1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

weltweite reisewarnung in die USA

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von flori776, 21. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    wie wär´s damit? nachdem dort jetzt auch lehrer bewaffnet werden um die schüler zu schützen, oder SICH vor den schülern zu schützen, denn drei jugendlich 15,16,17 haben jetzt einen australier (22) aus spaß, beim joggen erschossen. (in den rücken)
    da drüben ist offensichtlich alles zu spät.
    und warscheinlich verurteilen sie die drei jungen täter auch noch zum tode.
    hoffentlich ist diese negativbeispiel U S A eine lehre für die restliche welt.

    die jungen haben eine strafe verdient, aber sie sind nur das produkt der fehlentwicklung (eigentlich können sie garnichts dafür, denn das musste ja so kommen).
    mfg
     
  2. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Echt schlimm, die sollten das endlich verbieten, das jeder bewaffnet sein kann.

    Die Waffenhändler, velrieren dabei das Geschäft und viele die dafür sind...Die POlitiker wollen doch nur gewählt werden um ihren Job zu sichern und Geld zu verdienen.
     
  3. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Ägypten geht auch nicht.:schmoll::cry:
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Mir egal, in 10 Tagen geht's ne Woche nach New York .....

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2013
  5. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    new jork war ich auch schon. großartige stadt, und überhaupt, was die ami in ihrer jungen geschichte so alles auf die beine gestellt haben ist bemerkenswert. der amerikanische traum ist für viele in erfüllung gegangen, eigentlich sind es ja alle e europäer, nur die mutigen halt die sich auswandern getraut haben, denn bis vor 1492 gab es ja keine amerikaner.
    diese sind aber wie man merkt jetzt besonder beratungsresistent und stur. was muss noch alles passieren?
    die bewaffnen ihre bevölkerung
    pumpen gift ins grundwasser
    verkaufen wertpapiere ohne wert.
    das "alte" europa ist der wahre ort des guten lebens, trotz wirtschaftskrise und allen sonstigen problemen.
    mfg
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Werbung:
    Richtig so, :thumbup:

    wenn ich bedenke wie groß die USA ist , dann müsste man genauso für eine Reise in die EU warnen.

    Als wenn hier nicht genug geschieht :rolleyes:
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Bulgarien, einer unserer EU-Partner, ist auch bewaffnhet bis an die Zähne ... interessiert hier kein Schwein ... und ist weiß Gott näher als die USA.

    http://bnr.bg/sites/de/Lifestyle/Life/Pages/140410_Waffenrecht.aspx

    R.
     
  8. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien

    Natürlich können die drei was dafür, sie haben sich dazu entschieden, jemanden aus Spaß zu töten. Da musste gar nichts so kommen, wie man an den anderen Jugendlichen sieht, die sowas nicht machen und die den größeren Teil bilden.
    Ich finde es nicht richtig, da was zu entschuldigen, denk doch mal an das Opfer, den Jogger und an seine Angehörigen, die können alle wirklich nichts dafür.
     
  9. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    ich habe bis jetzt aus keinem anderen teil der welt gehört, das jugendliche auf die idee kamen und auch noch die mittel zur verfügung hatten, aus spass auf einen menschen zu schießen. das nenne ich krank. (wenn sie wenigsten "nur" auf ein tier geschossen hätten, aber selbst das wäre abstoßend)
    wo passiert den sowas in europa flimm?
    mfg
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    In Berlin am Bahnhof haben sie z. B. "aus Spaß" einen totgeprügelt/-getreten (Johnny K.). Das ist auch nichts anderes. Es geht da weniger um die Waffe, als um junge Menschen, die "aus Spaß (Langeweile)" zu Tätern werden, und die findest du überall auf der Welt.

    Was nicht heißen soll, dass ich das Waffengesetz der USA OK finde.

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2013
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. magnusfe
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.246
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen