1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Synchrone Träume mit meiner Tochter

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von checkerlady, 7. August 2010.

  1. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo meine lieben Foris,

    habe den Drang davon zu erzählen,das ich in letzter Zeit sehr oft synchron mit meiner 15jährigen Tochter träume.


    Der letzte Traum zusammen handelte von Riesenmenschen(ca.4-6m groß,und sehr schönes Aussehen), die mit riesigen Flugschiff auf unsere Zivilisation landeten.Viele Menschen um uns herum verfielen in Panik und suchten sich ein Ort um sich zu verstecken.Meine Tochter und ich liefen ins Haus.Sie versteckte sich unter dem Fenster und schaute hinaus.Dort lief gerade ein Männliches Riesenmensch am Haus vorbei.Durch das Fenster konnte man ihn bis zu den Knien sehen,er bückte sich und da konnten wir sein schönes Gesicht sehen.Jeder
    Schritt dieser Wesen ließ den Erdboden beben und wackeln.Das Flugschiff fuhr durch den Erdboden und riß damit die Erdoberfläche auf.Viele flüchteten.
    Ich sagte meiner Tochter,komm nimm Decken,Wasser und was zu essen
    mit,wir gehn in den Keller,bis es wieder beruhigt wird.

    Das zu den Traum.Wir 2 haben sehr oft diese Begebenheit uns im Traum zu treffen und wie in einem Film mitzuspielen.

    Damals schon träumte meine Tochter meine realgeschehene Kindheit.
    Sie war erst 6Jahre alt,da erzählte sie von ihren Träumen.Aber es war meine Vergangenheit,die sie mit meinem Ich selber durchträumte.
    Ein Beispiel: Sie sah sich,eigentlich Ich , in einem roten Kinderwagen von einer blonden Frau schieben.Ich zeigte ihr ein Foto von mir,das mich in dem roten Kinderwagen mit meiner Mutter zeigte.Sie erkannte es als ihr Geträumtes wieder.Ebenfalls sah sie mich bzw. sie im Traum Seilspringen im Schulalter und erzählte von dem Wespenstich ,den ich als Kind in die Kniekehle bekam.

    Ich merke immer mehr,wie wir in unserer Familie Telepathie ausführen,eher meist unbewußt von den anderen.Die Tendenz ist steigend.Ich denke ,das es immer mehr werden wird.Ich sende einen Gedanken aus,einen Wunsch,schon passiert es im nächsten Moment.Ein bißchen wie Alice im Wunderland.Praktisch
    ist es schon,aber nicht jeder,denke ich ,ist schon bereit ,es als Normalität anzusehen im Alltag.

    Es ist eben das Erwachen und Hineingehen in eine Stufe höher in die spirituelle Geisteswelt.Mir selber ist dies schon lange bekannt,da ich öfters in den verschiedenen Ebenen gehen kann.Astralreisen erlebe ich auch öfters.

    Bin gespannt,wem dies auch so aufgefallen ist,das eben alles durchsichtiger wird und auch klarer,was so lange eher im Verborgenen lag.
    Auch das schnellvergehende ZeitEMPFINDEN UND DIESE DICHTE VON EREIGNISSEN mit abwechselnden Ruhephasen.

    Wer möchte was dazu sagen oder erzählen?

    Liebe Grüße checkerlady
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das ist eine wunderbare Gabe,die ihr da geschenkt bekommen habt,dazu gehört auch eine sehr gute,innige Beziehung..Habt ihr euch schon Telepathisch Live begegnet,oder nur im Traum? Ein versuch wäre es wert.
    _____________________________________________________________

    Dein Traum warnt dich,es könnte etwas recht unangenehmes in dein Leben treten..
     
  3. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    ich kenne das auch und erlebe es manchmal als sehr verwirrend. wenn die dinge beginnen sich zu überschneiden und alles beginnt miteinander zu korrespondieren.
     
  4. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Hi,

    danke für euer Feedback.
    Ja,wir 2haben ein sehr inniges Verhältnis zueinander.
    Ich fühle meist auch was sie fühlt und auch umgekehrt.
    Wir sind vor 2Monaten umgezogen in eine andere Stadt ,aber hier fühlt sie sich sowie alle aus unserer Familie sehr wohl.

    Meine Tochter muß noch zu einem Gerichtstermin.Sie ist eine Zeugin.Meinst du
    das mit dem Unangenehmes ,was auf uns zukommt? Der Termin findet in der alten Stadt statt.da verbindet uns sehr viel Negatives.

    Lg checkerlady
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das ist gut möglich..ein Verbindung wäre gegeben..
     
  6. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Mein Gefühl sagt ja,denn der Traum war vor der Post da vom Gericht.

    zurück zum Thema Synchronizitäten.

    Vier Anzeichen von Synchronizität
    Geschieht akausal (Akausalität)
    Ist begleitet von starken innerseelischen Eindrücken
    Wird bewusst an Kreuzungspunkten (Entscheidungssituationen) im Leben des Betroffenen
    Enthält eine tiefe symbolische Bedeutung


    Vor etwa 2500 Jahren sagte der chinesische Weise Laotse, dass das makroskopische Tao, das universelle Weltgesetz, weder zu erkennen noch zu erklären sei. Nur seine Wirkungen seien wahrnehmbar und erfahrbar.
    Der Fluss des alles umfassenden Tao, "das Prinzip des Werdens und des Wandels", ist ein ständig sprechendes Orakel, dessen Sprache nur selten wahrgenommen wird. Wer sehend blind vertraut, eröffnet sich die perspektivlose Perspektive des Sehers [Aha-Erkennenden].


    Leider findet google nix mehr über synchrones Träumen ,schade.
     
  7. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    @checkerlady

    und bringt dich gehäufte synchronizität dich nie durcheinander?
     
  8. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Synchrone Erlebnisse ist mir damals schon gut bekannt (Mit Freundin bis heute) gewesen.
    Man lebt damit immer besser je mehr Übung man bekommt.
    Irgendwie ist Leben eh immer wieder ein Wunder.
    Also wundert es mich nicht mehr,aber wenn man im Ich bleibt und im Licht,dann gehts.:umarmen:
     
  9. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    ja. man muss aufpassen, dass man sich nicht in den ereignissen verliert. bei mir ist es weniger die erdung, als der solarplexus. ich werde heute eine übung machen. das mit dem ich und dem licht war ein guter tipp, danke.
     
  10. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi,

    ja genau sich erden ist wichtig,ich machs mit Runenkraft.
    Lichtvisualisierung ist sehr wichtig dabei.probier es aus,eine Schutzhülle kann nicht schaden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen