1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Überwachung nun durch elektronische Vignette?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Musikuss, 1. November 2014.

  1. Musikuss

    Musikuss Guest

    Werbung:
    Der Verkehrsminister Dobrindt möchte für alle Bürger in Deutschland eine Pkw-Maut einführen.

    Dagegen hätte ich grundsätzlich nichts, wenn sie wie in Österreich oder der Schweiz durch ein Pickerl umgesetzt werden würde.

    Jedoch soll die neue Pkw-Maut, wie befürchtet, über eine "elektronische Vignette" eingesetzt werden, auch auf Bundesstraßen. D.h. "kontrolliert wird das neue System ähnlich wie derzeit schon die Lkw-Maut: Feste oder mobile Stationen werden an bestimmten Stellen im Streckennetz die Kfz-Kennzeichen sichten und überprüfen, ob sie in das Maut-System eingebucht sind".

    http://www.sueddeutsche.de/auto/geplante-pkw-maut-so-sieht-dobrindts-mautkonzept-aus-1.2198415

    Zwar wird versichert, dass die Daten sogleich wieder gelöscht werden, aber wie das dann einmal aussehn wird, kann man erahnen.

    Ich finde es so zum Kotzen, dass der Bürger immer mehr und mehr durchleuchtet wird. Was geht es den Staat an, wo und wann ich fahre?

    Und ich hoffe sehr, dass der Bürger hier nicht wieder so eingelullt wird und sagt, "ach, was solls, das können wir sowieso nicht verhindern", sondern sich wehrt, denn wenn, dann jetzt!

    Lasst den Euro/Dollar noch crashen und die Zahlungsmittel nur noch über Karte bzw. Chip erfolgen, dann ist es aus mit Privatheit.
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Schade dass nirgendwo steht, was diese kpl. elektronische Rundumbewachung auf sämtlichen Autobahnen und Bundesstraßen kosten soll. Ob da die geplanten Einnahmen von 500 Mio wohl ausreichen? :D

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Konzept zum Tragen kommt.

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2014
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Unabhängig von der elektronischen Überwachung... Klagen sind Deutschland sicher.
     
  4. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.831
    http://www.welt.de/politik/deutschl...l-schliesst-Einfuehrung-der-Pkw-Maut-aus.html

    Was wir nie vergessen sollten:

    Politiker sind von Natur aus Lügner und Betrüger!
    Die roten Linien, die Merkel volltönend labernd gesetzt und dann locker flockig überschritten hat, kann man nicht mal mehr zählen. :wut1:
    Die wäre besser bei ihrer theoretischen Chemie geblieben, da hätte sie keinen Schaden anrichten können!

    Naturlich werden EU-Staaten dagegen klagen. Dann heißt es: "Tut uns ja schrecklich leid, die Maut kommt für Deutsche ohne Kompensation, denn wir dürfen ja leider nicht!"

    LG
    Grauer Wolf
     
  5. Archiatros

    Archiatros Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mitten in Europa
    Ja unserer Politiker.

    Als Sehofer das Thema damals anfing, gab es weise Menschen, die damals schon sagten,dass das ein Schmarrn ist.

    Die Maut wird kommen und zwar so wie es auch in anderen Ländern wie Österreich oder der Schweiz ist. Nämlich nur auf Autobahnen und für alle. Auch für die Deutschen und ohne Vergünstigungen.
     
  6. Musikuss

    Musikuss Guest

    Werbung:
    Die Frage die mich umtreibt, wie wird sie kommen? Mit einer permantente elektronischen Überwachungssteuerung oder einer Vignette, also Pickerl am Fenster?

    Bei Ersterem fühle ich mich überwacht und kann das nicht akzeptieren, bei letzterem wärs für mich annehmbar.-

    Aber Überwachung geht für mich auf gar keinen Fall, dann wandre ich aus!

    .
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Dann fang mal an und geh Koffer packen.

    Die Mautbrücken lesen seit Jahren jedes Kennzeichen, das bei ihnen vorbeikommt.
     
  8. Archiatros

    Archiatros Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mitten in Europa
    Das Pikerl wird kommen. Zumindest wärs die einfachere Variante.
    Aber so wie ich die Deutschen Politiker(zumindest einige) kenne, ist das denen wieder zuwenig Kontrolle.

    Ich frag mich da nur warum es in Österreich und der Schweiz funktioniert?
    Haben die Politiker da mehr Vertrauen zu den Autofahrern ?
     
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    diese ganze teure Elektronik wird wohl eher als Erfassung benötigt, damit dem Staat nur ja keiner durch die Lappen geht. und nicht zur Überwachung, wofür ich meine Hand aber nicht ins Feuer legen würde.
    daß Maut abkassiert werden will, finde ich selber gar nicht so schlecht, solange die heimatlichen Fahrer dadurch nicht belastet werden. denn sie werden ja wohl schon genug abgezockt. aber wer dieses Land als Durchgangsstrecke nutzt, ich denke da nur an die A7, warum soll der dafür nicht zahlen? das müssen wir schließlich auch, wenn wir durch Österreich, durch die Schweiz oder durch Frankreich fahren. das Einfachste wäre es, wenn man jedem deutschen Fahrer seine Vignette mit dem KFZ- Steuerschreiben zuschicken würde. dann wär hier schonmal Ruhe und keiner müßte Angst haben daß er irgendwie kontrolliert wird elektronisch. Da müssen die Politiker wirklich vorsichtig sein in diesem Auto- Land, daß es den deutschen Fahrern recht ist und sie nicht wütend macht, was kommen soll.
    meine Bedenken sind, daß es viele Maut- Preller geben wird und die Bundesstraßen noch mehr belastet werden und die Straßen über Land. dieses Land ist mit Straßen sehr weit verzweigt und ich hab wirklich keine Lust auf noch mehr Autos hier:rolleyes:
     
  10. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Kontrolliert wird via Polizei und Mautkontrollaufsicht der ASFINAG.

    http://esoterikforum.at/forum/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=4753006

    Und genau das ist der Streitpunkt. Das ist diskriminierend für andere. Ich habe bis jetzt noch von keinem Staat gehört, der Maut einhebt, aber gleichzeitig den eigenen Leuten den Betrag durch die Hintertür wieder rückerstattet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen