1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sprüche, Weisheiten und Gedichte.....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Geboldar, 26. Juni 2002.

  1. Visitor

    Visitor Guest

    Werbung:
    selbstverantwortlich...

    ein weiter weg, für mich, für andere nicht.

    betrachte dich als komplett. du bist zu 100% nur du und nicht jemand anders. du wirst nicht manipuliert und manipulierst auch nicht wenn du es aus diesem blickwinkel siehst. natürlich sendest du impulse nach aussen aus, is doch aber egal wohin sie gehen und ob sie jemanden verändern können, geh nicht aus deiner mitte...

    für wen bist du verantwortlich? oder ... für wen machst du dich verantwortlich? schonmal versucht eine abhängigkeitsbeziehung zu lösen und doch für den anderen da zu sein? nicht weil er/sie dich braucht oder du ihn/sie, sondern einfach nur da zu sein, dich zu freuen wenn jemand anderes für dich da ist aber nicht davon abhängig zu sein.

    ganz da bin ich auch noch nicht, gehe aber darauf zu und ich merke, dass es mir gut tut, ich nicht einsam werde oder so, es verändert sich alles nur. "... und er sah, dass es gut war" :D

    in diesem sinne

    liebe grüße
    gerrit
     
  2. Dawn

    Dawn Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Niedersachsen
    Auch von mir einige Klugheiten:

    Bildung ist das was übrigbleibt,
    wenn wir vergessen, was wir gelernt haben.

    ...weil das weiche Wasser mit der Zeit auch den harten Stein besiegt.
    Du verstehst? Das Harte unterliegt. Lao-tse

    Seien wir realistisch; versuchen wir das Unmögliche.
    Che Guevarra

    Wenn du tust, was du immer getan hast,
    bekommst du, was du immer bekommen hast.

    Was hilft aller Sonnenaufgang,
    wenn ihr nicht aufsteht? G.Ch.Lichtenberg

    Schade, dass die meisten aufhören zu rudern,
    wenn sie ans Ruder kommen!

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen.
    Er kann auch erkennen, dass A falsch war. Berthold Brecht

    Es ist wirklich unglaublich was man alles schafft,
    wenn man nichts anderes tut.

    Erfahrung ist das, was man sich durch Beobachtung ersparen könnte.

    Undundund...

    Gruß Dawn
     
  3. Veritas

    Veritas Guest

    auch mal was von mir ;)

    wer immer mit dem strom schwimmt,
    wird die quelle nie erreichen!

    oder

    nur tote fische schwimmen mit dem strom!!!

    gruß
    veritas :D
     
  4. Astroharry

    Astroharry Guest

    Das hat gesessen. Alle fühlen sich angesprochen, auch ich.
    Ist ja ein Hammer, zu behaupten, wir seien nicht Verantwortlich für unser Tun.
    Jedenfalls ist die Aussage Kuragiert und trifft.
    Ich denke der Mann hat recht.
    Den ersten Schritt aber tun wir immer selbst, das zumindest ist unsere Verantwortung.
    Dass die Dinge eine Eigendynamik entwickeln können und uns gegen unseren Willen forttragen, das ist völlig richtig.

    Gruß Willibald
     
  5. Visitor

    Visitor Guest

    ein mann wird vom auto überfahren. nach sienem tod tritt er duch ein tor über dem groß "hölle" steht:

    die sonne scheint, alle springen vergnügt umher, unterhalten sich, lachen zusammen ...

    fragt er einen der anwesenden:
    du sag mal ich dachte ich bin hier in der hölle, das sieht ja hier wie das gegenteil aus, kann das sein?

    der andere:
    guck mal da hinten durch das loch in diesen schwarzen raum!

    und er sieht
    feuer, elend, menschen schreien, folterung, grausamkeit ...

    und was ist das jetzt?

    das mein freund sind die katholiken, die wollen das so
     
  6. Rijke

    Rijke Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    109
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    ich schließe mich Willibald an.

    Du kannst jederzeit nein sagen, wenn jemand etwas von dir will oder gibst du jedem der dich fragt dein Geld und wenn er es dann verliert, sagst du hätte ich doch aufgepasst. Ich bin selber schuld das Geld ist weg.

    Aber abwägen tust du immer vorher, soll ich oder soll ich nicht.
    Du springst eine Brücke herunter, nur weil ein anderer sagt spring, obwohl du weißt, dass du es nicht überlebst?
    das zur Manipulation. Oder ist es nur Willenlosigkeit?

    Außerdem hat jeder ein Gewissen. der eine mehr der andere weniger. Fühlt sich verantwortlich für seine Mitmenschen. Ich höre oft: hätte ich doch, oder wäre ich doch.

    Zeugt das nicht auch von Verantwortung im nachhinein? Sobald du anfängst über Gut und Böse nachzudenken bist du in einer Verantwortung.

    Die große Schuld des Menschen ist, dass er jeden Tag zur Umkehr fähig ist, und es nicht tut. Albert Schweitzer

    Somit gibst du doch, verantwortlich für dein Handeln, deine Verantwortung in andere Hände. Zeugt doch auch von Faulheit.

    bis dann

    Rijke
     
  7. Visitor

    Visitor Guest

    die illusion der spaltung:D
     
  8. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hatte ich auch, aber das geht vorrüber:D

    Isis
     
  9. Visitor

    Visitor Guest

    war hier nicht eben noch ein beitrag von kvatar? darauf hätte der satz gepasst, so hört er sich wirklich nach zu viel aspirin an :rolleyes:

    liebe grüße
     
  10. anthropos

    anthropos Guest

    Werbung:
    @Astroharry: danke für deine auf-den-Punkt-Teilhabe. Obwohl ich - gefangen in meine Philospohie – selbst den Gedanken an eine Kontrolle über einen "ersten Schritt" ablehnen muß. (mit etwas Unterstützung von C.G.Jung)

    @Visitor: alles ist relativ? Du scheinst Dich, und wenn, dann mit Recht, zu amüsieren... "Die Illusion der Spaltung".. ich gröhle mit dir! Im doppelten (gespaltenen) Sinne, inclusive Urknall im Schädel.

    @Rijke:

    Der Mensch ist schwach. Ich bin es. Wahrlich – schon von Geburt an bleibt mir nichts als Wachstum. Es gibt keine Wahrheit und vor allem kein Dogma – im Fluß der Zeit sind wir alle gleich breit. Daher betone ich, daß man nicht jederzeit JA oder NEIN sagen kann, wie es einem (auch in Nachhinein!) beliebt. Jede andere Sicht ist Realitätsferne - in dem Sinne, daß ein einsamer Hochsitz auf dem Himalaya selbstverständlich vor diesen Problemen sich zu distanzieren verhilft und andererseits natürlich die Frage nach Realität und Maya sowieso auch gestattet ist. Daher: Müßte Schweizer nicht eigentlich - klinisch betrachet - nur den Menschen geholfen haben sollen, die sich selbst helfen hätten können, weil diese ja nicht faul gewesen wären sein müßten, damit er - Schweitzer - auch zitierbar bleibt? :D Naja - altes Testament - neues Testament, wa?

    :( ich weiß nix. Und immer noch nicht mehr.

    "Meine Schwäche weißt mir den Weg. Nicht meine Stärke."
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden