1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

White Eagle

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von blaueBlume, 5. Mai 2004.

  1. blaueBlume

    blaueBlume Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo,
    wer kann mir mehr über ihn erzählen?
    LG BB
     
  2. blaueBlume

    blaueBlume Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Tirol
    Hallo,
    weiß denn wirklich niemand etwas über ihn? Ich habe gehört, er soll ein aufgestiegener Meister sein, der ein Indianderhäuptling war, deshalb meine Frage hier in diesem Unterforum.
    LG BB
     
  3. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo blaueBlume

    Wa-Na-Nee-Che (sein indianischer Name) ist der Sohn einer Ojibwa-Mutter und eines Lakota-Sioux-Vaters mit keltischem Einschlag, er entstammt einer Linie von Medizinmännern und Schamanen und ist einer der 39 indianischen Lehrer, die über das ursprüngliche Wissen verfügen.

    Er hat ein sehr interessantes Medizinrad in diesem er einen kleinen Teil seines Wissens, der indianischen Lebensweise, rüber bringt. Es ist in Form eines Tarots veröffentlicht worden.

    Hier noch eine Kurzerklärung dazu:
    Der Weg führt über das Medizinrad, d.h. über verschiedene Energiekreise und beinhaltet drei Stufen: die des Lehrlings, des Schülers und des Ältesten. Das Buch gibt Anleitungen und Erläuterungen zum Umgang mit den Karten und Legesystemen. Die Karten, von Stephen Marwood gestaltet, sind den drei Stufen der Kenntnis entsprechend unterteilt in 28 Tierkarten, 14 Karten des Ältesten und 4 archetypische Symbole, die Totems.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.

    Alles Liebe
    Romy

    PS:
    hier noch ein Link, wo die Veröffentlichungen von White Eagle aufgelistet sind. Hoffe Walter läßt das so durchgehen. :rolleyes:

    http://homepages.compuserve.de/abswer/literatur/autoren/white_eagle.htm
     
  4. geronimo

    geronimo Guest



    Bei " Google " ... gibst du ... " white eagle " ein ... dann hast du die nächsten Monate was zu lesen !!!!
    :banane: :banane:
     
  5. mahalani

    mahalani Guest

    Ich kenne jemanden, der nach den Prinzipien von White Eagle arbeitet. Er ist Schamane, sein Name ist Wa-Na-Nee-Che und er kommt im Dezember 2004 nach Graz zu einem Kongress.
    Wenn es Dich interessiert mit ihm Kontakt aufzunehmen, oder seine Vorträge bzw. Workshops zu besuchen, dann mail mich einfach an. Du findest mich auf der HP www.mahalani.com


    walk in beauty
    maha
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    das entsprechende Kartendeck, welches ich seeehr gerne benutze.
    Das Wa-na-ne-che nach Graz kommt ist schön, aber ...... Dezember ist kein "guter" Monat für weite Reisen, wenn man in "Hochsaison" arbeiten muss

    Alles LIEBE
    ALIA
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen