1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was wäre wenn...

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Babylon, 19. August 2013.

  1. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.570
    Werbung:
    die Frage kommt mir immer wieder mal hoch. Zur Vorgeschichte, meine Ex glaubt, Esoterik sei Dank, fest daran, dass ich ihr "Seelenpartner" und noch einiges anderes bin, das volle Programm. Was ua. zur Folge hatte, "man muss ja loslassen...", dass sie immer wieder mal Monate lang nicht mit mir sprach. Mal weil ihr das Oberhaupt einer Esogruppe eingeredet hat, dass das "das Beste" ist... (da meldete sie sich wieder bei mir, an dem Tag als jenes Oberhaupt der ganzen Gruppe verbieten wollte zu andern Esoterikanbietern zu gehen, weil "so kann sie ja nicht mit ihnen arbeiten..."), mal rief sie mich nach 3Monaten Funkstille an, um mich nach 10Minuten am Telefon zu fragen, ob ich mir vorstellen könnte mit ihr Kinder zu haben und wieder ein anderes mal traf ich sie nach 2Monaten zufällig auf der Straße, was für sie "ein Zeichen" war... Und ich frag mich immer noch manchmal, was wäre wenn ich "mitgespielt" hätte? So getan hätte als wäre ich urplötzlich, ihr Kopfkino, mit ihr auf dieser "Wellenlänge". Mir wird einfach schlecht bei dem Gedanken, dass sowas leider funktionieren würde. Ein kleines Zeichen hier, ein paar Eso-Wörtchen da und sie wär happy. Zumindest solang bis ihr der nächste Eso wieder mit dem Weltuntergang droht, wenn sie einen schlechten Tag hat. Über die Verharmlosungen von Esoterik kann ich nur weinen und leider nur sehr selten darüber lachen.
     
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.560
    Dein ehemaliges Beziehungsproblem hat nur am Rande mit dem Stellvertreterfeind Esoterik zu tun. imho

    Und nein, Theater spielen hätte da nix geändert, wie auch?
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    dem muss ich leider zustimmen...:)
     
  4. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.570
    Dass du dich hier früher oder später zu Wort meldest war mir klar. Deine Worte zu diesem Thema hab ich noch gut in Erinnerung "Na, wo ist nun deine Freundin, na wo ist sie denn?". Hat mich damals schon getroffen, gratuliere. Stellvertreterfeind Esoterik? Wofür meinst du leicht? Siehst du da keinen Zusammenhang? Nur raus mit den Nettigkeiten.

    Du, genau das ist ja der Punkt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Theater spielen funktionert hätte (nur bin ich halt kein A.) und möchte damit darauf hinweisen, wie unlustig Esoterik halt auch enden kann.
     
  5. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.570
    Dass hier manche nur Spott und Hohn für meine Erlebnisse übrig haben hab ich schon sehr schnell gemerkt. Ich würd gern darüber diskutieren.
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    Werbung:
    also ich wollte etwa gar nicht spotten, verzeih wenn es so rüber kam.
     
  7. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.570
    Ich meinte auch nicht dich. Ist halt so, jedesmal wenn ich hier bis dato von meinen Erlebnissen anfing wurde ich aber sowas von beleidigt und zur Sau gemacht, aber ich denk mir halt, genau das ist ja mein Grund wieso ich mich überhaupt mit Esoterik beschäftigt habe und wozu sollte ich mich damit begnügen die hier seitenweise auftretenden Unwahrheiten über die Medizin aufzuzeigen. Find ich auch Hardcore hoch 10, aber was da in den Beziehungen von Menschen rumgepfuscht wird ist eigentlich eher mein Thema.
     
  8. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    987
    Leider ist es eben noch nicht überallhin vorgedrungen, dass wir Geist UND Körper sind und mit diesem Körper ganz stark, wirklich stark in der Realität verwurzelt sind (sein sollen), das ist der grundsätzliche Plan. Wozu haben wir sonst einen Körper bekommen? Unserem Schöpfer wäre es ein Leichtes gewesen und tatsächlich nur aus Licht und Seele bestehen zu lassen! Der Körper hat schon seinen Zweck! Wir sollen, nein, dürfen körperliche Erfahrungen sammeln!
    Dieses überdrüber erleuchtetsein (wollen) und reines engelwesensein (wollen) - nervt natürlich immerwieder tierisch!
    Und obwohl es zugegebenerweise manchmal schwer fällt - es ist zu akzeptieren. Sie werden nie deine Überzeugung annehmen, du nie Ihre! (Oder vielleicht doch?)
    Dass dies Gefahren birgt liegt auf der Hand, schnell findet sich jemand, der dies Ausnutzt.
     
  9. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    na, mir scheint du bist ne starke Persönlichkeit, wenn man sich zur Sau gemacht fühlt und es trotzdem wieder wagt Threads zu eröffnen.
     
  10. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Ganz ehrlich, und ohne dich irgendwie "runtermachen" geschweige denn verspotten zu wollen...
    Das glaube ich dir gerne, dass dir das schwer zu schaffen macht. Mich macht so etwas auch traurig, weil es zeigt, wie sehr Menschen abdriften (können) weil sie alles, was man ihnen erzählt, für bare Münze nehmen. Es sind nicht alle "Esoteriker" so, aber das hilft dir in deiner Situation wenig.

    Ich gehe mit pranaschamane konform. Wir sind hier auf der Erde, um irdische Erfahrungen zu machen. Esoterik bzw. Spiritualität ist gut und segensreich - aber man muss damit konstruktiv und vor allem verantwortungsbewusst umgehen. Warum auch immer, deine Freundin ist einem inneren Impuls gefolgt, diesen Weg erforschen zu wollen. Leider ist dabei einiges schiefgelaufen. So weh es auch tut - sie hat sich (nehme ich an) aus freien Stücken dafür entschieden. Es sind ihre Erfahrungen, die für sie und ihre spirituelle Weiterentwicklung wichtig sind. Du hast nichts falsch gemacht, du kannst ihr aber auch nicht wirklicih helfen. Sie muss allein den Weg finden, der ihr wieder Bodenhaftung gibt.

    Was das Thema Seelenpartner, Dualseele usw. betrifft - die wenigsten wissen, was es aus übergeordneter Sicht damit tatsächlich auf sich hat. Meistens bekommen diese Partner einen romantischen Glorienschein umgehängt, und "frau" glaubt, dies wäre jetzt nun die Glückseligkeit auf Erden, und man würde im rosaroten Wolkenkuckucksheim "bis in alle Ewigkeit" dahinschweben. Mitnichten. Es sind i.d.R. Karmapartner, und somit LERNpartner.

    Ich wünsche dir viel Kraft!

    LP
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen