1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer mag mir die Karten legen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Sterni, 8. September 2007.

  1. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    trotz aller Diskussionen darum, dass Neulinge hier fragen etc. wage ich es trotzdem mal und frage, ob jemand von euch so lieb wäre und mir hilft.
    (Mehr als dass mein Beitrag im Sande verläuft, kann ja nicht passieren, oder?)

    Und um nicht später schelte zu bekommen, sind es 2 Dinge, die mich zur Zeit stark beschäftigen und mich extrem verunsichern.

    Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand von euch sich meiner annimmt und kann mal versprechen, dass ich auch ganz sicher Feedback gebe.

    Lieben Dank und lieben Gruss


    Sterni
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sterni

    Das eigentliche Thema in Deinem Leben sind Verträge (Ehe Geld Beruf etc.) oder auch Zusagen. Ein weiterer Punkt ist Deine Frage nach der Identität.
    Beides erzeugt ein gewisses Vakuum - auch Unsicherheit.

    Das bringt dich in Lebenssituationen, die für dich nicht (immer) nachvollziehbar sind. Es gibt da einige "Verkrustungen" aus der Kindheit, die dir heute im Wege stehen.

    Wünsche dir alles Liebe!

    lg Dieter
     
  3. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Dieter,

    lieben Dank für deine Legung/Deutung.

    Ja, zur Zeit sind Beruf und Beziehung zentrale Themen. Beruf akut, weil ich (viell.) Angst um den Job haben muss. Beziehungen (also allgemein - auch Freundschaften) sind es doch irgendwie immer?

    Das aber alte Dinge aus der Kindheit mich bremsen - da war ich vor Jahren schon dran - dachte somit, die behindern mich nicht mehr? Was mir zu schaffen macht sind eher aktuellere Vergangenheiten.

    Mag sein, ich übersehe etwas, viell. - wenn es nicht zu viel verlangst ist - kannst Du deine Deutung näher erläutern? (Das würde mir das Feedback auch erleichtern.)

    Nochmal lieben Dank für deine Zeit und Deutung.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sterni

    Das was ich geschrieben habe, sind die wesentlichen Grundmuster in deinem Leben. Die Legung habe ich schon wieder weggepackt.

    Kannst du deine Frage bitte präzisieren, in welcher Richtung dein Interesse liegt, denn im Prinzip gibst du, mit deiner pauchalen Haltung, die Verantwortung für dich ab.

    Wünsche dir einen sonnigen Sonntag!

    lg Dieter
     
  5. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Dieter,

    die bitte um eine Legung bezog sich auf den Beruf und Beziehung. Beruf, weil ich akut Angst habe, meinen Job zu verlieren. (Wenn dem so ist, würde ich es einfach gerne wissen - ob ich was dagegen tun kann ist dann der nächste Step.) Und Beziehung - naja, das Standardthema, oder?

    Meine Frage nach etwas mehr Detail bezog sich auf die Verkrustungen der Kindheit. Da ich mich - wie ich denke - mit allem auseinandergesetzt habe, kann ich nicht sehen, was mich da noch bremst. Ein "Stubser mit der Nase drauf" wäre da hilfreich.

    Die Verantwortung für mich möchte ich sicher nicht in fremde Hände legen, sorry, wenn das so rüberkam. Nur versuche ich - was ich verständlich finde - hier nicht in einem Schreibwahn ungefragt mein Leben darzulegen.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Sterni!

    Oh, das war deutlich. Ich werde mich bemühen Deine Fragen wunschgemäß zu beantworten. Sofern du erlaubst werde ich auch gerne die relevanten Legungen dazu reinstellen.
    Beginnen wir mit der Kindheit, denn diese strahlt auf die beiden anderen Themen aus.
    Die Karten deuten hier an, „an etwas festhalten und nicht loslassen“. Es ist wohl ein autoritäres Thema – dazu gesellt sich noch Einsamkeit. Verkrustung deshalb, weil diese Themen noch latent wirken, in Form von „intuitiven Vorwürfen“. Hier scheint besonders die männliche Seite in dir gelitten zu haben – sie macht dich unsicher – besonders der Vater.
    Das Joch der Eltern ist sehr stark und belastet dich. Es gab da wohl ein Erlebnis das traumatische Auswirkungen hatte? Gibt es da einen Zwilling?

    Die Stimmung projizierst du zum Einen auf den Beruf – du suchst (energetisch) dir dazu eine entsprechende Firma aus, und auch auf die Partnerschaft. Da liegt ein versteinertes Herz, Männer ja, aber bitte nur auf Distanz, da ist noch ein schweres Tor, welche den Zugang zu deiner Liebe fest verschließt. Das berühmte Laufrad in dem die Maus kein Ende findet.

    Liebe Beruf und die massive Verletzung von Gefühlen ist bei dir eng verbunden. Beim Beruf ist noch das Thema seiner Berufung zu folgen, also das tun, was dir auch liegt und Spaß macht. Die Chance dazu wäre gegeben, da liegt sogar eine Ausbildung. Es scheint, als ob du selbst dein größter Feind bist, auch in der Beziehung.

    Bitte versuche die Einstellung zu den Menschen, der Umwelt und vor allem zur Liebe zu ändern - pauschal ausgedrückt, auch „Vertrauen“ zulassen. Als weitere Erleichterung würde die Auflösung einer familiären Belastung hilfreich sein, die sich wie ein roter Faden durch dein bisheriges Leben zieht.

    Es gibt also genug Ansatzpunkte, welcher dir beruflich und partnerschaftlich dienlich sein könnten.

    In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Restsonntag!

    Lg Dieter
     
  7. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Dieter,

    lieben Dank - gerne darfst Du die Legung einstellen. Damit habe ich kein Problem. :)

    Mein Vater ist ein gutes Thema, sicher hat er vieles beeinflusst, und ich bin überrascht, weil ich das aufgearbeiet habe und meinen Frieden damit, soweit das möglich ist. Fragen werden da immer ohne Antwort bleiben, damit muss ich leben. Und auch darin liegt sicher ein "festhalten/nicht loslassen" mit drinnen. Nur was meinst Du mit "intuitiven Vorwürfen"? Sorry, dem kann ich nicht folgen.

    Das "Joch" Eltern gibt es so nicht, eher eine Belastung durch Umstände, die noch nicht alt sind, aber ausschließlich meine Mutter betreffen, die sehr krank ist, was für mich na klar keine schöne Situation ist.

    Einen Zwilling? Meinst Du damit geschwistertechnisch oder Sternzeichen? Weil Sternzeichen - das passt. Zwillinge haben mich über mein halbes Leben begleitet und denen "verdanke" ich einiges, was ich abarbeiten durfte.

    Das mit der Firma verstehe ich gerade nicht ganz. :confused: Zur Partnerschaft - ja, es ist nicht leicht für Männer, wirklich an mich ranzukommen. Das haben bisher wenige geschafft. Aber mein Herz ist sicher nicht versteinert, nur weil ich nach aussen hin nicht unbedingt immer zeige, wie nah jemand an mich rankommt.

    Das Thema Ausbildung - hmm.... passt, da ich versuche, mich zur Zeit in Bereiche zu begeben, die mir sehr liegen - nur ob daraus ein Beruf zu machen ist? Zumal mir der Beruf, den ich ausübe durchaus liegt und Spass macht. (Wenn auch nicht zwingend da, wo ich zur Zeit bin im Ganzen gesehen.)

    Liebe Beruf und die massive Verletzung von Gefühlen ist bei dir eng verbunden. Beim Beruf ist noch das Thema seiner Berufung zu folgen, also das tun, was dir auch liegt und Spaß macht. Die Chance dazu wäre gegeben, da liegt sogar eine Ausbildung. Es scheint, als ob du selbst dein größter Feind bist, auch in der Beziehung.

    An Vertrauen - da muss ich widersprechen - mangelt es mir nicht. Im Gegenteil. Ich bin ein recht offenes Buch und ich vertraue auch, bis man mir das Gegenteil beweist.

    Bitte versuche die Einstellung zu den Menschen, der Umwelt und vor allem zur Liebe zu ändern - pauschal ausgedrückt, auch „Vertrauen“ zulassen. Als weitere Erleichterung würde die Auflösung einer familiären Belastung hilfreich sein, die sich wie ein roter Faden durch dein bisheriges Leben zieht.

    Lieben Dank für die vielen Ansatzpunkte, nur leider stehe ich vor vielen Aussagen wie Ochs vorm Berg. Was ich nicht als Vorwurf meine, nur leider kann ich damit - zumindest im Moment - wenig anfangen, weil ich da nicht den Anfang des Fadens sehe, wo ich anfangen könnte...

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sterni

    Die Legung ist in 4x9 (blaue Eule):
    Herr Eule Fische Reiter Sterne Fuchs Wolke Turm Klee
    Bär Berg Sarg Anker Mond Lilie Schiff Buch Park
    Schlüssel Dame Herz Blume Rute Sonne Wege Baum Ring
    Sense Hund Kreuz Brief Maus Störche Schlange Kind Haus


    Zu Deinen Fragen:

    a) intuitive Vorwürfe
    Die Dame hat den Berg über sich – d.h. sie hat eine Belastung. Da die Eulen drüber sitzen geht es generell um die Eltern oder Vorfahren. Mit Bär Kreuz verbindet die Dame etwas Schicksalhaftes – also der Vater (Haus Sense). Den Herrn kann ich nicht ohne weiteres auf die Dame rösseln – ich muss über den Berg oder am Bär vorbei – beides ist kritisch. Der Herr ist de facto abgeschirmt. Der Mond ist die Intuition – dort liegt die Maus (Verlust) und ich habe die Linie Maus Herz Bär (Destruktiver Einfluss des Bären auf Deine Beziehung). Intuitiv nimmst du dies wahr – aber es wird nicht ausgesprochen. Da kommen alte Geschichten hoch warum das so ist.

    b) Firma und Partnerschaft
    Für mich ist das Anker und Herz – beide liegen sehr nahe beieinander. Sie unterliegen somit ähnlichen Mustern. Auf das Herz drückt der Sarg – mit Turm im Haus Sarg welcher in seinem Haus den Schlüssel hat – auf den die Dame schaut
    Berg Schlüssel = Unsicherheit. Die Liebe steht also auf tönernen Füßen.

    Der Anker liegt zwischen Sarg und Mond (Haus Fuchs) – d.h. die Arbeit macht nicht so richtig Spaß. Da Anker im Haus des Kindes und Kind im Haus Anker gibt es einen Neuanfang. Ich habe auch Dame Anker Fuchs – auch ein Hinweis auf eine gewisse Schräglage. Der Sarg ist der Mittelpunkt und zieht Anker und Herz an sich.

    c) Vertrauen
    Vertrauen ist der Mond – der liegt im Haus Fuchs. Wir haben zusätzlich Fuchs Mond und im haus des Mondes die Maus – in ihrem Haus die Ruten – da liegt der Berg. Du hast zwar ein gewisses Vertrauen, aber du kannst dich nicht fallen lassen – keine bedingungslose Liebe – da zwei schwere Enttäuschungen als Mädchen.

    d) Die Lösung
    Der Berg über dir muss weg – d.h. befreie dich bitte vollends von dem Joch der Eltern. Du solltest dir bewusst werden eine freie und vollständige Frau zu sein, die keiner elterlichen Hilfe mehr bedarf. Du bist für dein Leben verantwortlich, hast damit aber auch die volle Freiheit es nach Deinen Wünschen zu gestalten – inkl. Partnerschaft.
    Den Beruf und das Herz blockiert eine Kindseele (Sonne Kind), welche von der Schlange kommt. Diese möchte ins Licht geschickt werden – sie hat bereits versucht mit dir Kontakt aufzunehmen (Brief Sonne). Da das nichts genützt hat, blockiert sie die Liebe und die berufliche Tätigkeit.

    Du wirst Jemand finden der dir helfen kann. Wichtig ist der Wille alles bereinigen zu wollen!
    In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Start in die neue Woche!

    Lg Dieter
     
  9. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Dieter,

    ganz lieben Dank für deine nochmal ausführliche Deutung. Ich werde morgen nochmal was dazu schreiben, ich bin gerade ein wenig zu müde, auch um mir das Blatt dazuzulegen.

    Wirklich von Herzen lieben Dank - ich hofffe, ich darf dann noch ein paar Fragen dazu stellen? Weil ich es doch spannend finde, wie man im Blatt soviel und so weite Vergangenheit sehen kann.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  10. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo Dieter,

    ich habe mal nachgelegt und da sind einige Fragen aufgetaucht. (Habe deine Passagen mal blau gemacht, zur Unterscheidung.)

    Die Dame hat den Berg über sich – d.h. sie hat eine Belastung. Da die Eulen drüber sitzen geht es generell um die Eltern oder Vorfahren. Mit Bär Kreuz verbindet die Dame etwas Schicksalhaftes – also der Vater (Haus Sense). Den Herrn kann ich nicht ohne weiteres auf die Dame rösseln – ich muss über den Berg oder am Bär vorbei – beides ist kritisch. Der Herr ist de facto abgeschirmt.

    Inwiefern ist der Bär kritisch? Mir ist dazu das Thema Eifersucht eingefallen, macht aber (vielleicht?) wenig Sinn?

    Der Mond ist die Intuition – dort liegt die Maus (Verlust) und ich habe die Linie Maus Herz Bär (Destruktiver Einfluss des Bären auf Deine Beziehung). Intuitiv nimmst du dies wahr – aber es wird nicht ausgesprochen. Da kommen alte Geschichten hoch warum das so ist.

    Frage: Wäre es möglich, dass der Bär - destruktiver Einfluss des Bären auf die Beziehung evtl. nicht aus meiner Familie stammt? Dann wäre es so, dass ich es wahrnehme, aber dass es nicht ausgesprochen wird.

    b) Firma und Partnerschaft
    Für mich ist das Anker und Herz – beide liegen sehr nahe beieinander. Sie unterliegen somit ähnlichen Mustern. Auf das Herz drückt der Sarg – mit Turm im Haus Sarg welcher in seinem Haus den Schlüssel hat – auf den die Dame schaut
    Berg Schlüssel = Unsicherheit. Die Liebe steht also auf tönernen Füßen.


    Kann ich noch nicht so ganz nachvollziehen, aber mit den tönernen Füssen hast Du nicht ganz unrecht, ein stabiles Fundament ist da gerade nicht.

    Der Anker liegt zwischen Sarg und Mond (Haus Fuchs) – d.h. die Arbeit macht nicht so richtig Spaß. Da Anker im Haus des Kindes und Kind im Haus Anker gibt es einen Neuanfang. Ich habe auch Dame Anker Fuchs – auch ein Hinweis auf eine gewisse Schräglage. Der Sarg ist der Mittelpunkt und zieht Anker und Herz an sich.

    Frage: Herz, Mond, Wolken - wie sieht es als "Zusatz" aus, dass aber da sich Gefühle klären - im Bezug auf die Liebe?


    c) Vertrauen
    Vertrauen ist der Mond – der liegt im Haus Fuchs. Wir haben zusätzlich Fuchs Mond und im haus des Mondes die Maus – in ihrem Haus die Ruten – da liegt der Berg. Du hast zwar ein gewisses Vertrauen, aber du kannst dich nicht fallen lassen – keine bedingungslose Liebe – da zwei schwere Enttäuschungen als Mädchen.


    Woher die 2 Enttäuschungen?

    d) Die Lösung
    Der Berg über dir muss weg – d.h. befreie dich bitte vollends von dem Joch der Eltern. Du solltest dir bewusst werden eine freie und vollständige Frau zu sein, die keiner elterlichen Hilfe mehr bedarf. Du bist für dein Leben verantwortlich, hast damit aber auch die volle Freiheit es nach Deinen Wünschen zu gestalten – inkl. Partnerschaft.


    Da muss ich widersprechen, da ich kein Joch durch die Eltern habe, aus dem ich mich befreien muss, um eigenständig zu sein. Eine Einschränkung ist gegeben, aber nicht auf der Basis. Einen Einfluss auf eine Partnerschaft hat es nicht.

    Den Beruf und das Herz blockiert eine Kindseele (Sonne Kind), welche von der Schlange kommt. Diese möchte ins Licht geschickt werden – sie hat bereits versucht mit dir Kontakt aufzunehmen (Brief Sonne). Da das nichts genützt hat, blockiert sie die Liebe und die berufliche Tätigkeit.

    Damit - mit der Kinderseele kann ich wenig anfangen? Könntest Du darauf nochmal näher eingehen bitte? Das kann ich nicht einfügen irgendwie.

    Lieben Gruss und nochmal danke


    Sterni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen