1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet ihr von SchönheitsOPs??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von carrie24, 2. November 2007.

  1. carrie24

    carrie24 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    636
    Werbung:
    Hallo zusammen!!
    So, nach langer Zeit der Abwesenheit:escape:meld ich mich auch mal wieder:banane:
    Viel ist passiert inzwischen, aber sicher nicht nur bei mir sondern bei euch auch:zauberer1
    Und kaum bin ich da, komm ich auch schon wieder mit einer Frage:morgen:
    Was haltet ihr denn von SchönheitsOPs?? Ich mein jetzt nicht irgendwelche OPs infolge von Unfällen, Verbrennungen oder so. Sondern einfach nur, weil einem das Spiegelbild eben anders einfach besser gefallen würde. Findet ihr es okay, wenn man der Natur ins Handwerk pfuscht oder muß man sich so akzeptieren, wie man ist? Muß man damit lernen zu leben, oder kann man sich auf den OP- Tisch schwingen um dann ein vielleicht glücklicheres, selbstbewußteres Leben zu führen??
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten:)

    LG Carrie
     
  2. sage

    sage Guest

    Eine OP bedeutet Narkose, eine Narkose vernichtet mehr gehirnzellen als ein Vollrausch.
    Hinzu kann noch Ärztepfusch kommen...
    Regelmäßig Sport treiben und ein gesundes Selbstbewußtsein sowie ein gepflegtes Äußweres sind preiswerter und gesünder.
    Und wenn "er" auf große Möpse steht, dann soll er sich eine mit solchen Melonen suchen.



    Sage
     
  3. Lenimum

    Lenimum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Hallo Carrie24,
    gute Frage!!
    Ich denke man sollte nicht zu schnell zur Schönheits op greifen.Wenn man bedenkt, dass jede Narkose schon ein Risiko darstellen kann.... . Ist es das dann Wert, wenn man "schön" gestorben ist oder einen Schaden davongetragen hat? Vielleicht etwas übertrieben, aber dennoch überlegenswert.
    Und was ist denn schon schön? Was ich vielleicht schön finde , finden andere hässlich ( und umgekehrt).Oft liest man von 16j ährigen, die den Busen aufmotzen, die Nase verschönern usw.. Ein Zeichen dafür, dass unsere Umwelt (negative) Signale sendet und kaum noch Toleranz zum Anders sein duldet. Für mich ist grade die Vielfältigkeit interessant.Und die, die zu ihrem Aussehen ( mit allen Makeln ) stehen, sind Selbstbewußter, als die , die sich operieren lassen.Sie wissen, dass sie wegen ihrer Person (Persönlichkeit) gemocht und akzeptiert werden und nicht wegen ihres Äußeren. Aber es gibt leider genug oberflächliche Menschen.Hingegen würde ich die die sich operieren lassen nicht verachten. Sie tun mir eigentlich nur leid.

    Ich bin wie ich bin und so bin ich richtig! :engel:

    In diesem Sinne alles Liebe
    Lenimum :)
     
  4. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Hallo Carrie,

    bei einer Schönheits-OP ist nur wichtig, einen wirklich guten Chirurgen zu finden. Es sind erschreckend viele Stümper unterwegs und Chirurgen, die vormals charaktervolle Gesichter in starre Masken verwandeln oder Frauen Brüste verpassen, die wie aufgesetzte Melonen aussehen.

    Aber wenn jemand sein Handwerk beherrscht und das Ganze beim Patienten nicht zur OP-Sucht wird, ist nichts dagegen einzuwenden.

    LG
    Klartext
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Einen gesunden Körper zerschneiden? Nein, danke.
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Eine Stups-Nase und aufgeblasene Lippen helfen auch nicht, das Selbstbewusstsein wachsen zu lassen - effektiver (und weniger gesundheitsschädlich) sind da andere Methoden - in ganz extremen Fällen von Unwertgefühlen würde ich eine Psychotherapie empfehlen...

    LG
    Ahorn
     
  7. wolkenflug

    wolkenflug Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    316
    meine ganz persönliche meinung: man sieht nicht umsonst so aus, wie man aussieht. ich habe mich eine weile mit gesichtsdiagnostik beschäftigt, und jedes kleine detail im gesicht sagt etwas aus über einen menschen. die form der augenbrauen, die breite der nase, die lippen, die ohren, sogar die iris, falten können über ein ganzes leben erzählen, machen charakter, usw...
    jede operative veränderung verleugnet also etwas.
    der mensch der sich operieren lässt, versucht, einen teil von sich zu verleugnen, eine eigenschaft von sich zu verstecken, oder mit gewalt zu verändern.

    natur macht nichts, was umsonst wäre. die natur verschwendet keine energie. und alles was natur macht, ist energie-aufwand.
    wenn also jemand eine breite nase hat, dann kann man sich SICHER SEIN, daß es einen sinn hat, denn hätte die natur die möglichkeit gehabt, hätte sie nicht so viel energie verschwendet für eine große nase, sondern eine kleinere geschaffen.
    natur ist energiesparend.

    aus diesem grund sind mir menschen die sich operieren lassen haben völlig suspekt. und meiner meinung nach belügen sie nicht nur andere, sondern auch sich selbst.

    es wäre für solche menschen wichtig, zu dem zu stehen, wer sie sind, was sie sind und wie sie sind.
    wer sich verändern möchte, sollte sich innerlich verändern, das verändert auch die ausstrahlung nach aussen. und macht von innen heraus schön, je mehr man sich selbst akzeptiert.

    wolkenflug
     
  8. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Schönheit liegt im Auge des Betrachters oder wie heißts so schön :clown:

    Ich persönlich würde keine machen lassen. Ich mag meine Pölsterchen oder Fältchen.

    Wobei es sicher auch OP´s gibt, bei denen man ein Auge zudrücken kann, eben wenn z.B. ein ehemals sehr fettleibiger Mensch sich seine nun übriggebliebenen Hauttaschen entfernen lässt.
    Oder Menschen nach einem Brand oder schweren Verkehrsunfall mit Gesichtsentstellungen hier gewisse Dinge verändern lassen, um wenigstens im Spiegel keine Angst vorm eigenen Spiegelbild zu haben.

    Das wäre für mich so Dinge, wo ich sag, es ist okay.

    Aber wenn jemand sich wie die beiden Ohoven Mädels die Lippen aufspritzen, um ein Fischmaul zu bekommen, och nöööööö danke......da stellen sich mir sämtliche Nackenhaare auf. :escape:
     
  9. Beate003

    Beate003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Hallo!

    Also ich bin gerade auch am überlegen ob ich mir nicht die Nase verkleinern lasse..... ich bin soooo unzufrieden damit!
     
  10. Tim008

    Tim008 Guest

    Werbung:
    Noch schöner wie jetzt, kann es nicht werden.
    Also - Keine OP, Vorrang hat die Natur.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen