1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wechsle die Fronten

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von PanThau, 23. Mai 2011.

  1. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Werbung:
    Hi,

    Bin zu dem Entschluss gekommen das es Zeit ist, meine Ernährung umzustellen. Im Zuge dessen hab ich mich auch dazu entschlossen, fleischlos zu essen.

    Der Grundgedanke war, das es ein logischer Schritt in der Evolution ist, das wir einander nicht mehr aufessen.

    Andererseits ist ja alles was ist, mit Bewußtsein durchdrungen. Alles ist mehr oder weniger bewußt, selbst die Steine. Wenn man das nicht so sieht, dann drängt sich der Gedanke nicht auf - da ich das aber so sehe, ist das Essen von Pflanzen im Grunde das gleiche wie das Essen von Tieren. Auch Pflanzen haben ein Bewußtsein!

    Nun könnte man meinen, daß man schon deswegen auf Fleisch verzichtet, wegen dem Umgang mit den Tieren. Aber werden die Pflanzen besser behandelt?

    Hat man als Stadtmensch überhaupt die Chance sich so zu ernähren, daß man niemanden dabei verletzt? Lichtnahrung? :ironie:

    lg
    Phil
     
  2. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Also entweder gibts hier keine Vegetarier, oder das Thema is schon so totgequatscht das keiner mehr Bock drauf hat :D
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Warte mal ab, vielleicht prügeln sich doch noch die üblichen Verdächtigen....
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Warum es besser ist Pflanzen anstatt Tiere zu essen findest du in diesem Beitrag. Wir Menschen müssen irgendwie unseren Körper erhalten und natürlich steckt auch in Pflanzen Leben/Bewusstsein. Letztlich ist es am sinnvollsten jenen Weg einzuschlagen, der das geringste Leid verursacht. Aber sogar das (dass wir Pflanzen) hat gewisse karmische Konsequenzen für uns, die aber bei weitem nicht so weitreichend sind, wie Fleischkonsum.

    Mystiker sagen:

    lg
    Topper
     
  5. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Mit den Alternativen, die einem heute geboten werden, ist der Umstieg auf pflanzliche Kost relativ einfach. Und kein Tier muss dafür den Kopf hinhalten:

    [​IMG]

    Morgen wird gegrillt :D

    lg
    Topper
     
  6. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Ich weiß nicht, was das Esoforum gegen i m a g e s h a c k . u s hat!!!?!!!

    Neuer Versuch das Bild anders einzbinden ...
     

    Anhänge:

  7. doscho

    doscho Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    330
    Wenn alles von Bewusstsein durchdrungen ist, dann isst Bewusstsein Bewusstsein. Egal in welcher Form - die Energie geht nie verloren sondern wechselt nur die Hülle.

    Aber es gibt Unterschiede in der körperlichen Manifestation. Menschen und Tiere haben warmes Blut. Das Blut ist ein besonderer Saft, wusste schon Goethe. Es ist magnetisch und Schwingungs-Träger der Ich-Strukturen. Wir haben ein Ego-Bewusstsein, wir erleben uns als Individuen und wir können uns über Emotionen wie Wut so sehr verdichten dass wir uns als völlig getrennt vom anderen erleben und im anderen sogar einen Feind sehen können, den wir für unser eigenes Überleben töten müssen.

    Kurz: Alles Leben will am Leben bleiben - aber Pflanzen kommen und gehen leicht. Menschen und Tiere haben Angst vor dem Sterben. Wir sehen die Panik der Wesen in ihren Augen. Daher essen Vegetarier nichts was ein Gesicht hat.
     
  8. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Tiere zu töten erzeugt wirklich größeres Leid ... auch wenn sie "schonend" getötet werden.

    Aber nicht einmal eine schonende Tötung wird den Tieren heute garantiert ...

    Quelle: http://www.stern.de/politik/deutschland/tierschutz-in-deutschland-so-qualvoll-stirbt-schlachtvieh-1555518.html

    barbarische Sitten ...
     
  9. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Hey,

    Danke für eure Meinungen. Grausam und Leiden sind ja zwei Begriffe, die der menschliche Verstand erfunden hat. Für Tiere und Pflanzen ist die Wahrnehmung wohl mehr im Jetzt konzentriert... vielleicht geben sich ja Pflanzen gerne hin, um uns Nahrungsquelle zu sein :)

    Diese Soja und anderen Fleischersätze sind unheimlich lecker, aber leider auch unfassbar teuer :-/
    Hab jetzt in einer Woche 4 Kilo und über 1% Körperfett verloren. Liegt wohl nur zum Teil an der Nahrungsumstellung, denn ich esse einfach viel weniger gg

    lg
    Phil
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    das denke ich auch, denn ich hab z.B. noch nie eine Pfanze vor Schreck schreien hören, also sind unsere Sinne nicht darauf gerichtet Achtsamkeit auf das Schreinen der Pflanze zu haben damit es uns wohl nicht belastet wenn wir sie ernten und Essen und es gibt ja auch viele Pflanzen die vielleicht froh sind wenn wir ihre Früchte Essen wie der Baum der die Äste beugt wenn sie voll sind, es ist ihr Schicksal uns zu dienen mit ihren Gaben.

    Lichtnahrung geht wohl erst wenn der Körper in einen Lichtkörper umgewandelt ist, aber ob das so sein muss weiss ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen