1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum ist der Mensch manchmal so ein Tyrann?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von 00Bea00, 8. Mai 2011.

  1. 00Bea00

    00Bea00 Guest

    Werbung:
    Hallo alle miteinander,

    ich habe da eine spezielle Frage, die mich seit gestern beschäftigt. Und mich interessieren eure Anregungen und Gedanken dazu. Der Titel sollte es auf dem Punkt bringen.
    Gestern wollte ich mir ein Eis kaufen, ich stellte mich also bei einer Eisdiele an während noch eine Frau vor mir gestanden ist. Ich hatte also Zeit mir meine Eissorten zu überlegen. Als ich nun dran war, schaute mich der Verkäufer schon mit so einem - ich kann es nicht besser erklären - urteilendem Blick an. Schließlich fragte er mich, was ich gerne hätte. Ich meinte, ich hätte bitte gerne eine Tüte mit 2 Kugeln, Erdbeere und Kirsche. Schon fauchte er drauf los, wo sehe ich bitte Erdbeere!? Ich habe dann auch etwas boßhaft zurückreagiert, und meinte, DAA würde Erdbeere stehen. Dass er nicht gewusst hat, wo die Sorte Erdbeere war, konnte ich mir nicht vorstellen, denn er hatte nicht viele Eissorten zur Auswahl. Auch war es keine "normal" gestellte Frage. Er gab mir schließlich die Eistüte, ich ihm kommentarlos das Geld und ging.
    Und nun frage ich mich, wieso mir ständig so etwas passiert. Wieso der Mensch nur so ein Tyrann sein kann, wo man doch nichts getan hat.

    Noch so ein Beispiel.
    Einmal betrat ich ein Zeitungsgeschäft. Schon beim Eintreten musterte mich die Verkäuferin von Kopf bis Fuß mit so einem komischen Blick an. Um es wieder zu schreiben, vorurteilend. Ich sagte ihr, ich hätte bitte gerne diese Zeitschrift. Sie übergab sie mir, ich gab ihr das Geld und ging schließlich. Wieder hier ein ähnliches Beispiel.

    Ich kann mich auch noch erinnern, vor Jahren einmal wurde ich von meinem damaligen Freund verlassen. Nach einigen schweren Monaten der Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten, verließ er mich ganz plötzlich. Damals fühlte ich mich so verletzt und war so traurig. Um mich ein bisschen abzulenken, beschloß ich rauszugehen um auf andere Gedanken zu kommen. Natürlich drehten sich meine Gedanken um die gescheiterte Beziehung und ich war so verletzt und sensibel. Während ich so auf der Straße war, kamen 2 Typen an mir vorbei. Schon begannen sie mich fertig zu machen, ohne, dass ich ihnen irgend etwas getan habe. Sie ließen ein paar dumme Sprüche los, waren schon fast beleidigend. Ich schrie irgend was zurück und lief dann Richtung Wohnhaus. Der Tag war für mich gelaufen.

    Ich frage mich also, wieso der Mensch manchmal so ein Tyrann sein kann. Wie aus heiterem Himmel, ohne, dass man einer Fliege was zuleide getan hätte. Es ärgert mich und doch kann ich es mir nicht erklären, wieso der Mensch manchmal so "grausam" sein kann. Kennt ihr das auch? Wieso muss das sein?

    Bea
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hallo,

    leute denen man zb. ansieht das sie "gutmenschen" sind werden viel mehr ausgenutzt, als andere..

    vielleicht wirkst du auf manche menschen wie ein "perfektes Opfer", wo man seinen ärger, frust.....
    ablassen kann, jemand der wirkt als ob er sich vieles gefallen lässt/sich nicht wehrt...
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Liebe bea, wir begegnen immer mal seltsamen Gesellen im Leben. Den Eisverkäufer hast du eiskalt erwischt; da hat er doch tatsächlich sein Sortiment verpennt. Die Zeitungsverkäuferin sah dich vielleicht mit missgünstigen Augen an oder oder oder. Die jungen Männer wollten sich mal ne Runde aufblasen und suchten ein "Opfer". Was sie in dir fanden.
    So etwas passiert uns mal allen. Den manchen mehr, den anderen weniger. Für mch ist immer die Frage, wie man damit umgeht. Ich persönlich hätte Eisverkäufer und Trafiktante wohl schon längst vergessen. Ich hab bunte Haare, ich bins gewohnt, angeschaut zu werden. Ich beziehe sowas auch nicht unbedingt auf mich. Das Ding ist - dich scheint es zu berühren, dass du diese Kleinen Begebenheiten und unhöflichkeiten direkt als Tyrannei empfindest. Warum ist das so? Warum treffen dich diese Blicke so, warum beziehst du die Dummheit des Eismannes auf dich? Was berührt das in dir, was verletzt dich daran und warum bist du so unsicher und unterlegen? Magst du darüber berichten?
     
  4. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Ich seh das wie Freija, du strahlst etwas aus, daß die Menschen so reagieren lässt, abgesehen von denen, die sowieso zu jeden A...löcher sind.
    Vielleicht beginnst du mal, dich zu wehren. Dem Eisverkäufer hättest du zB sagen können, daß er sich sein Eis sonstwo hinstecken kann und wärst einfach gegangen.
     
  5. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    liebe bea - ich kenne das sehr gut.

    weißt - der eisverkäufer hatte vielleicht gerade einen beschissenen tag -
    die zeitungsverkäuferin auch -

    und die jugendlichen - naja....

    sie alle lassen ihren frust an dem ab, der ihnen gerade über den weg läuft.

    wenn du jetzt zu jenen gehörst, die freundlichkeiten anderer brauchen, um sich gut zu fühlen -

    dann wirst du eine unfreundlichkeit, die dich in wirklichkeit gar nicht betrifft -

    (sie kennen dich ja nicht -)

    sehr viel stärker empfinden -

    sie auf dich selbst beziehen -

    wie dann, wenn du aus dir selbst heraus freundlich umgehen kannst mit dir selbst -
    und vielleicht auch verständnisvoll mit anderen.

    einfach ein tip -

    wenn dir sowas begegnet -
    versuch' dir vorzustellen, welchen (dich überhaupt nicht betreffenden) frust dieser mensch gerade zu bewältigen hat.

    da kannst du getrost auch den eigenen frust heranziehen, um den frust des anderen zu begreifen.

    al
    magdalena
     
  6. Jarmin

    Jarmin Guest

    Werbung:
    Du kannst jemandem ansehen ob er ein " Gutmensch " ist ?

    Ich plädiere dafür dass dieses Wort zum Unwort des Jahres gekürt wird.

    Entschuldigt, aber das mußte ich loswerden. :lachen:
     
  7. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Es gibt aber auch manchmal Tage, an denen man besonders sensiebel reagiert,ich schau dann oft in den Mondkalender, das erklärt oft einiges, Laß dich nicht verunsichern, L:G: neumond!
     
  8. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.265
    Ort:
    wasserkante
    hallo bea,
    meißtens passiert es ,wenn es einem nicht so gut geht.
    du hast ja schon selbst geschrieben,daß dich 2 typen belästigt haben,als du sehr traurig warst.sie gehen in resonanz mit dir,lassen ihren frust bei dir ab,um sich besser zu fühlen.das ist ziemlich dumm und niveaulos.aber das gibt es eben und garnicht so selten.
    sich wehren ,halte ich auch für angebracht,wobei man aufpassen muß,wer dir dabei gegenüber steht.bei dem eisverkäufer oder der zeitungsverkäuferin,hättest du sicher nichts zu befürchten,ausser einen unfreundlichen wortwechsel.eventuell hätte der eisverkäufer sich sogar bei dir entschuldigt. aber bei typen, die du garnicht einschätzen kannst,wie weit die gehen würden,wäre ich eher vorsichtig,da muß man sich dann auf die zunge beissen und weitergehen.ansonsten ,versuch das nicht zu persönlich zu nehmen,wer sich so verhält,dem geht es auch nicht gut.
     
  9. 00Bea00

    00Bea00 Guest

    Hallo zusammen!

    Du fragst, wieso mich das so trifft, fastastfisch? Weil ich es so satt habe. Deshalb. Wenn es nur diese 3 Beispiele wären, würde es mir ja nicht auffallen. Aber es ist ständig so. Wenn ich mal eine ruhige nachdenkliche Phase habe, oder gerade sehr verwundbar bin, ja genau dann tauchen irgendwelche Leute auf, die ihren ganzen Frust, so scheint es, an mir auslassen wollen.
    Bis jetzt habe ich schon so oft derlei Begegnungen gehabt, dass ich mich schon langsam frage, dass das nicht ganz normal ist. Abgesehen von einigen Leuten, die mich kennen und dieses "Spiel" spielen. Da rede ich mittlerweile auch schon ziemlich bissig zurück.
    Aber dass mich Menschen, die ich noch nie gesehen habe, grundlos auf der Straße runtermachen, ohne, dass ich je ein Wort gesagt habe, das ist die Höhe!
    Entschuldigung, aber ich bin gerade ziemlich wütend, wenn ich so darüber nachdenke.
    Man muss immer und überall auf der Hut sein. Egal wo man ist und was man tut. Ja selbst dann, wenn man nicht einmal ein Wort gesagt hat.

    Irgend jemand hat hier geschrieben, man würde mir ansehen, dass ich ein "Gutmensch" bin. Das ist ein Ansatz für mich und bringt mich zum Nachdenken. Denn ein wenig stimmt das schon. Aber man lernt ja immer dazu.
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Bea

    Hmm, es kann auch schon reichen, wenn du mit Mißfallen/Abneigung zu jemandem blickst (auch nur im Geist ohne wirklich zu schauen), um so eine Reaktion auszulösen. Ich weiß nicht, ob du es tust, aber das funktioniert definitiv so. Die Leute merken das unbewußt und auch bewußt. Wenn du bereits irgendeine negative Einstellung entwickelt hast, dann bedingt sich das sozusagen gegenseitig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen