1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie findet man nun die richtige geburtsuhrzeit raus???"

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 7. Januar 2010.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    ich hab leider so eine dämliche uhrzeit wo ich auch nicht weiß ob sie die richtige ist, auch wenns auf dokumenten so draufsteht.
    Wenn ich die geburtsuhrzeit korriegiere, dann schwankt meine Sonne im 5. oder 6.Haus, mein Mond und Saturn zwischen dem 11. und 12.Haus, und Neptun und Uranus zwischen dem 10. und 11.Haus
    Tja nur meinen pluto bekomme ich von 8 nicht weg naja:rolleyes:

    Wie findet man jetzt raus was die richtige zeit ist:confused:

    Ich meine bei sonne und mond muss man es doch wissen es sind schliesslich die wichtigsten planeten.
    Aber selbst wenn sonne in 5 ist, ist mein 6.Haus voll mit Merkur,Venus Mars und Jupiter
     
  2. Tatzelwurm

    Tatzelwurm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Brannenburg
    Hast im Standesamt schon nachgefragt?
    Wenn es irgendwo dokumentiert ist, dann dort.

    Viele Grüße, Tatzelwurm
     
  3. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    hallo.

    ja habe ich. Dennoch treffen sowohl Saturn in 11 als auch in 12 auf mich zu.
     
  4. dieKatze

    dieKatze Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    552
    Hallo chiadharma,

    wieso meinst du dass, das was auf den Dokumenten steht nicht richtig ist? Was sagt den deine Mutter? Soweit ich weiss wird hier in Deutschalnd die Uhrzeit schon seit über 20 Jahren sehr genau notiert. Ich weiss aber nicht wie das im Ausland ist. Ein ehemaliger Kollege von mir ist in der Türkei geboren, er ist Mitte 30. In seinem Pass steht, dass er am 06.03. geboren wurde. Die Uhrzeit bzw. der Geburtstag wurde aufgrund der Aussage seines Vaters eingetragen. Ist aber nicht richtig, denn seine Mutter sagt es war schon der 07.03.

    LG :katze:
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom chiadahrma!

    auch wenn du die geburtszeit nicht veränderst, kann die grösse eines hauses sich verändern, weil es viele unterschiedliche häusersyteme gibt! die gängigsten sind: placidus, reigiomontanus unddas kochsche sytem...eventuell nich äquale häuser und ganzzeichenhäuser.

    die "richtige" korrektur der geburtszeit ist ein kapitel für sich! nach meiner meinung gibt es nur wenige gründe, damit zu experimentieren. so ein grund könnte sein, wenn man mit der amtlichen zeit ein ac zwischen 29° und 0° des nächsten zeichens hat und man selber der meinung ist dass ein zeichen nicht stimmen kann...

    ich selber habe ich ein einigermassen stimmigen geburtszeit, trotzdem mein ich, dass ich wahrscheinlich etwas (so ca. 5 bis 10 minuten früher!) geboren bin... wohlgemerkt es ist für mich wahrscheinlich, aber lange noch nicht sicher -- und diese letrzte sicherheit werde ich wahrscheinlich nicht haben.
    genau das veranlasst mich mit geburtszeitkorrfekturen sehr vorsichtig zu sein! wenn überhaupt ein korrektur angebracht ist, dann gehört das in der hand einer erfahrenen astrologen und nach meiner heutige meinung auch in die hände eines astrologen der klassich arbeitet und auch pendeln kann.

    genau ist hier der punkt, wo ich eher für frageastrologie als für geburtsastrologie bin: die reultate sind sicherer!

    liebe grüße von shimon
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Werbung:
    Chia, du bist mit deinem Fische-AC unzufrieden, jetzt sind die Planeten dran - das 8. und das 12. Haus hättest du gerne leer und aus deinem 6. Haus hättest du auch ganz gerne einiges raus.
    Um das irgendwie passend zu kriegen, fällt dir jetzt ein, dass die eingetragene Geburtszeit falsch sein könnte.
    Ein bischen korrigieren (was im übrigen zu den schwersten und auch unsichersten astrologischen Übungen gehört) und wenn das nicht hilft, dann hat Shimon ja noch die Super-Idee kurzehand ein anderes Häusersystem zu verwenden. Vielleicht stehen die Planeten dann ja so, wie es dir passt.

    Wie sagte Alice, selig, immer so gern: Das Leben ist kein Ponyhof.

    Selbst wenn sich durch eine andere Geburtszeit oder ein anderes Häusersystem irgendetwas in deinem Horoskop verschiebt, wird sich in deinem realen Leben dadurch überhaupt nichts verschieben.
    Das Horoskop ist lediglich ein Anzeiger, vom dem, was ist. Das müsste dir doch klar sein.
    Dein Horoskop stimmt schon und wenn dir das nicht passt, so solltest du lernen damit umzugehen. Annehmen ist ein Zauberwort und lernen im Einklang mit sich selbst und sein Konstellation zu leben.
    Statt irgendwas in deinem Horoskop zu hassen, versuch doch mal das positive Potential der ungeliebten Konstellation zu erkunden. Es ist nämlich durchaus möglich, an seinem Horoskop zu drehen - nicht durch Korrektur der Geburtszeit oder ein anderes Haussystem - sondern indem ganz bewußt an einer bestimmten Konstellation gearbeitet wird,z.b. eine Sonne-Saturn-Opposition bringt häufig Konflikte mit Autoritäten oder Ängste und Selbstzweifel. Diese Konstellation, in erlöster Form, kann zum Ausdruck gebracht werden, indem man eine zuverlässige und verantwortungsvolle Persönlichkeit wird u.s.w.
    Schwierig wirds freilich immer dann, wenn bestimmte Planeten durchweg mit "Angst" betitelt werden.
    Was ich damit eigentlich sagen will: nicht das Horoskop ändern, sondern sich selbst.

    lg
    Gabi
     
  7. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    ich will garnichts ändern hör auf mir dinge zu unterstellen.
    Ich hab halt ein radix mit einem leeren 12.Haus.
    Was ich einfach nicht verstehen kann, weil die deutung von Saturn in 12 speziell wie die faust aufs auge bei mir passt. Deswegen zweifel ich grad ob an astrologie wirklich was dran ist.
     
  8. dieKatze

    dieKatze Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    552
    Soso, wirst du jetzt wahrscheinlich Schlucke2 oder was?! :lachen: Na warum auch nicht, dem wird ja hier ganz schön viel Aufmerksamkeit geschenkt ;)

    Hast du dir eigentlich mal deine Transite angeschaut? Vielleicht auch mal rückwirkend für prägnante Ereignisse in deinem Leben? Im Jahr 2006 ist in meinem Büro über meinem Arbeitsplatz mal die Decke runtergekracht. Glücklicherweise war ich genau zu diesem Zeitpunkt in der Kantine um mir ein Eis zu holen. Glaub mir das war ein Schock, sah schlimm aus. Das hätte böse enden können für mich. Jeder hat damals zu mir gesagt, ich hätte so ein Glück, soll unbedingt Lotto spielen usw. - Zu der Zeit stand Jupiter gradgenau auf meiner Sonne!

    Oder letztes Jahr.... an dem Tag als ich erfahren habe, dass mein Vertrag nicht verlängert wird wegen der Wirtschaftskrise usw. und ich somit quasi arbeitslos bin, hatte ich Saturn Quadrat MC ebenfalls gradgenau. Außerdem war Saturn im Halbquadrat zu Merkur (meinem Herrscher vom 10. Haus).

    Das sind solch eindeutige Sachen, die mich immer wieder vom Hocker hauen!

    LG :katze:
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    warte halt die nächste inkarnation ab, chia, und dann schaus'd selber auf die uhr.

    jake
     
  10. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo ChiaDharma.

    Es kann natürlich sein, das bei dir eine Energie ist, die sich wie ein Saturn in 12 anfühlt. Aber das muss ja auch nicht zwingend die Hausposition sein.
    Das sind ja eher isolierte Deutungen, wenn da jetzt nur etwas über den Saturn in 11 oder 12 steht.


    Viele Grüße

    Jonas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen