1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weisheitszahn raus - was nun?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ajnat22, 5. März 2008.

  1. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Hallo!
    Am Montag hatte ich eine Weisheitszahn OP. Oben rechts. Er musste raus, sonst hätte er den nebenbeiigen Zahn beschädigt...

    War auch alles kein Problem.

    Schmerzen auch einigermaßen erträglich...

    Bis gestern, da hab ich ein Parkemed eingeworfen. Und heute auch.
    Die Wunde selber tut nicht so weh, aber die Backe runtherum.
    Dementsprechend bin ich auch geschwollen. Ich denke, dass ich auch einen Bluterguss an der Backe habe...??

    Regelmäßig spühlen, mit einer Lösung aus der Apotheke tu ich schon.
    Was kann ich noch tun?

    Am Fr. müssen die Nähnte auch raus...

    Wie lange kann so eine Backe angeschwollen sein?
    Hoffe, dass es morgen schon besser ist.
    Heute bin ich den ersten Tag wieder arbeiten...

    Danke für eure Antworten,
    lg Tanja
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Tanja,

    nimm Arnica D6 oder D30 - ist gegen Blutergüsse und für die Wundheilung. Die Schwellung verschindet, wie jeder andere Bluterguss auch - langsam aber sicher. Der Wundschmerz hat bei mir ca. 3 Tage gedauert, dann hat´s nicht mehr weh getan - vorausgestzt, ich hab auf nichts Hartes gebissen.
    Ich hab´s auch 4x überlebt :)
     
  3. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Hallo!

    Kann Handwerkprofis mit Arnica in D6, D12 oder auch D30 nur zustimmen!
    Ich habe damit wirklich auch die besten Erfahrungen gemacht.

    Dir noch alles Gute!

    Megistros
     
  4. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Danke! Muss sowieso in die Apotheke heute. Werd ich mir gleich besorgen.
    Es ist nur ungewöhnlich, weil der erste Zahn war ziemlich problemlos in punkto Schwellung und Schmerzen. War auch ohne Bluterguss...Gut, der jetztige war auch richtig dolle drinnen. Der war ziemlich schwer zum Rausziehen und dürfte lange Wurzeln gehabt haben. Jedenfalls hab ich trotz Spritzen etwas gespürt (was aber nicht weiters schlimm war).

    Also braucht es nur Zeit, gut gut.

    lg Tanja
     
  5. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Spülen mit Salbeitee und von außen kühlen.....
     
  6. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:
    Heute ist erst Mittwoch, die Schwellung soll am 3. Tag am "schlimmsten" sein.

    Das dauert schon ein bisschen.

    Ich hatte in den letzten 2 Monaten 2 Wurzelspitzenresektionen und bin insgesamt viermal aufgeschnitten worden, und habs auch überlebt :)

    Gegen die Schwellung Coolpack auflegen.

    Die letzte Resektion ist jetzt 3 Wochen her und ich bin noch immer leicht geschwollen, besonders in der Früh von der Bettwärme oder wenn es in einem Raum warm ist und ich viel quatsche.

    LG Kessy
     
  7. paula marx

    paula marx Guest

    Bei Zahnwunden ist zu beachten, daß Paniertes, Bröseliges, kleine Kerne, Fische und Milchprodukte unverträglich sind, zu Entzünden führen können. Gute Besserung Ajnat!
     
  8. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Richtig, und die erste Zeit nix warmes essen.

    Allerdings hat mir mein Zahnarzt letztens erklärt, dass Milchprodukte DOCH gegessen werden dürfen. Ich hab immer gedacht, man darf sie nicht essen wegen den Bakterien - er hat mir dann aber erklärt, dass das egal ist, da man im Mund sowieso so viele Bakterien hat - wie sonst nirgends im Körper.

    LG Kessy
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    @Kessy, ich hab noch gelernt, daß Milcheiweiß Kasein bei Entzündung eine Rolle spielt. Vielleicht ist Kasein inzwischen entsprechend präpariert :)
     
  10. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:
    Das kann sein :)

    Aber wenn ich von mir ausgehe - dann isst man in den ersten Tagen sowieso nichts, weil man solche Schmerzen hat :clown: ... außer regelmäßig seine Parkemed 500... und den Mund wegen der Schwellung auch gar nicht aufkriegt.

    LG Kessy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen