1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

suche praktische Hilfe

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Michael Ritter, 5. November 2004.

  1. Werbung:
    Hi,
    bin 41, neu im Forum, will auf diesem Weg einen Menschen finden, für den AKEs alltägliche Übungen sind. Habe die üblichen Bücher zum Thema
    gelesen, suche keine Seminare; wohne in München, fahre aber für ein
    gutes Gespräch auch gerne nach Österreich.Würde mich über eine Antwort sehr freuen, Grüsse, michael_ritter@gmx.net
    PS häufig ist der einfachste Weg der effektivste. Will weder verdeckt agieren,
    noch suche ich einen Partner; das Thema bewegt mich schlicht und einfach gewaltig.
     
  2. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo Michael,

    Dun kannst Dich einmal auf meiner Webseite umsehen. Dort habe ich einige meiner u.a. AKEs und luzide Träume aufgeführt.

    Jonathan
     
  3. Hi Jonathan,
    danke Dir. Deine Seiten sehen sehr gut aus.Gerne werde ich Einiges noch mal in aller Ruhe durchlesen. Über gewisse Dinge könnten wir sicher monatelang angeregt diskutieren-aber das ist nicht mein Ding. Ich hoffe du verzeihst mir auch etwas Kritik:Deine Seite zu Methoden der Bewusstseinserweiterung/
    risikoreiche Methode finde ich nicht nur irreführend sondern auch unverantwortlich den verzweifelten oder unreifen Personen gegenüber, welche sich ev. auf Deinen ansonsten gut gemachten Seiten Rat holen.
    Vorschlag:Löschen und die hardcore Vorschläge für Dich behalten.
    Jetzt endlich zum eigentlichen Thema:Ich kenne Dinge wie Starre mit vollkommener Bewegungsunfähigkeit,Schaukelbewegungen usw usw nicht nur
    aus Erfahrungsberichten anderer.Meine Emotionen sonderbarerweise nicht Angst sondern Euphorie ('endlich funktioniert's!')schnalzen mich förmlich
    immer wieder zurück in meine Hülle. Die Antworten darauf kenne ich, aber irgendwie komme ich so theoretisch nicht mehr weiter - also suche ich einen Praktiker, und hoffe in einem pers.Gespräch auf irgendeinen Tipp zum Durchbruch. Ich hoffe bald Leute zu treffen, für die AKEs zu Ihrem Alltag
    gehören.Ich schaffe es nicht die selbst induzierten Schwingungen zu halten,
    dafür treten irre Dinge auf wie z.B.Träume, bei denen ich mich und andere Akteure und auch die Welt rundum aktiv verändern kann,...spannender als
    jeder Film aber ist nicht was ich suche.
    Viele Grüsse, bitte verändere diese eine Seite.
     
  4. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    >danke Dir. Deine Seiten sehen sehr gut aus.

    Vielen Dank.

    >Ich hoffe du verzeihst mir auch etwas Kritik: Deine Seite zu Methoden
    >der Bewusstseinserweiterung/ risikoreiche Methode finde ich nicht
    >nur irreführend sondern auch unverantwortlich den verzweifelten
    >oder unreifen Personen gegenüber, welche sich ev. auf Deinen ansonsten
    >gut gemachten Seiten Rat holen. Vorschlag:Löschen und die
    >hardcore Vorschläge für Dich behalten.

    Das sehe ich nicht so. Ich möchte jedem Menschen die Möglichkeit geben, sich so weit zu entwickeln, wie er es selbst für richtig hält. Aus dem Grunde werde ich meine wirkungsvollen Ratschläge und Übungen nicht von der Seite nehmen. Ich habe in vielen Jahren genügend Erfahrungen sammeln können, um zu behaupten, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist.

    >also suche ich einen Praktiker, und hoffe in einem pers.Gespräch
    >auf irgendeinen Tipp zum Durchbruch. Ich hoffe bald Leute zu treffen,
    >für die AKEs zu Ihrem Alltag gehören.Ich schaffe es nicht die
    >selbst induzierten Schwingungen zu halten,

    Das liegt an Deinen Ängsten. Du projizierst sogar Ängste auf mögliche Besucher meiner Webseite, die sich daraufhin zu Opfern verwandeln werden. Ich denke, dass hier Dein Knackpunkt liegt und eine unterbewusste Angst vorliegt, die Dich an weiteren Erfolgen hindert.

    >dafür treten irre Dinge auf wie z.B.Träume, bei denen ich mich und
    >andere Akteure und auch die Welt rundum aktiv verändern kann >,...spannender als jeder Film aber ist nicht was ich suche.

    Das ist verständlich. :)

    Jonathan
     
  5. Hi Jonathan,
    danke für Deine Antwort.

    Zitat1:
    ''Das sehe ich nicht so. Ich möchte jedem Menschen die Möglichkeit geben, sich so weit zu entwickeln, wie er es selbst für richtig hält. Aus dem Grunde werde ich meine wirkungsvollen Ratschläge und Übungen nicht von der Seite nehmen. Ich habe in vielen Jahren genügend Erfahrungen sammeln können, um zu behaupten, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist.''

    Vielleicht habe ich nicht klar formuliert: Deine Ratschläge und Übungen kann ich nicht beurteilen; ich gehe davon aus, dass sie wirklich gut sind.
    Die Auflistung der Drogen und Deine Meinung dazu sind die einzigen
    'unrunden' Dinge in Deinen Seiten.Alle mir bekannten Autoren z.B Monroe,Peterson,Sherwood,Buhlman beziehen ganz klar Stellung zu dem Thema Drogen. Daher halte ich Deine Auflistung für irreführend und in keinem Fall für eine Alternative.

    Zitat2:
    ''Das liegt an Deinen Ängsten. Du projizierst sogar Ängste auf mögliche Besucher meiner Webseite, die sich daraufhin zu Opfern verwandeln werden. Ich denke, dass hier Dein Knackpunkt liegt und eine unterbewusste Angst vorliegt, die Dich an weiteren Erfolgen hindert.''

    Ich glaube, Du machst es Dir hier etwas zu bequem. Möglich, dass ich unterbewusste, also mir nicht bewusste, Ängste habe, die mich an weiteren Erfolgen hindern (wer soll das wissen?)-ABER: ich projeziere sicher nicht Ängste auf die Bersucher Deiner website, vielmehr habe ich Dich darum gebeten etwas zu überdenken weil es meiner Meinung nach unverantwortlich und auch nicht zielführend ist. Nichts für Ungut, dies ist nur meine ganz persönliche Meinung, Deine Kompetenz in den Themen AKE bezweifle ich in keiner Weise. Deine Worte:'....ich möchte jedem Menschen die Möglichkeit geben....' klingen für meine Ohren etwas merkwürdig. Wahrscheinlich klinge ich für Dich auch merkwürdig...blabla, lass uns zusammen ein Bier trinken gehen.
    Viele Grüsse,Mike
     
  6. elem

    elem Guest

    Werbung:
    euer meinungsaustausch entwickelt sich ja schon zu einem ganz interessanten disput.

    während ich mir euer gespräch so durchlas, bin ich auch mal auf die besagte internetseite gegangen... ich muß ehrlicherweise gestehen, dass ich sie für eine aufklärungsseite etwas zu verspielt finde...

    außerdem erhält die ernsthaftigkeit dieser thematik, wie ich finde, einen faden beigeschmack durch den 2. zugang zu einer model-, fotograf- und künstleragentur.

    aber sei es drum.... jedem das seine und ich glaube, meine persönliche meinung zu dieser (gewerblich orientierten) internetpräsenz spielt bei diesem thema keine rolle.

    meine frage ist doch eher an dich persönlich gerichtet:

    wozu möchtest du diese erfahrungen machen? was willst du erreichen?

    elem
     
  7. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    @elem
    Trennst Du Esoterik von Fotografie? Trennst Du Esoterik vom Alltagsleben?
    Esoterik bedeutet "Geheimes Wissen". Mittlerweile ist "dieses" Wissen nicht länger geheim, sondern offenbart sich in vielen Richtungen und Ausrichtungen. Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich sehr viele Jahre an Erfahrungen sammeln konnte und an die 2000 Seiten an Erfahrungen gesammelt habe, die ich trainiert und ausgebildet habe.
    Bezüglich des Disputs: Aus diesem Grund gibt es doch Foren, um zu diskutieren und Meinungen auszutauschen. Für mich ist es aber kein Streitgespräch, ich denke, das sieht Michael genau so. :) Es ist ein kreativer Austausch.

    @michael
    ...und aus diesem Grunde habe ich auch zu der Einstellung gefunden, dass die Entwicklung des Bewusstseins an erster Stelle im Leben steht. Manche Menschen sind so verbohrt, dass sie ihr Bewusstsein inflexibel und steif gemacht haben. Sie können üben wie sie wollen, aber gelangen nicht zu einer einzigen Erfahrung. Wenn Du genügend Erfahrungen machst, dann brauchst Du auch keine bewusstseinserweiternde Substanzen benutzen. Sollte jemand jedoch diese "Inflexibilität" besitzen, wird diese Person, wenn sie es wirklich ernst meint, auch zu einem Hilfsmittel greifen, das eben eine solche Substanz ist. Wäre dies ausschließlich eine schlechte Entscheidung, hätte die Natur diese Möglichkeit erst gar nicht in Form von Pflanzen erfunden und Du würdest sagen, dass der Schöpfer Schlechtes im Sinn hatte, als er einige Pflanzen erschuf. Darüber hinaus halte ich Alkohol und Pharmaka wesentlich gefährlicher als eine bewusstseinserweiternde Substanz.
    Bezüglich Deiner persönlichen Entwicklung in punkto OBE: Ich mache es mir keineswegs bequem, sondern die meisten Antworten auf die meisten Fragen sind einfach. Aus meinen Erfahrungen weiß ich, dass es nur EINE Sache gibt, die die Entwicklung in dieser Richtung untergräbt und das ist Angst. Die Angst ist so geschickt, dass sie sich derart verkleiden kann, dass es das letzte ist, worauf man selbst tippen würde. Das Ego kann sich mehrschichtig tarnen und mithilfe des Verstandes andere Gefühle vor die Angst schieben, wie z.b. Wut oder Trauer. Du bist einen Schritt weiter, wenn Du erkennst, dass Du Angst hast. Grinst man über meine Worte, verschleiert man sie noch.

    Jonathan
     
  8. Werbung:
    Hi Elem,
    1.
    ok, die Seiten sind etwas verspielt, aber sie gefallen mir gut und das
    'geheimnisvolle und zugleich höheres Wissen in Aussicht stellende' Design finde ich sehr ansprechend. Ich befürchte leider, dass dieses Design sehr stark mit der Denkausrichtung des Autors verknüpft ist - das erschwert mir eine einfache Diskussion mit Jonathan.
    2.
    den faden Beigeschmack bezügl. Jonathan's Vermischung mit wirtschaftlichen Interessen kann ich so nicht nachempfinden. Ich halte es für legitim, allerdings hast Du schon irgendwo ein bisschen Recht: so richtig gefallen tut's mir auch nicht.
    3.
    ich persönlich möchte mit AKEs erfahren, dass es möglich ist, meinen Geist von meiner Hülle zu trennen.Ich glaube, dass dies sehr häufig geschieht, nur es ist mir nicht bewusst.Da versuche ich Klarheit zu bekommen.

    Hi Jonathan,

    ich kann mich nicht so richtig mit Deiner Art zu diskutieren anfreunden.
    1.Elem schreibt doch, dass er unseren Disput gut findet, warum erzählst Du
    daraufhin, dass ein Forum zum Diskutieren da ist? Ich finde auch, dass
    wir beide uns kreativ austauschen -das steht doch wirklich ausser Frage.
    2.Letztens dachte ich, ich hätte unklar formuliert, inzwischen erkenne ich, dass Du einfach eine andere Diskussionstechnik hast als ich. Daher muss ich Dir wohl auch nicht erklären, warum Du es dir 'bequem' machst. Warum,weshalb,usw... sollten wir in privaten Nachrichten klären und nicht die Forumsleser langweilen.Ich wollte Dir schon das letztemal sagen: lass gut sein und lass uns lieber was trinken gehen.
    3.Ja ja, der liebe Gott hat jeden Grashalm lieb...ich glaube Du weisst genau was ich Dir mitteilen wollte!


    Schöne Grüsse,Mike
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen