1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was bedeutet Freiheit wirklich

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von MorningSun, 2. Februar 2019.

  1. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    15.782
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Der Begriff wird ja genauso inflationär wie das Wort Gott und Liebe benutzt. Was bedeutet Freiheit für den Einzelnen wirklich.

    Was heisst es denn, in einer Traumatisierten Gesellschaft frei zu sein, und wovon ?

    Für mich zb. ist Freiheit, mich von meinem Eigendünkel zu befreien. Bei der Eitelkeit ist es mir schon gelungen.

    Was ist Freiheit jenseits einem Materialistischem Weltbild ?
     
    Montauk, Amant, Laerad und 2 anderen gefällt das.
  2. kammamamachen

    kammamamachen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.492
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Für mich ist es ein Stück Freiheit mich nicht von anderen emotional triggern zu lassen :)
     
    Montauk und MorningSun gefällt das.
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    15.782
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Diese Falle, so manchesmal tappe ich dann doch wieder rein, aber nicht mehr so wie früher, wo ich
    es noch persönlich genommen habe.
     
    kammamamachen gefällt das.
  4. kammamamachen

    kammamamachen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.492
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Ja einfach ist es nicht aber mit Übung und im Alter wo einem generell alles immer gleichgültiger wird geht es besser :)
     
  5. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    15.782
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Auch wenn mich das Alter manchmal fassungslos macht, dass ich bestimmte Dinge erst Jetzt bewusst umsetzen kann,
    sehe ich auch das Gute in diesem Lebensabschnitt, Gelassenheit ist eines davon. Und das ich einzig und allein auf meinen Instinkt vertrauen muss, der Rote Faden der mein Leben ausmacht.

    Es gibt sogar hin und wieder Tage, wo ich völlig frei bin vom Weltengeschwätz, wo ich ganz genau weiß,
    dass Universum ist ein Ganzes, die Erde ist ein Ganzes und Ich bin ein Ganzes, und alles ist genauso, wie es sein soll. Aber dann, laufe ich wieder durch den Nebel.

    Kann man in dieser Welt überhaupt frei sein ?
     
    Loop, Alfa-Alfa, Icelady und 2 anderen gefällt das.
  6. kammamamachen

    kammamamachen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.492
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Werbung:
    Ich glaube nicht das man in dieser Welt die vollkommene Freiheit finden kann
     
    Lunatic0, Assil1 und MorningSun gefällt das.
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    15.782
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Ich auch nicht.

    Was ich glaube, dass ist eine Sache des Sich Bewusstwerden, was das wahre Wesen der Dinge ist, und es zu
    erkennen.
     
    Seal144 und kammamamachen gefällt das.
  8. kammamamachen

    kammamamachen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.492
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Ja da Stimme ich mit dir überein :sekt:
     
    MorningSun gefällt das.
  9. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    25.656
    Es gibt weder Freiheit noch Erleuchtung. Beides nur vorgegaukelt durch Selbstlüge und Verdrängung.
     
    MorningSun gefällt das.
  10. Sternenfunke

    Sternenfunke Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2019
    Beiträge:
    114
    Werbung:
    Ich finde phasenweise ist ein Mindestmaß an Freiheit zu erreichen.

    1. Durch den Umstand das Umstände einen gerade nicht so erdrücken dass man sich schlecht und unterdrückt fühlt. Beispielsweise hat man einpaar freie Tage und kann den Kopf und die Gedanken frei lassen. Leidet nicht zu sehr etc...

    2. Dann gibt es Gedankenfreiheit wenn man sich traut über alles nachzudenken und keine Tabus mehr bestehen. Egal ob Erziehung Kirche oder Mainstream.... einfach frei Möglichkeiten der Weltsicht überdenken.

    3. Emotionale Freiheit. Nicht gefangen sein in Leid oder Ängsten und nicht emotional abhängig sein von anderen Menschen.

    Wenn man das alles hat sind es schöne Lebensmomente und man kann dann die Freiheit wählen sich zu lieben und sich was Gutes zu tun.

    Hier auf Erden wars das vielleicht auch schon. Der Rest ist getrieben sein in Beziehungen Verpflichtungen und Druck. Auch hier kann man Gnade erfahren der den Grad der Freiheit erhöht, wenn es einem gelingt alles ohne Hektik/Stress und mit Liebe zu tun auch wenn etwas eine Pflichterfüllung ist. So lässt es sich leichter ertragen.

    Die Freiheit eine Situation anzunehmen oder nicht besteht angeblich auch, also aus der Innenperspektive die Freiheit. Aber daran zweifel ich wenn eine Last groß ist weiß nicht ob man da die Freiheit dazu hat, eher nicht. Bearing of the cross is inevitable aber annehmen und akzeptieren kann man es deswegen nicht immer.
     
    MorningSun gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden