1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was bedeutet die Zahl 2009?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von puenktchen, 13. Dezember 2008.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    hat die Zahl im Ganzen eine Bedeutung oder muß man die Quersumme 11 nehmen?
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Es ist die Zahl und das Jahr der Positiven!

    Du dunklen Machenschaften der Vergangenheit werden an's Tageslicht gedrückt. Die Gerechten werden ihr Recht erhalten. Der Unrat, welcher durch die Dämonen in die Müllkübel reingestaut wurde, quillt über. Der Vulkan explodiert, weil er die Verlogenheit und kriminellen Machenschaften der scheinbar Ehrbaren satt hat!
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Also meistens nimmt man ja nur Zahlen bis 9, einige nehmen dann noch gesonderte "meisterzahlen" oder wie auch immer die gerade genannt werden und wieder andere machen es dann so wie ich Zahlen bis 22.

    Ich würde die 2 und die 9 nehmen, dann als Quersumme noch einmal 11 und 2.
    Die 0 kann man auch deuten aber auch wenn sie 2 mal vorhanden ist würde ich sie einfach weglassen weil es nicht sonderlich etwas zur Deutung beiträgt aus meiner Sicht.

    habe jetzt aber keinen Kopf mir Gedanken über die Deutung zu machen.


    LG,
    Anakra
     
  4. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Hallo an alle

    ich bin mit Eristda einer Meinung. Es ist und wird ein gutes Jahr.
    Viele Lügen werden aufgedeckt und manche werden entlarvt.
    Was man in 2008 gesät hat, kann man in 2009 ernten.

    Lg Yogi333
     
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Wie nett. ;)

    Viele werden mit Beginn und der Folge des Jahres 2009 "heulen und zähneklappern", denn "Surt der Schwarze" und in seiner kompetenten Nachfolge "Erzengel Michael" bringen Furcht und Schrecken für das Negativum.

    Nachdem im Negativum auch "positiv vergeistigte Menschen" tätig bzw. berufstätig sind, müssen auch diese sich fürchten.

    Das Recht zu dem sich ein Staat, eine Organisation, eine Firma, eine Familie u.s.w. bekennt und verspricht (sich versprochen hat), fordert Konsequenz!

    Aber das ist ein ganz normaler Vorgang, der sich 2010 und 2011 fortsetzen wird. Wobei dann 2012 ein "Rumpler" (Stagnation) kommt. Es ist aber durch diese vorherigen 3 Jahren dann genügend positives Potential vorhanden, um den negativen Mächten wieder Gelegenheit für ihre Saat zu geben.

    In diesem Sinne. :)
     
  6. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Hi
    danke
    da bin ich ja mal gespannt...

    doch wer weiß ob es genau das Jahr 2009 ist, das uns bevorsteht? Vielleicht haben wir das ja schon seit ein paar Jahren hinter uns? Weil sich vor ein paar Jahrhunderten von Jahren verrechnet wurde oder sonstwelche Fehler vorliegen. Zuuu eng sehe ich das Ganze nicht... aber ist schon interessant....
    Hab mal überlegt wann mal eine 29 im Jahr drin war, mir fällt außer vor seeeehr langer Zeit nichts ein.
    gruß puenktchen
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Stimme ich mal vollinhaltlich zu

    Also in "meinem" System steht die 9 für Flexibilität und "Ausdruck über die Sprache" - unabhängig von der Form - und die 2 für Logik und Denkfähigkeit - die 1 steht für Persönlichkeit und Ideen - in ihrer Verdoppelung dann für eine gezielte Konzentration auf exakt dieses Thema.

    Au weia - das ist jetzt so wie - ich bekomm 2 Strafmandate, zahl aber keines, weil wenns doppelt ist, hats keine Be-Deutung :daisy:

    Wie auch immer - die 0 steht - wieder in meinem System - für Neubeginn und Transformation - das bedeutet - wie auch schon in den Vorjahren, dass durch die Verdoppelung genau das in den Blickpunkt gerückt wird.

    Zusammen mit der Zwischensumme 11 komme ich auch dort hin,

    dass wir unsere innersten realen Ideen und Potentiale (2+0+0+9 = 11 = 2x die 1)

    nochmals nachhaltig überdenken sollten (2009 und reduzierter Grundtyp 2+0+0+9 = 11 -> 1+1 = 2)

    um sie dann auch zu kommunizieren (2009)

    damit wir sie auch transformieren und realisieren können - durch einen nachhaltigen Neubeginn (2009)

    Übrigens bei 2008 war statt der 9 eben die 8, die für Ausgleich und Harmonie steht - wo aber durch die Quersumme 10 raus kommt, was wiederum 1+0 = 1 be-deutet - und von daher vielleicht "heftiger" war als es 2009 sein wird, weil jetzt der erste Schock schon überwunden ist - die ersten Ideen schon hochgekommen sind - und wir schon beginnen können, die Pläne zu schmieden für das, was ab jetzt kommt.

    Für mich bedeutet 2008 ein Jahr, wo eben möglicherweise noch ein Kampf statt fand zwischen neuen Ideen und eben dem Harmoniebedürfnis - dass es da manchmal auch noch ordentlich gezofft hat in uns - und 2009 ist der Kampf vorbei - und wir beginnen, konkrete Pläne zu schmieden.

    PS: ich bin vom persönlichen Grundtyp her auch 2 aus 29, bzw. eben 11, von daher interessiert mich persönlich das kommende Jahr noch viel mehr als andere Jahre ;-)
     
  8. paula marx

    paula marx Guest

    Quersumme 11 tut mir gut :) draus 2 meinen Kindern
     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Liebe ChrisTina,

    Ich sehe hier einfach keinen Grund die Nullen mit zu deuten, Neuanfang ist sowieso schon seit Jahren ein Thema und wird es auch immer bleiben, die 0 wirkt für mich oft eher wie ein Verstärker vorangegangener oder kommender Zahlen und das hatten wir auch schon die ganzen letzten Jahre, da werden die nächsten 2 Jahre auch keine Ausnahmen sein, es ist momentan alles sehr heftig und wenn wir ehrlich sind wir haben uns schon längst dran gewöhnt. Sich zu wünschen dass alles anders wird ist sowieso ein Programm dass wir unabhängig von den Jahreszahlen mehrmals im Monat starten...
    Die 2 kann der 9 noch in mancherlei Hinsicht entgegen wirken, mit ihr in ein Wechselspiel treten, aber bei der 0 sehe ich keine weitere Beeinflussung der beiden Zahlen, sie wirkt für mich einfach nur wie ein Verstärker der alles sehr heftig erscheinen lässt.

    @all
    Ich denke es wird ein sehr Kopflastiges Jahr wo wir viel über das nachdenken was wir haben, wer wir sind, wo wir sind. Wir werden uns mehr auf uns selbst besinnen als die letzten Jahre. Ein Jahr des Rückzugs, der Reflexion und der Ruhe. Es wird ein eher langsames, ruhiges Jahr. Ich denke schon dass sich vieles bessern wird, aber es werden langsame, dafür aber auch langanhaltende Veränderungen sein die gut überlegt sind.
    Es wird aber auch ein Jahr wo das Thema Einsamkeit in den Vordergrund rückt, mit der 2 wird dieses Thema noch etwas schwieriger denn die 9 braucht ihre Ruhe und Abstand, die 2 ihre "Zweisamkeit". Vermutlich ein Jahr wo vielen Partnerschaften eine schwierige Zeit bevorsteht. Abstand und Distanz sind große Themen.
    Orientierung wird auch ein wichtiges Stichwort sein in jedem Lebensbereich.
    Allgemein werden wir mehr nach innen gehen, die wahren Gründe hinter den Fassaden suchen. Wer den Impulsen nicht folgt wird sich in Oberflächlichkeiten verfangen und nicht wirklich finden wonach er sucht.

    Durch die 2 wird vieles von dem unterstützt und ergänzt.

    Die 11 sorgt dann dafür dass viele nur kleine Affären suchen, dass Weiblichkeit ein großes Thema ist aber auch Leidenschaft, Sexualität und Entfaltung.

    Es sind im großen und ganzen sehr starke Energien die uns in diesem Jahr antreiben werden und entweder wir nutzen sie für uns oder gegen uns indem wir uns vor ihnen verschließen.


    Das letzte Jahr war für viele ein Schlag ins Gesicht, oder ein Schock wie ChrisTina sagt, im nächsten Jahr werden wir viel nachdenken in welche Richtung wir wollen, folgen wir den Impulsen oder verschließen wir uns ihnen ? und versuchen etwas dagegen zu tun weil wir Oberflächlich betrachtet gerne etwas anderes erleben würden bzw. haben möchten?
    Die 11 bringt die Tendenz sich zu wehren gegen das was passiert... was passiert hilft uns aber auch wenn wir diese Vorgänge nicht ganz überschauen können. Wir werden viel mit uns selbst kämpfen "soll ich? oder soll ich nicht?"... es wird dauern aber wir werden unseren Weg finden und den hat uns das letzte Jahr auch schon aufgezeigt (auch wenn wir vielleicht noch nicht ganz verstanden haben oder verstehen wollten).


    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  10. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    so gesehen war mein bisheriges Leben durchgehend eine 11.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen