1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterscheidung Ritual und Zeremonie

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Maurynna, 4. September 2012.

  1. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Grad les ich was, da denk ich "DAS muss ins Forum und zur Diskussion gestellt werden": Undzwar unterscheidet Steven Farmer in seinem Buch "Magie der Erde" (trotz des Titels Schamane seinerseits wohl) zwischen Ritualen und Zeremonien in der folgenden Art:

    "Das Zusammenwirken mit dem Spirit unterscheidet schließlich eine heilige Zeremonie von einem heiligen Ritual. Die meisten Rituale haben wahrscheinlich einst als Zeremonie begonnen, inspiriert durch die Infpormationen, die einem Schamanen von einem Geisthelfer offenbart wurden. Jemand sah, was der Schamane tat, und wiederholte es; so wurde die Struktur und der Prozess des Rituals generationenlang weitergereicht. Ab einem gewissen Punkt wurde es dann starr, als könne allein der Prozess eines Rituals die Präsenz hervorrufen."

    Leicht gekürzt. Würdet ihr zustimmen?
     
  2. fielding

    fielding Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    jetzt musste ich erst einmal überlegen... gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen Ritual und Zeremonie? naja ich denke man kann beides jeweils so betiteln.
    beim überlegen kam dann.... ein Ritual ist für mich etwas was ich öfters mache, wie zbsp. vor einer Sitzung mache ich für mich ein kleines Ritual um ganz bei mir zu sein. Eine Zeremonie ist für mich etwas feierlicheres, mit mehreren Personen
    "Das Zusammenwirken mit dem Spirit" ist für mich aber sehr wohl in beiden Fällen gegeben :)

    keine Ahnung ob das deine Frage beantwortet?
    Alles Liebe,
    Karin
     
  3. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Hallo Karin,
    na, die Behauptung ist ja, dass eine Zeremonie mit Geisterunterstützung und Geisterarbeit verbunden ist, und ein Ritual meistens nicht.
    Und das würde ich nicht so sagen wie er.
     
  4. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Ritual ist nur eine in die Tradition übergegangene Tätigkeit. Ähnlich in die Hände klatschen vor dem Spiel. Zeremonie sollte etwas spirituelles, heiliges oder im Alltag erhabenes (Urkundenverleihung) bedeuten.
    Empfang/Empfängnis.

    Eigentlich bedeutet das nur die Tatsache des Empfangs.

    Damit wie auch immer es wichtig wirkt, optisch besser aussieht- haben die Menschen die Zeremonien mit allen möglichen Ritualen belegt- die aber mit dem eigentlichem Empfang nichts zu tun haben.
    Das geht dann so weit- in vielen Glaubensrichtungen- dass das Volk nicht die Zeremonie versteht sondern die Rituale zelebriert und verteidigt.

    Juna
     
  5. Maha

    Maha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    119
    Werbung:
    Jede Zeremonie ist ein Ritual, aber nicht jedes Ritual eine Zeremonie.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen