1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vegetarier/Veganer und jene die es werden wollen, sind nicht unter sich

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Tryscha, 22. Dezember 2013.

  1. Tryscha

    Tryscha Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Werbung:
    Als ich dieses Forum fand, freute ich mich in der Hoffnung auf viele Geichgesinnte, auf den konstruktiven Austausch, darauf, wieder Neues zu erfahren aus der Veganer/Vegetarierwelt etc. Ich lese die Beiträge, schaue interessiert rein und was stelle ich fest? Es befinden sich in diesem Forum viele User die Fleisch essen und sich eigentlich gar nicht für das Vegane/Vegetarische Leben interessieren, sondern nur schreiben um zu stänkern. Das finde ich sehr schade. Der konstruktive Austausch wird gestört, untermauer, es wird beleidig und angegriffen.
    Mir fallen da ganz besonders 3 User auf, die sich scheinbar durch das gesamte Forum schreiben und zu fast allem irgendetwas schreiben MÜSSEN!
    Von so vielen Dingen nur so ein kleines Wissen zu besitzen, ist ja eigentlich schon peinlich! Wahrschinlich bemerken es diese User gar nicht, weil sie ein bissel geblendet sind, wo von auch immer. Jedenfalls sind sie in bezug sich selbst alles, nur nicht objektiv!
    Manchmal schaue ich in die anderen Foren - aus reinem Interesse-, und wenn ich mehr wissen möchte, dann stelle ich auch Fragen. Manchmal schaue ich rein, wo noch herkömmlich gekocht wird, ohne meinen Kommentar abgeben zu müssen. Wenn da jemand schreibt: heute essen wir leckeres Lammfleisch, wird mir in der Tat übel am PC und ich frage mich, ob ihnen bewußt ist, das sie Kinder verspeisen. Nein, wohl kaum. Trotzdem erdreiste ich mich nicht sofort irgendetwas zu schreiben, was den Lammesser beleidigen oder kränken könnte.
    Wenn ich das bewerkstelligen kann, können es doch andere auch. Ich persönlich möchte gerne einen Austausch zu den anderen Veganern im Forum, allerdings lege ich keinen Wert auf jene, die meinen Unruhe in´s Forum bringen zu müssen, was eigentlich ein recht nettes sein könnte.
    Darum bitte ich jene User, die so gar nichts mit der Veganen/Vegetarischen Lebensweise am Hut haben, sich doch weniger zu äußern in diesem netten Forum und wenn doch, dann bitte mit Wertschätzung der Andersartigkeit des anderen gegenüber. Sicher gibt es Veganer/Vegetarier, die nicht besser zutun haben, als ihrerseits die Noch-Fleischessenden Menschen zu beleidigen, anzugreifen etc. Das sind aber in der Tat wirklich nur Ausnahmen.
    Irgendwo hab ich mal gelesen, das man erst im Geiste Veganer sein muß, bevor man es auf dem Teller sein kann und nicht umgekehrt. Da ist wirklich etwas Wahres dran.
    Viele die erst auf dem Teller Veganer wurden, fangen meistens an zu missionieren! Das habe ich an einem Freund erlebt, der von heut auf morgen Veganer wurde. Wenn wir zum Essen waren und die Gastgeber noch Fleisch aßen, wurde er richtig frech und meinte: ihr seht auch schon aus wie die Schweine!
    Was war das Ende von dieser Geschichte? Nach fast 2 Jahren lebte er wieder völlig normal, also mit Fleischkonsum.
    Aber jene, so wie meine Wenigkeit, die erst im Geiste Veganer wurden, gehen sicher nicht in die Welt und fangen an zu missioniere! Sie suchen Ihresgleichen, so wie auch ich, möchten sich einfach nur Austauschen mit anderen, die so leben wie sie selber. Aber immer hängen die anderen dazwischen und das kotzt mich - gelinde geschrieben - einfach nur an. Man bekommt kaum Antworten auf die Fragen, die man stellt!
    Darf ich um die Meunung anderer Veganer/Vegetarier bitten, wie sie obiges Geschriebene empfinden :danke:


     
  2. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.059
    Wenn Sie das Thema wirklich interessiert und Sie nicht einfach nur etwas heuchlerisch besseres Sein wollen, sondern sich um die Ursachen kümmern wollen, nicht Sein wollen, aber gut handeln wollen, möchten Sie vielleicht dieses Lesen:

    Buddhismus und Ernährung: Haben wir das Recht Tieren etwas wegzunehmen?

    Ein Tipp, entweder in Ruhe lesen, mit Offenheit oder besser nicht und "gelassen" weiterwurschtln und kämpfen.
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    ja und weil es so viele Stänkerer hat, bleiben die Vegetarier stumm, es lohnt sich kaum sich zu unterhalten, jeder muss seinen Weg gehen und es irgendwann bemerken, dass man Tiere nicht töten soll, man kann Spiritualität und Mitgefühl nicht erzwingen und die meisten wollen halt noch nicht fühlen, dass muss man auch respektieren, auch wenns schwer fällt.
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
  5. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.059
    Anumodana!
     
  6. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Werbung:
    200 years ago, Americans would have thought you were absurd if you advocated for the end of slavery.

    150 years ago, they would have laughed at you for suggesting that women should have the right to vote.

    75 years ago, they would have loudly objected to the idea of African Americans receiving equal rights under the law.

    They laugh at us now for suggesting that animal slavery be ended.

    Someday they won’t be laughing.”*
     
  7. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Ist halt schon etwas heuchlerisch "Oh...Licht und Liebe ich bin ja so spirituell" und dann weiter Tiere fressen!Und dann hunderte von Thread´s "Hilfe für Tiere" klick klick klick....ich bin ein guter Mensch!
     
  8. 0bst

    0bst Guest

    Wenn es später so aussieht als wenn es früher anders war, ist das neue dadurch besser daß es neu und anders ist?
    In der Zwischenzeit kann man Kühe mit Proteinen füttern, Katzen mit Kohlehydraten, Blutegel auf Sauerampfer setzen und die Welt betrachten wie sie ist.
     
  9. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Wenn Du Dich ausschließlich mit Menschen austauschen möchtest, die, u.a., einer Ernährung nachgehen, die (weitgehend) frei von Tierischem ist, empfehle ich Dir, entsprechende Foren aufzusuchen - eine Möglichkeit.

    Gib mal ein > Vegetaria-Forum. :)
     
  10. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Ja, und? Jene, die sich mit Engel, Channeling usw. beschäftigen, sind auch nicht unter sich, kommt auch permanent jemand daher und zieht alles ins Lächerliche.

    Trag's mit Fassung, es wird sich nichts ändern. Wenns gar nicht geht, musst du dir halt ein anderes Forum suchen, oder eine IG aufmachen. Das Forum ist nunmal öffentlich, und somit kann jeder schreiben wo er möchte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen