1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was gehört untrennbar zur Esoterik?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Katze1, 27. Dezember 2008.

  1. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    was ist für euch eine Selbstverständlichkeit in der Esoterik?
    Worüber besteht Einvernehmen bei zwei Esoterikern?
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Das die Erde keine Scheibe ist.
     
  3. paula marx

    paula marx Guest

    ich krieg einen Ausschlag bei Esoterik und Spiritualität:)
     
  4. Origenes

    Origenes Guest

    Schön, dass Du noch Illusionen hast :D
     
  5. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Wenn ein Einvernehmen bei zwei Esoterikern besteht, ist einer davon kein Esoteriker.
    Dass es die nicht gibt.

    :)

    T.
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ok, wurde ein Blödelthread. :o

    Ich hätte mir gedacht: Reinkarnation, Feinstoffliches, Engel ....

    Nau guat, daunn net.
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    die Suche
     
  8. Shangrila

    Shangrila Guest

    Hallo

    Für mich gehört zur Esoterik das Wissen, dass es nicht nur die physische Welt gibt, sondern auch noch feinstoffliche Ebenen und Wesen z.B. Engel.
    Ebenso ist für mich Reinkarnation eine Tatsache.

    Wer BIN ICH?
    Warum bin ich hier auf der Erde? (Was ist meine Aufgabe?)

    Obige Fragen gehört nicht nur zur Esoterik allein, sondern kann auch in die Psychologie, Philosopie oder Religion gehören.

    Einvernehmen gibt es zwischen 2 Esoterikern selten (höchstens z.B über Reinkarnation, aber z.B. über Energiearbeit, da scheiden sich die Geister), da jeder einen anderen Ausschnitt vom Grossen und Ganzen wahrnimmt und sehr oft das Ego mit dem Rechthabenwollen einen Streich spielt, im Sinne - Ich habe die Wahrheit erkannt.
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ich denke, dass Leute, die sich ernsthaft mit spirituellen Themen beschäftigen an eine nicht-materielle Welt neben/hinter/vor/über/unter der materiellen Welt glauben.
    Das ist aber auch schon die einzige Gemeinsamkeit, die mir spontan einfällt....
     
  10. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Werbung:
    da kann ich erste einmal voll zustimmen.

    Im Unterschied zum Mainstream der abendländischen Philosophie, auf die dies ja auch zutrifft, geht es der Esoterik jedoch nicht primär um rationale Begründung und Argumentation, sondern um die individuelle "Erfahrung" oder zumindest Deutung (z.B. Astrologie, Tarot, etc.) dieser Welt.

    Der Primärbezug auf individuelle Erfahrung unterscheidet sie auch von der Naturwissenschaft, der es primär um intersubjektiv nachvollziehbare Experimente geht: das, was intersubjektiv in Experimenten nachvollzogen werden kann, das ist aus der Sicht der Wissenschaft dann wissenschaftlich nachweisbar.

    Der Primärbezug auf individuelle Erfahrung unterscheidt sie auch von Human- und Sozialwissenschaften - wie Psychologie oder Soziologie - welchen es zunächst um die theoretische Beschreibung von Sachverhalten geht.

    Im primären Fokus der Esoterik steht also weder eine rationale Argumentation oder ein intersubjektiv-experimentell nachweisbarer Vorgang oder ein theoretisch beschreibbarer Sachverhalt, sondern eine individuelle Erfahrung einer transmateriellen Welt.

    Liebe Grüße,
    Energeia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen