1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von kleiner häßlicher alte Hexe ausgelacht worden

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von Lexana83, 16. Januar 2010.

  1. Lexana83

    Lexana83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mittelfranken
    Werbung:
    Hallo, ich habe mich nun endlich mal hier in so einem forum angemeldet, da mir in den letzten jahren immer wieder unbegreifliche dinge wiederfahren. Das aktuelle thema das mich sehr beschäftigt ist folgendes. Vor etwa 2 wochen als wir ein paar tage bei der schwiegermutter übernachteten ist mir etwas seltsames passiert. und ich hoffe dass mir hier irgenjemand erklären kann wer oder was mich da besucht hat. Also ich lag auf bett und träumte. Plötzlich sah ich oben an der decke so ein komisches wesen. was ich als aller erstes von diesem wesen sah war ihre häßliche große, längliche nase. dann dacht ich mir, ach was das ist nur ein traum, hab keine angst und regt dich nicht auf - das ist nur ein "traum". dann kneifte ich die augen ganz fest zu, rieb sie mir mehrmals und schüttelte meinen kopf und ich dachte, so siehste und wenn du jetzt deine augen wieder aufmachst ist das komische wesen weg!
    Aber, von wegen weg! Es stand genau auf meinem brustkorb und sein/ihr gesicht war vielleicht knapp 30cm von meinem gesicht entfernt! ich sag jetzt einfach mal sie, weil für mich sah sie weiblich aus. Sie sah aus wie so eine kleine alte Hexe. Sie war nicht größer als 70cm und ihre arme und beine waren im verhältnis recht kurz, der körper und der kopf sah aus wie von einem mensch, aber die arme waren vielleicht grade mal 15-20cm lang. Sie hatte eine lange, aber flache nase, keine höcker nase. sie hatte abstehende ohren und hellgraue haare die so waren wie ein pagenkopf geschnitten aber nur bis ohrenhöhe, und sie sah ganz zerzauselt aus, wie tage lang nicht gekämmt, die haare waren ganz leicht gewellt und standen ab. sie hatte falten auf der stirn, an den wangen am hals und an den armen und beinen. ihre haut war ganz komisch, so wie bei einer wachsfigur, irgendwie so glänzend, aber matt nicht schmierig oder fett, so wie die haut von einer barbiepuppe aber mit vielen falten!
    Also, sie sah auf mir drauf und guckte mich an. ich versuchte mit aller kraft etwas zu sagen oder mich zu bewegen, aber immer wenn ich ein wort aussprechen wolllte war meine zunge wie gelähmt und es kam immer nur unverständliches Gegatze dabei raus. wie behindert, so wie als wenn ich keine stimme mehr hatte, ich konnte nur gelalle von mir geben. und ich konnte weder meinen kopf drehen, noch meine arme bewegen, ich war wie steif!!
    Sie sah mir zu wie ich versuchte zu sprechen und vor mich so hin gatzte, und sie brach in schallendes gelächter aus. Ja sie lachte mich aus, machte sich über mich lustig. warf bei ihren gelächter immer wieder den kopf nach hinten und lachte schadenfroh! Dann sagte sie: Ich habe dich verzaubert, ich habe dich verzaubert hi,hi,hi! Diesen Satz sagte sie mindestens 10mal und lachte dabei wie verückt. dann sagte sie:ach, ich liebe es wenn ich die menschen verzaubere, wenn sie nicht mehr sprechen können! ---- und dann brach sie wieder in schallendes gelächter aus. ich versuchte natürlich derweil immer wieder wie eine verückte etwas zu sagen doch es ging einfach nicht, ich brachte einfach kein vollständiges wort heraus!
    doch plötzlich passierte es, ich konnte meinen rechten arm bewegen, zwar nur ganz leicht, doch es reichte aus um sie zu berühren. ich streifte mit meiner rechten hand, ihren faltigen Hals!!
    als sie merkte, dass ich meinen arm auf sie zu bewegte, guckte sie ganz ernst, stoppte sofort das lachen und drehte ganz arrogant und beleidigt ihren Kopf (von mir aus gesehen) nach licks, also weg von meiner rechten hand. ich berührte sie also so seitlich am nacken, am hals, so 3fingerbreit unter ihren ohr! Als ich sie berührte, ihre "haut", das war so ekelhaft das ich es kaum beschreiben kann.
    Seit dieser nacht will ich wissen, wer oder was sie war. war es eine kleine hexe? ein troll? ein kobolt? ich habe einfach keine ahnung! bitte helft mir.
    am nächsten morgen, erzählte ich das alles meiner schwiegermutter, sie hat wie ich auch schon des öfteren verstorbene gesehn, vorahnungen gehabt ect. wir haben beide irgendwie den 6.sinn. sie sagte, es war ein dämon, der sich freut wenn ich unglücklich werde und will das mir etwas passiert. sie sagte, sie haben eine freude daran uns unglücklich und alleine zu sehen!
    mir ist bis heute nichts passiert, aber jetzt kommt der Hammer!" der hund meiner schwiegermutter ist vor 3 tagen mit vier jahren plötzlich nachts in ihren armen erstickt und an lungenembolie gestorben!!!! Nun ja das end vom lied ist das wir jetzt alle um den lieben hund trauern, aber für meine schwiegermutter ist eine welt eingestürtzt. Sie weint tag und nacht. sie meint jetzt, das mit ihren hund war diese kleine hexe, sie wäre jetzt glücklich weil wir alle unglücklich sind! ???? stimmt das??? sie sagte, sie hat sich zwar nur mir gezeigt aber das unglück ist über sie gekommen und nicht über mich.
    Ich bitte euch dringend um eure erfahrungen und antworten. möchte endlich wissen was mir da in jener nacht begegnet ist. Danke euch allen schon mal im Voraus für eure Antworten:danke:
     
  2. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    ab märz in Klagenfurt
    hmm klingt echt eigenartig ich hoffe euch kann da jemand helfen.. besonders leid tut es mir wegen den hund und deiner schwiegermutter...

    ich kann nicht viel tuen, aber ich denk an euch...


    kollybriee
     
  3. Lexana83

    Lexana83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mittelfranken
    danke lieb von dir!
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Im Traum kann uns alles widerfahren. Und wir können es dann mit den Ereignissen im Alltag in jede Verbindung stellen die uns einfällt. Auch gruselig.

    Wenn deine Schwiemu dazu neigt, naja ich würde zuerst versuchen ihr das Prinzip nahezubringen, wie man alles mögliche sich ausdenken kann; aber nicht Muss.
    Und wenn sie dann trotzdem weitermacht - denn so jemand kann die Stimmung sehr stark bestimmen - dann würde ich mich aus ihrem Einflussbereich wegbewegen. Man hat ja nicht immer Lust auf Horrorfilm.
     
  5. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Hallo...

    Ich würde mal sagen das dich ein Kobold in der Nacht besucht hat. Die neigen zu doofen spielchen. Naja Kobolde halt.... :D

    es kann dir nur etwas tun... wie zum Beispiel diese Blockade, wenn du es zu lässt.... dein Wille schwach ist...

    Lasse deine Ängste fallen und bau dir Stärke auf.... wenn du das hast... geh Geistig in das Geschehen... der Kobold wird natürlich wieder kommen... und dann blockier es mit deiner Energie (in Liebe)....

    Wenn dein Licht hell genug ist... wird dieser verschwinden.... geht schneller als man (denkt)... ;)

    Jedenfalls würde ich das an deiner Stelle machen... sonst wird das Wesen noch versuchen zu manipulieren....
    Sei ein starker Mensch.... :)

    Alles liebe

    emilia
     
  6. Mordredgavyn

    Mordredgavyn Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    49
    Ort:
    St.Pölten
    Werbung:
    Nach deiner BEschreibung nach würde ich nach einen Nachtmahr suchen. Diese WEsen sitzen auf dem Brustkorb ihrer Opfer und sind kleine und häßlich.
     
  7. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.178
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    ich hab ma gehört wenn man vor einer obe ist fühlt sich sein körper schwer an vllt bist du kurz vor einer gewesen un da nimmt man sachen aus dieser welt schon wahr.
    das thema ist schon sau alt.. aber egal:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. traunmagil287
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    7.288

Diese Seite empfehlen