1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Viele Männer -> Bindungsschwäche

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von santara, 24. Februar 2005.

  1. santara

    santara Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo liebe Fachleute,

    ich hatte mal eine Aufstellung, da wurde mir gesagt, dass bei jedem Mann den man mehr hat, die Fähigkeit zur Bindung immer schwächer wird.

    Hatte ich viele, bin ich also nicht mehr bindungsfähig?

    Nur aufgrund der "Menge" (viel ist relativ)?

    Sollte das meine Liebesfähigkeit beeinflussen?


    Bin gespannt auf eine Antwort
    Santara
     
  2. Ashtar-Linara

    Ashtar-Linara Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Haigerloch-Hart/BaWü

    *lach* Santara, ich antworte Dir mal mit einem Spruch aus der Werbung:

    "Bist Du zu stark, ist er zu schwach!"

    Liebe Grüsse -
    Ash-Li
    :kiss3:
     
  3. Athena

    Athena Guest

    Also aus astrologischer Sicht is der Zwilling schon an vielem interessiert...
    Aber der KREBS AC will sich unbedingt binden!!!

    Ich finde, das is ne schöne Kombination mal von den anderen Aspekten abgesehen.

    Ganz kurz drübergschaut (ich hoffe, das lesen die Astrologen nicht) bist du ein vielseitig interessierter und interessanter Mensch, der auch mal sein trautes Heim mit Kind und Kegel haben will.

    Athena
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Ich hatte noch nie 'nen Man, bin also Bindungsfähig, oder wie jetzt??
     
  5. santara

    santara Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Hessen
    @Ash-Li
    :kiss4: :D
    Dank dir. Muss schmunzeln. Nun, da könnte was dran sein. Und weil sie das merken, ham sie teilweise angefangen zu kämpfen.
    Ich hasse den Satz: ach bist du süß, wenn du dich aufregst. :rolleyes: Hatten die sich abgesprochen?

    @Athena
    Danke, war ja ein verstecktes Kompliment. *rotwerd* Nun, du hast recht. Und wenn da nicht der Saturn oben so stark wäre, der Quadrate macht zur AC/DC-Achse ... dann hätte ich auch nicht immer solche starken Rückzugstendenzen.
    Das Kuschelbedürfnis steht in Widerspruch zur Dominanz (im Beruf). Früher machte mich das zur "Kopf-Frau", heute kann ich damit umgehen.
    Und derzeit geht glaube ich der Saturn über meine Venus. Dafür geht es mir eigentlich recht gut. :)
    Und fürs nachschauen sage ich mal: :danke:

    @Ironwhistle
    Dann läufst du mir hier über den Weg, damit ich dich warnen kann. Denn der erste Mann ist wirklich sehr prägend. Nicht auf die Schnelle, sondern alles in Ruhe, gut überlegen, eine liebevolle entspannende Atmosphäre, du solltest ihn lange kennen und ihr euch beide lieben. Alles andere ist nix, sag ich mal so.
    Und lass dir überhaupt ruhig viel Zeit.

    Liebe Grüße an alle
    Santara
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    hi santara,

    ich glaub, das von ironwhistle warn scherz :schaukel:

    Ich hab jetzt seit 6 Jahren an zahlreichen Aufstellungen in unterschiedlichsten Positionen teil genommen - aber diese Aussage habe ich bei ca. 7 unterschiedlichen Aufstellern bisher absolut noch nie gehört.

    Ich persönlich würde auf alle Fragen mit NEIN antworten - meine persönliche Überzeugung.

    Wo du vielleicht hin schauen könntest ist, warum du relativ viele Männer hattest - war ein Elternteil von dir mal ne Zeit lang nicht bei dir, als du noch klein warst?
     
  7. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    ähm...
    ...also eigentlich steh ich so irgendwie nicht auf Männer - bin doch selbst 'n Männeken... ;)
     
  8. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    soweit ich hellinger verstanden hab- ist ja nicht immer alles wörtlich zu nehmen, was er sagt - nimmt die Stärke der Bindung in der Tat ab mit jeder weiteren Beziehung.

    leuchtet mir auch ein.

    Über die Liebesfähigkeit und die Tiefe der Liebe sagt das aber gar nichts aus.

    Bindung und Liebe sind zweierlei.

    Liebe Grüße, Stephan
     
  9. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo,
    ich schliesse mich Stephan an.
    Ich habe es schon einmal woanders gehört, nicht im Zusammenhang mit einer Familienaufstellung. Die erste Bindung zu einem Mann ist die stärkste und tiefste. Diese Bindung bleibt immer bestehen, die darauffolgenden auch - aber jede immer ein wenig schwächer. Je mehr Beziehungen man hat, desto schwächer werden die Bindungen. Als ich das gehört habe, war ich auch geschockt - ich habe das Wort Bindungen erst falsch verstanden. Jedoch, genau wie Stephan sagt, sagt das nichts über die Gefühle in der betreffenden Partnerschaft aus. Ich stelle mir das so vor, jede weitere Partnerschaft, die dann auseinandergeht, (hm, ich weiß nicht genau, wie ich das ausdrücken soll) verursacht weniger schmerzliche Gefühle.
    LG Tarot
     
  10. santara

    santara Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Danke für eure Antworten.

    Okay, grundsätzlich jedenfalls. Ich habe ja in meinem Leben schon oft gelernt, wie es ist: verlieben, zusammenkommen, leben, lieben, ... sich auseinanderleben, trennen.

    Somit gehe ich da relativ gelassen in die Zukunft.

    Doch ehrlich: wenn ich bedenke, wie weh der Abnabelungsprozess bei meinem letzten war. Ich musste mir ihn richtig schlecht reden, damit ich ihn endlich losließ. Aber es musste sein.
    Die Verliebtheit am Anfnag hat mich sehr blind gemacht.

    Ich bin froh, dass wir noch gute Freunde sind. Überhaupt habe ich noch mit vielen meiner Ex Kontakt.
    Meine Mutter bewundert das. Bei ihr war das nie so.

    Der erste Mann prägt. Ja, erzähle ich auch immer anderen. Doch wenn ich an den denke ... Es war eine "Dummheit", damals. Ich war einfach viiiiiiiel zu jung. :rolleyes:

    Okay, in anderen Ländern heiraten die Mädchen dann schon ... Aber ich war noch so ... ja halt soooo jung.

    Wie auch immer, ich danke euch für eure Antworten und werde dieses Thema damit beruhigt abhaken, denn es scheint mir, als sei ich da in die Irre geführt worden.

    Von innen heraus hatte das auch nie für mich gestimmt. Aber er sagte das so mit Nachdruck, dass ich verunsichert wurde.

    Ich werde also mein "Schuldgefühl", das durch diesen Aufsteller entstand, ad acta legen.

    Ganz schöne Zeit wünscht
    Santara :flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen