der Mutter gelitten, weil die Eltern (Eulen) ein Problem damit hatten. Das hat sich auch auf die spätere Kindheit (Kind) ausgewirkt, welche nicht ganz einfach war (Berg im Haus Kreuz).

    Das Problem mit der Partnerschaft, ist weniger ein Problem deiner Freundin selbst, als vielmehr der Familie, aus welcher sie hervorgegangen ist, und hier vor allem die Mutterseite.
    Es gibt somit wohl noch ein paar Hausaufgaben, damit deine Freundin in einer Beziehung glücklich weerden kann.
    Ihr könnt euch ja das mit einer weiteren Legung genauer anschauen.

    lg Dieter
     
    flimm gefällt das.
  3. sternchen111

    sternchen111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    156
    Wünscht sich deine Freundin vielleicht ein Kind mit ihm, was ev. nicht klappt und ist deswegen unzufrieden?Schlüssel-Kind-Störche-Eulen Blumen-Berg
    Das war nur mein erster Gedanke, als ich mir das Kartenbild angesehen hab, kann aber auch komplett daneben liegen:rolleyes:
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    sie scheint unzufrieden und könnte sich ungeliebt fühlen und so will sie etwas verändern, sie sucht den Zugang zu ihm um das zu finden bei ihm was sie sucht.
    Sie wird das gesuchte nur bei sich finden, möglicherweise durch Entwicklungen und in Verlaufe von Beziehungen wenn sie sich dafür entscheidet zu lieben und für sich selbst Verantwortung zu tragen , sich zu vertrauen .
    Es scheint harte Arbeit vor ihr zu liegen, Freude fließt nicht und Hilfe kommt nur kläglich.
    Es geht wohl darum das sie ihr eigenes Fundament errichten sollte unabhängig vom Herrn.
     
  5. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Guten Morgen Mondkatze,

    mir kommt es so rüber, dass der Herr wie ein zweites Kind ist, so zu sagen. Er sucht eine Mutter, die die Dinge für ihn regelt und übernimmt, statt Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und seinen Platz in der Beziehung als Partner einzunehmen. Da steht eine Entscheidung an, wie es weitergeht. Veränderungen sind durchaus möglich, wenn ein Umdenken stattfindet.

    Die Dame macht sich Gedanken und tauscht sich auch mit einer anderen Person darüber aus. Sie findet noch nicht so recht die Lösung.

    Lg. Ivonne
     
  6. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    vielen lieben Dank euch! Echt interessant mal wieder...

    @dmfmillion
    Ist mir auch direkt aufgefallen...

    Ja, das stimmt soweit...du hast Recht, sie hat ihre Weiblichkeit noch nicht gefunden und lebt diese irgendwie nicht. Sie ist auch dominant und ich denke manchmal, dass sie es ihm schwermacht "der Mann zu sein". Siehst du das auch so?
    Könnte sie mehr zu ihrer Weiblichkeit finden, so könnte er vielleicht zu seiner Männlichkeit finden.
    Nun ist die Frage, wie findet man zu seiner Weiblichkeit? Aussöhnung mit der Mutter?

    Das traue ich mir noch nicht zu. Auch auf die obige Deutung wäre ich so nicht gekommen. Ich betrachte eher das "Hier und Jetzt", also sollen/werden sie zusammenbleiben etc...?

    @sternchen111
    Nein, sie wünscht sich kein Kind von ihm.

    @flimm
    Ungeliebt, nein, würde ich nicht sagen, das scheint mir nicht das Problem. Unzufrieden und kein fließen von Freude, ja, das ist wahr.

    @Ivonne
    Ja, zweites Kind zwar nicht, da sie keines haben, aber ein Kind-ja. Das trifft es ganz genau.
    Sie trägt mehr oder weniger alle Verantwortung und das ist auch das, was stört.
    Ich denke, beide sind unglücklich, können aber keine Entscheidung treffen.
    Bei ihm denke ich, ist es Sicherheitsdenken (Schlüssel, Herr).

    Jetzt sage ich euch mal meine Deutung, die vollkommen anders war, als eure.
    Ich hatte so den Eindruck, dass er mit einer anderen Dame anbändelt (Herr und Blume, QS Ring: da wiederholt sich was oder er denkt an neue Bindung, beides passt).
    Er bzw. beide überlegen, wie man die Situation ändern kann, ob man neue Wege gehen soll, neu anfangen (mittlere Reihe).
    In der unteren Reihe liegt eine Dame mit der kommuniziert wird, möglicherweise über Internet und Telefon, wo jedoch der Neuanfang blockiert ist. Liege ich damit vollkommen daneben?

    Allerdings hatte ich auch an die Mutter gedacht, aber eher an seine Mutter, da er scheinbar aus der Kinderrolle nicht rauskommt.


    Liebe Grüße
    Mondkatze
     
    Ivonne gefällt das.
  7. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Mondkatze,

    an eine andere Frau hatte ich auch gedacht. Aber durch den Berg würde da nichts zustande kommen. Ein Kind eben, sucht Spielzeug, statt sich mit der Situation auseinander zu setzen. Würde aber nicht sagen, dass es bereits eine Frau gibt, sehe es eher als eine Idee seinerseits.
    Auch die Mutter passt ... vielleicht mischt sie sich zu sehr ein und blockiert somit einiges. Aber es liegt ja am Sohn, ob er sich loslösen kann. Ich denke, sie haben gute Chancen, wenn sie sich bemühen. Das geht aber nur wenn beide wollen und es tun.

    Lg
     
    flimm und Mondkatze82 gefällt das.
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Eine Rolle kann nur jemand haben wenn der andere (deine Freundin) mitspielt.
    Damit meine ich um das er raus kann muss deine Freundin ihn raus lassen.

    Sie will ihn nicht so, aber sie tut alles um das er drin bleibt in dieser Rolle.
    Weil sie sämtliche Verantwortung übernimmt für beide, und nicht nur für sich, wie ich es sagte.
    ("Es geht wohl darum das sie ihr eigenes Fundament errichten sollte unabhängig vom Herrn.")
     
    Mondkatze82 und Ivonne gefällt das.
  9. Fairlady

    Fairlady Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    39
    Hallo Mondkatze

    Das war mein allererster Eindruck, ohne gross die Karten auseinander zu nehmen.
    Meine Intui hat mir die Blume auch als eine andere Frau gezeigt, eine Neue.
    Eine Entscheidung wegen dieser Dame steht an.

    Wenn ich hier noch die QS vom Herrn nehme - Lilie - hm...
    Gespräche mit einer älteren Frau bringen auch nicht wirklich viel,
    denn die Berge liegen auf der Blume. Ich denke, so einfach wird der Weg
    da nicht frei werden.

    Das einzige, was ich hier nicht verstehe oder übersehen habe ist, wie du mit Herr und Blume auf die QS kommst.
    Nicht alle errechnen die QS gleich, aber hier komme ich effektiv nicht weiter.

    Liebe Grüsse
    Fairy
     
  10. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Mondkatze
    Ich stelle mal die Gegenfrage:Weshalb hat sie sich diesen Mann ausgesucht? (Die Frauen bestimmen den Partner, nicht wir Männer!)
    Nur, gleich und gleich zieht sich an. Wenn also deine Freundin, ein Problem mit der weiblichen Rolle hat, können wir das auch bei ihrem Freund (mit der männlichen Rolle ) finden. Beide suchen somit und das ist schwierig, da beide nicht das finden was sie suchen.
    Entweder sie kommen zu dieser Erkenntnis (trennen sich) - oder sie leiden eben nebeneinander her (womöglich ein Leben lang).
    lg Dieter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen