1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume mit Tarot deuten?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von en-julliet, 30. November 2004.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Heute Abend hat mich meine Freundin gefragt: "Kann man zu einem Traum die Karten legen um seine Bedeutung zu verstehen?"
    Ich selber habe mir die Frage nie gestellt, finde den Gedanken aber interessant.
    Was macht man denn, wenn einem mit einem Traumdeutungsbuch kein Licht aufgeht? Vielleicht sprechen die Karten besser zu einem.
    Oder ist es komisch eine Symbolsprache durch Symbolsprache verstehen zu wollen? :)
    Und das Legesystem ist ja auch entscheidend.
    Was denkt ihr? Hat da jemand Erfahrungen gesammelt oder kann mir einen Typ geben? Eure Meinungen interessieren mich brennend!

    Mit lieben Grüssen und einen schönen Abend!

    en-julliet
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Man kann Tarot wegen einem Traum befragen. Es eignet sich das kleine Kreuz dazu und es gibt auch ne extra Legung für Traumdeutung. Die müßte ich allerdings erst mal raussuchen.

    Alles Liebe
    Romy
     
  3. Unwissender

    Unwissender Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    35
    @en-julliet hier bitte

    Traumdeutung mit dem Tarot

    Karten werden so ausgelegt;

    3 4

    2 1 5

    1. Mein Traum
    Suche dir bewußt diese Karte aus einem offenen Tarotspiel heraus. Sie soll mit deinem Traum in Verbindung stehn (danach die anderen mischen und legen)

    2. Auf wlchem Ereignis in deiner Vergangenheit nimt der Traum bezug?

    3. Was ist das Traumthema?

    4 Was ist die traumbotschaft?

    5 wie soll ich die Traumbotschaft umsetzen?

    MFG
     
  4. Rowena

    Rowena Guest

    hallo en-julliet,
    das kann man. ich habe selbst schon auf mehrere träume mir ein tarot gelegt.
    gruß rowena
     
  5. Raven

    Raven Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Trier
    Hallo :)

    Selbstverständlich "kann" man Tarot zu den Träumen befragen, doch die "Antworten" sind meiner Erfahrung nach eher verwirrender als daß sie helfen würden.

    Ein wenig. Es ist ungefähr so, als würdest du einen Tanz in ein gemaltes Bild "übersetzen".

    Wenn ich dazu Tarot befragen würde, dann ganz spezifisch: Ein kleines Kreuz mit der Frage: Was hat dieser Satz/diese Szene des Traumes zu bedeuten.

    Liebe Grüße,
    Raven
     
  6. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    danke für die nachrichten, ich werde das legesystem ausprobieren!

    liebe grüsse, und ein schönes wochenende!

    en-julliet
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen