1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Studie bestätigt Wirkung von Akupunktur

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von KingOfLions, 7. Juli 2017.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.220
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Akupunktur muss richtig ausgeführt werden. Und dazu gehört auch eine gewisse "esoterische" Einfühlung, weil der jeweilige Punkt bei jedem Patienten woanders ist.
    Nun wird TCM aber immer mehr bei uns lokal unterrichtet ... fernab von den dafür notwendigen Grundlagen. Und wenn ein Arzt eben nur nach Schema F Nadeln steckt, dann ist die Wahrscheinlichkeit den richtigen Punkt zu treffen äusserst gering - sagen Akkupunkturspezialisten die es wirklich können.

    Ein guter Hinweis für eine gute Behandlung ist beim Arzt eine Ausbildung in China (mindestens 2 Jahre).
     
  2. zeitgeist10

    zeitgeist10 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2017
    Beiträge:
    43
    ja, ich kann eben nicht sagen, wie gut die Qualität dort war und wie gesagt, es kommt natürlich auch immer auf jeden Mensch darauf an, wie er/sie auf die Behandlung reagiert...ich habe letztens etwas von "Pflastern" gelesen, die man auf Akkupunkturpunkte geben kann und je nach Pflaster eine unterschiedliche Wirkung entfalten - was denkt ihr davon? Ich werde dafür jedenfalls kein Geld ausgeben...
     
  3. Bald_Findende

    Bald_Findende Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    35
     
  4. Bald_Findende

    Bald_Findende Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    35
    dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden, die vom Herzen und vom Shen (Geist) geleitet wird, pflichte ich bei. Ich glaube auch, dass Akupunktur z.B. Erbrechen und Übelkeit nach Chemotherapien lindern und unterstützend unterstützend heilen kann, aber nicht, dass sie den Krebs alleine heilen kann
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.220
    Ort:
    Wien
    Die Pflaster wirken sehr gut, bei Menschen wie auch bei Tieren. Es lohnt sich also, dafür Geld auszugeben. Aber das muss jeder selber wissen, ob er lieber irgendwas glauben oder sich helfen lassen will.
     
  6. zeitgeist10

    zeitgeist10 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2017
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    hast du sie denn schon mal ausprobiert? und inwiefern helfen sie dir? Ich habe mir angesehen, was da drin steckt...es ist wirklich nur Wasser, Zucker, Sauerstoff und irgendeine Säure, glaube ich... gut möglich, dass das kristallisiert und die Strahlung wieder in den Körper zurück reflektiert...nur da gibt es so viele unterschiedliche Pflaster für unterschiedliche Wirkungen - in allen ist aber dasselbe drinnen?! Wie können dann unterschiedliche Wirkungen herbeigeführt werden...das kam mir eben sehr bizarr vor.
     
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.220
    Ort:
    Wien
    Die Pflaster funktionieren ja nicht nur als Pflaster in sich, sondern auch auch die Anwendung an spezifischen Meridianpunkten. Im Endeffekt wie Akkupunktur, nur dass man sich eben die Nadeln und die genaue Suche nach dem Chakra erspart.
    Die Technik können nicht nur die Inhaltsstoffe sein, die ja an sich nicht verderben würden. Die Wirkung der Pflaster lässt aber nach etwa 1 1/2 Jahren Lagerzeit extrem nach, also muss es hier noch einen zusätzlichen Faktor geben, der einfach nicht offengelegt (weil nicht deklarationspflichtig) ist.
     
  8. zeitgeist10

    zeitgeist10 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2017
    Beiträge:
    43
    Ja schon klar, dass man sich die Pflaster auf bestimmte Körperpartien kleben muss, damit sie ihre Wirkung entfalten können. Aber ja, es ist immer schwierig, sich etwas vorzustellen, wird es funktioniert, wenn man es selbst noch nie in der Hand hatte und es selbst noch nie ausprobieren konnte. Soweit ich aber gesehen habe, sind diese Pflaster wirklich sehr teuer, und ich möchte ehrlich gesagt dafür nicht wirklich Geld ausgeben... Zumindest einmal vorerst. Es wäre sicher recht spannend, noch von anderen Erfahrungen zu hören.
     
    KingOfLions gefällt das.
  9. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.778
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Werbung:
    Ich hatte vor ein paar Jahre ein tiefe Depression und die Akunpunktur hat mir da herausgeholfen.
    Ich hatte 8 Sitzungen, als akute Nothilfe.
    Danach bin ich zwar nicht mehr gegangen (weil es teuer ist), aber es war wirklich eine grosse Hilfe und daher würde ich es daher jedem empfehlen und auch wieder in Anspruch nehmen!
    Nach diesen Sitzungen hatte ich die Kraft und das Einsehen, mir Hilfe zu suchen und finden.
     
    pekeglo gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studie bestätigt Wirkung
  1. homme
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    7.895

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden