1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

wer gesunde nahrungsmittel will gilt als geisteskrank

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von shumil, 24. August 2010.

  1. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    @ Isisi

    Das ist aber nicht dein Ernst die Aussage Kein Mensch will dass ihr euch ungesund ernährt.

    Ich denke viele wollen das ,nur ob ich es tu ist eine andere Frage.

    Ich kann mich an eine Zeit erinnern in der es einfach war für alle sich gesund zu ernähren.

    Namaste Kosima
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Isisi
    vielleicht hast Du ein ganz klein wenig recht
    aber
    es ist schon wirklich bitter manchmal mit dem Essen wenn man nicht alles ißt. Vegetarische Gerichte schwimmen in Sahne und Käse oder man bekommt gar "deftige Tofu- Würste" angeboten *würg*, da kann man ja gleich Fleisch essen. In Salaten ist meistens Mais und meistens schmeckt es industriell. Die Menschen sollen schnell und billig abgefüttert werden, ohne groß rumzumucken. das ist meine Erfahrung. Und wenn man mal was fragt ob das und das drin ist wird man blöd angeglotzt als wär man plemplem. Deswegen, ein ganz klein bißchen ist schon dran... wenn vielleicht auch nicht so krass.
    gruß puenktchen
     
  3. Isisi

    Isisi Guest

    Hallo Pünktchen,

    das ist natürlich so. Nur hier wurde im Artikel geschrieben dass Menschen, die sich gesund ernähren, als krank erklärt werden sollen. Es sollen aber nicht Menschen als krank erklärt werden die sich gesund ernähren. Da gibt es kein Bestreben solche Menschen als bekloppt zu erklären. Es geht nur um krankhafte Fixierung. Das hat der Autor dieses Artikels aber völlig verschwiegen (oder selbst nicht begriffen). Ich denke das Beispiel mit dem Hände waschen ist da ganz gut. Wenn man sich die Hände blutig wäscht wird aus einer normalen und wichtigen Sache etwas krankhaftes.

    Du bist nicht krank wenn du wissen willst was du ißt. Auch nicht wenn andere genervt gucken.

    Lg Isisi
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    @Isisi
    ja o.k. das leuchtet ein
    gruß puenktchen
     
  5. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    krankhaft ist es also wenn:

    1. - über einen längeren zeitraum der wunsch besteht gesund zu essen
    2. - man sich von den fast-food-menschen isoliert oder von denen soliert wird
    3. - man ständig an essen denkt weil man ja auch ständig irgendwas isst oder trinkt
    4. - man aufmerksam ist und merkt wenn man mal wieder schrott gegessen hat
    5. - man anderen davon erzählt

    lg
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Gute Güte! In deinem o.g. link steht deutlich, dass die Fixierung das Krankheitssymptom ist, nicht das Erkennen gesunder Eigenernährung.

    Warum verdrehst du das?

    Zitat: "So berichtete die englische Tageszeitung The Guardian: »Die Fixierung auf gesunde Ernährung kann auf eine ernste psychologische Störung hindeuten."
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    18.663
    Ort:
    Saarland
    Naja, es gibt auch Leute, die einen Waschzwang haben, obwohl Hygiene an sich ja auch kaum verkehrt ist. Sogesehen könnte (und wird es möglicherweise auch) es auch einen Zwang geben sich (der eigenen Ansicht nach zumindest) gesund zu ernähren.

    Siehe hier: http://www.eufic.org/article/de/artid/orthorexia-nervosa/

    Für mich wirkt das plausibel, hier von einer Essstörung zu sprechen.
    Und wenn man eine ungesunde Vorstellung davon hat was gesund ist, können sich auch gesundheitliche Probleme einstellen.
     
  8. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    verdrehen?

    es ist also eine fixierung, wenn ich mich über längere zeit gesund ernähren will?

    es ist also eine fixierung wenn ich anderen menschen davon erzähle, ja? da macht man dann das symptom des 'missionierens' draus ...

    es ist also eine fixierung wenn ich als gesundesser mich in der mittagspause nicht meinen kollegen anschliesse, die zu mc donalds gehen - da macht man dann das symptom des 'sich isolierens' draus?

    sicherlich kann man alles steigern bis ins krankhafte, aber was hinter diesem ansinnen steckt, 'gesund essen' als krankhaft zu deklarieren das ist doch das interessante: die menschen erwachen so langsam, denken nach über ernährung, kommen damit zwangsläufig auf den dreh dass vieles an der industrienahrung nicht in ordnung ist und kaufen diese nicht mehr

    es dreht sich um GELD - man bekommt angst auf seinem mist sitzen zu bleiben, man bekommt angst vor mündigen menschen - und das darf nicht sein, da muss man gegensteuern!

    zuerst mit meinungsbildung durch die medien, diffamierung der ungehorsamen und irgendwann mit gesetzen ... zum eigenen schutz und wohl der bürger ...

    lg
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Magst net, gell? :trost: :D
     
  10. Isisi

    Isisi Guest

    Werbung:
    Mein Text erforderte keine besonderen intellektuellen Fähigkeiten um ihn zu verstehen. Solltest Du ihn trotzdem nicht verstanden haben werden weitere Beiträge von mir nichts nützen, da du sie mit deinen geistigen Kapazitäten dann auch nicht verstehen wirst. Hast du ihn aber verstanden und möchtest trotzdem gern weiter so tun als ob Menschen für Geisteskrank erklärt werden wenn sie sich gesund ernähren, dann nützen weitere Beiträge von mir ebenfalls nichts da Du dir in der (dummen) Rolle des "Guck-mal-was-ich-böses-gefunden-habe-und-jetzt-schimpft-schön-mit-mir-über-die-böse-Medizin" Users gefällst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden