1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traum von Umarmung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Engel 82, 17. Oktober 2016.

  1. Engel 82

    Engel 82 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    Hallo, hatte vor kurzem einen Traum von jemanden, den ich sehr mag, bin seid 11 Jahren single. Ich habe geträumt wie er sich auf mich legt und mich umarmt,das habe ich zwar ab und zu schon geträumt, aber ich habe seine küsse und Umarmung nach dem aufwachen noch gespürt, ich war den ganzen Tag von diesen Gefühlen eingehüllt,sowas hatte ich noch nie...was hat das zu bedeuten? Könnte er meine dualseelen sein?
     
  2. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.000
    Hallo @Engel 82!

    Wenn du den Mann sehr magst, wie wäre es denn, wenn du dich mit ihm triffst?
    Und dir näher anschaust, ob du ihn nicht auch außerhalb des Traums mal küssen magst?
     
    Holztiger gefällt das.
  3. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.366
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Nach 11 Jahren Singledasein könnte, aber muß nicht - der Wunsch der Vater des Gedankens sein, welcher im Traumland "Wünsch dir was" sein Eigenleben entfaltet hat? xD
     
    Herzbluat gefällt das.
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.627
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Lieber Engel,

    Gefühle sind immer real und da spielt es keine Rolle, ob sie aus einem Traum oder der Realität heraus geboren werden. Wenn Du von dem Gefühl erfüllt bist, er könnte Deine Dualseele sein – solltest Du das einfach so annehmen. Der Zweifel oder das Misstrauen steht uns meist beim Glücklichsein im Wege.

    Auch wenn er nicht Deine Dualseele ist, kann aus Gegensätzen eine schöne Beziehung entstehen. Ist es nicht so, dass wir in einem Partner das suchen, an dem wir selbst wachsen und uns entfalten können?


    Merlin
     
    Herzbluat, Lusine 3 und Nica1 gefällt das.
  5. Engel 82

    Engel 82 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    67
    Ja mein Traum war nur so ganz merkwürdig,ich denke überhaupt nicht über ihn nach weiter und ganz oft kommen irgendwelche träume....Er taucht immer wieder auf, ich bin überhaupt nicht auf der Suche nach einem Freund,ich bleibe lieber single habe ich für mich entschieden
     
  6. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    531
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Du suchst nicht, aber dein Unterbewusstsein spricht eine andere Sprache,......
     
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.627
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Lieber Engel,

    schön, dass Du Dich zum Thema nochmals zu Wort meldest, es scheint Dich also noch immer zu beschäftigen. Ich möchte Dir dazu noch ein paar Gedanken und Erfahrungen anfügen.

    Es gibt ja unterschiedliche Gründe, warum dies oder jenes zum Thema eines Traumes werden kann. Sicherlich spielen dabei die Bedürfnisse eine entscheidende Rolle, wobei da aber nicht unbedingt der Traum zur Wirklichkeit werden soll. Ich bezeichne diese Träume gerne als Wellness-Träume, weil sie nur durch das „Durchleben“ zur Balance der Seele beitragen sollen. Etwas, das aber auf der rationalen Ebene häufig missverstanden wird und es damit erst zu einem Konflikt wird.

    Die Seele möchte sich also einen gemütlichen Abend auf dem Sofa machen und sich einen schönen Liebesfilm ansehen, wobei sich gleich die Ratio dazusetzt, dazwischen quatscht, ein Defizit vermutet und auf Abhilfe drängt. Ist es nicht so, dass wir uns gerne irgendwelche Filme ansehen, um ein Teil von ihnen sein zu können – aber real durchleben, möchten wir ihn dann doch nicht?

    Solche Wellness-Träume erkennt man also daran, das sie sich einfach nicht verwirklichen lassen. Tief in unserer Seele sind da einfach noch sehr gewichtigere Bedürfnisse, die der Verwirklichung dieser Träume im Wege stehen. Ich hatte auch schon solche Träume, die ich unbedingt zur Wirklichkeit werden lassen wollte. Irgendwie fand sich dann immer ein Grund, warum es gerade jetzt nicht geht oder passt. Es meldete sich dann auch das frustrierte Selbstwertgefühl zu Wort und begann zu mäkeln und an mir zu zweifeln.

    Es endete dann erst, dass ich einmal ehrlich ihn mich ging und erkannte, dass ich diesen Traum eigentlich nicht mit Leben erfüllen wollte. Gerade das Thema Zweisamkeit ist so ein Thema, in dem gerne solche Muster der Gesellschaft eine große Rolle spielen. „Weil es nun einmal so ist, darf ich nicht alleine sein, also mach dich auf die Suche!“, ist so ein Muster, das sich mancher überstülpt, obwohl es dazu keine innere Bereitschaft gibt. Wir sind einerseits zwar alle gleich, aber dennoch sind es manche weniger oder mehr.

    Wenn Du magst, denke einfach einmal über alles nach, wie das nun bei Dir so ist. Manchmal kann eine Einsicht sehr befreiend sein. Alleine zu sein, bedeutet ja nicht, dass man deshalb einsam sein muss.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen